zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 02.02.2021, 19:11   #1
S'harien
 
Registriert seit: 08.07.2003
Ort: Walldorf
Beiträge: 125
Abgegebene Danke: 19
Erhielt: 23 Danke in 20 Beiträgen
Standard Bepflanzungsvorschläge gesucht

Hallo zusammen,

um mein Becken u.a. ein bisschen mehr auf seinen Besatz auszurichten (aktuell Corydoras Julii und geplant ist noch eine Salmlerart), überlege ich gerade auch meine Bepflanzung etwas zu ändern bzw. eigentlich in erster Linie zu ergänzen, da ein paar zusätzliche Pflanzen sicherlich auch ganz generell nicht schaden würden...

An den Post habe ich mal ein Bild von der aktuellen Situation angehängt.

Gedankengang ist wie folgt:
Vor die Wurzel direkt rechts von der Mitte soll eine mittelhohe (~ 20cm) Pflanze die eher breite und etwas ausladende Blätter hat und den sehr hellen Bereich vorne in der Mitte hilft ein wenig abzuschatten (nicht komplett) und so Unterstände für die Panzerwelse bieten soll. Von der Art her ein bisschen wie die Echinodorus im Hintergrund, nur etwas kleiner und vielleicht mit breiteren Blättern.

Ganz links an der Seite, rund um den dort liegende Stein und seitlich von der Wurzel, soll eine höher wachsende Pflanze (> 20cm)die Lücke stopfen. Da dachte ich an etwas wie ein Papageienblatt, aber zugegeben in erster Linie deshalb, weil ich kaum etwas anderes kenne.

Direkt rechts im Anschluss, also quasi rechts vor der Wurzel auf der linken Seite, hätte ich gerne einen Bereich mit einer niedrig bleibenden Pflanze (< 10cm), die dort so eine Art Rasen simuliert. Im Grunde sowas wie die Cryptocoryne Parva oder die Echinodorus Tenellus, wobei ich insbesondere mit der Echinodorus noch keine guten Erfahrungen gemacht habe und sie deshalb von der Liste streichen würde.

Und zum Schluss habe ich auch noch überlegt, ob meine Hintergrundpflanzen auf lange Sicht die klügste Wahl waren. Waren halt Schnellschüsse basierend auf den verfügbaren Pflanzen im Zooladen und weniger eine strategische Entscheidung. Brauche ich da vielleicht noch etwas feingliedrigeres um ggf. Rückzugsmöglichkeiten für die Salmler zu bieten? Und vor allem auch etwas das bis zur Oberfläche wächst und dort eine Art Dach als Unterstand bietet?

Die Pflanzen sollten nicht zu anspruchsvoll sein, da ich bezogen auf die Beleuchtung nicht zu stark werden (~ 20lm pro Liter) und auch auf eine zusätzlich CO2 Düngung verzichten will. Idealerweise sind es auch keine Wurzelzehrer, aber das wäre jetzt eher die Kür.
Stöbern in Shops hat mich nicht so recht weitergebracht, weil nicht immer angegeben wird wie groß die Pflanzen werden, bzw. wie diese in der Realität des Beckens am Ende aussehen. Produktfotos geben einem nur sehr eingeschränkt einen Eindruck.

Hätte jemand von euch ein paar Namen für mich, damit ich ein bisschen weniger verloren im Nebel stochere? Alternativ gerne auch zum Beispiel eine Seite, auf der Pflanzen eher beschrieben und in ihrer natürlichen Form gezeigt werden.

Besten Dank,
Gruß Jörg
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC_9250 1.JPG (468,5 KB, 17x aufgerufen)
S'harien ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 02.02.2021   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 02.02.2021, 20:19   #2
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 7.431
Abgegebene Danke: 2.568
Erhielt: 2.153 Danke in 1.525 Beiträgen
Standard

Hi Jörg.

Die Parva gehen, wären da kein Problem.

Da wo es 20cm hochwerden kann könntest du auch auf die Rotala zurückgreifen die man ja auch regelmäßig auf höhe schneiden kann.

Für den Hintergrund würde ich mischen zwischen Pflanzen mit größeren und etwas kleineren Blätter. Da könntest z.B. Ludwigia Rubin und die Bastard Ludwigie nehmen. Erstere bekommt garantiert rötliche Blätter und die andere neigt auch dazu was bestimmt ein guter Kontrast wird.

Und für vor die Wurzel wäre die Helanthium bolivianum "quadricostatus" vielleicht was
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2021, 20:54   #3
PanzerwelsPanda
 
Registriert seit: 31.01.2021
Ort: Heidelberg
Beiträge: 40
Abgegebene Danke: 5
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Eine Pflanze die gut an der Oberfläche wächst wäre Hornkraut, man könnte es eventuell auch einpflanzen und als Hintergrundpflanze Verwenden. Da es bei mir leider nicht angewachsen ist, hatte ich es unten in Tönröhren gesteckt damit es genug Gewicht hatte um am Boden zu bleiben. Allerdings musste ich es dann von unten immer mal wieder kürzen, da es an der Oberfläche gut gewachsen ist und es deswegen unten wegen Lichtmangel nicht mehr so dicht war. Am wenigsten Aufwand hat man wenn man es als Schwimmpflanze nimmt.
PanzerwelsPanda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2021, 21:06   #4
PanzerwelsPanda
 
Registriert seit: 31.01.2021
Ort: Heidelberg
Beiträge: 40
Abgegebene Danke: 5
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Auch eine Bacopa caroliniana würde sich denke Ich für den Hintergrund eignen, da sie Stängel bis zur Wasseroberfläche bildet und, mit den kleinen Blättern, bestimmt schön für die Salmler ist.
PanzerwelsPanda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2021, 10:35   #5
S'harien
 
Registriert seit: 08.07.2003
Ort: Walldorf
Beiträge: 125
Abgegebene Danke: 19
Erhielt: 23 Danke in 20 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

danke euch für die Vorschläge.

@Balu Mit Rotala meinst du wahrscheinlich die Rotala rotundifolia, richtig? Ob ich die in der Mitte haben wollte weiß ich nicht so richtig, aber ich könnte mir gut vorstellen sie in den Hintergrund zu setzen.

Für den Mittelbereich habe ich überlegt, ob die Echinodorus "Dschungelstar" Nr. 2 von Dennerle oder ein Nymphea Lotus eine Option sein könnte. Hat die schon mal jemand von euch real in einem Becken gesehen? Die Nymphea habe ich einem Video bei Youtube gesehen, das sah vielversprechend aus.

Gruß Jörg

Geändert von S'harien (03.02.2021 um 12:52 Uhr)
S'harien ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2021, 11:03   #6
PanzerwelsPanda
 
Registriert seit: 31.01.2021
Ort: Heidelberg
Beiträge: 40
Abgegebene Danke: 5
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Vallisneria könnte man auch für den Hintergrund verwenden. Allerdings sind sie nicht feingliedrig sondern haben lange schmale Blätter. Als kleine Pflanzen für vorne habe ich bisher nur Erfahrung mit Cryptocorynen.
PanzerwelsPanda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2021, 13:59   #7
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 7.431
Abgegebene Danke: 2.568
Erhielt: 2.153 Danke in 1.525 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von S'harien Beitrag anzeigen

@Balu Mit Rotala meinst du wahrscheinlich die Rotala rotundifolia, richtig? Ob ich die in der Mitte haben wollte weiß ich nicht so richtig, aber ich könnte mir gut vorstellen sie in den Hintergrund zu setzen.

Für den Mittelbereich habe ich überlegt, ob die Echinodorus "Dschungelstar" Nr. 2 von Dennerle oder ein Nymphea Lotus eine Option sein könnte. Hat die schon mal jemand von euch real in einem Becken gesehen? Die Nymphea habe ich einem Video bei Youtube gesehen, das sah vielversprechend aus.

Gruß Jörg
Hi.

Nein, meinte für die Seite wo du zuwachsen lassen willst. Da ginge auch Rotala sp. "Gia Lai" / "H'Ra" oder Rotala wallichii/Feinblättrige Rotala. Mit schneiden lassen die sich gut in Zaum halten.

Und für vor die Wurzel wäre die Helanthium bolivianum "quadricostatus" vielleicht was.

Der Lotus macht große Blätter die alles abschatten. Aber die Echinodorus "Dschungelstar" ginge auch
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2021, 09:46   #8
S'harien
 
Registriert seit: 08.07.2003
Ort: Walldorf
Beiträge: 125
Abgegebene Danke: 19
Erhielt: 23 Danke in 20 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

danke nochmal für alle Vorschläge, entschieden habe ich mich jetzt wie folgt:

Cryptocoryne parva und Helanthium bolivianum für den Vordergrund. Die werde ich versuchen ein bisschen zu mischen, damit es etwas lockerer aussieht.

Salvinia auriculata als Schwimmpflanze, was definitiv erstmal ein nicht besonders optimistischer Versuch sein soll. Da mein Becken abgedeckt ist (und tendenziell bleiben wird), könnte es sein das sich die Pflanze nicht hält. Sie mag kein Kondenswasser, was unter der Abdeckung aber nicht ganz zu vermeiden sein wird. Wenn es funktioniert, schön, wenn nicht ist es aber auch nicht schlimm. Da ich sie sowieso klein halten möchte, um nicht zu viel Licht abzuhalten, war es dann eben einfach nur ein verspielter Versuch...:-)

Echinodorus Dschungelstar "Kleiner Bär" kommt auf die linke Seite und soll dort einen schönen Abschluss bilden und ein paar schattige Plätze kreieren.

Nymphaea lotus "Rot" werde ich als Solitärpflanze in der Mitte platzieren. Zwar möchte ich keine Schwimmblätter im Becken haben, aber die Pflanze treibt bei ausreichendem Licht auch unter Wasser wohl recht große Blätter. Durch ihre sehr prominente Position im Becken, hoffe ich das sie genug Licht dafür erhält.

Ludwigia repens "Rubin" kommt in den Hintergrund zwischen Hygrophila corymbosa und die Echinodorus (welche genau das ist weiß ich leider nicht) und wird hoffentlich dabei helfen den Heizstab etwas besser zu verstecken.

Insbesondere die letzten beiden Pflanzen sind vermutlich etwas ambitioniert, da meine Beleuchtung sicherlich nicht die besten Bedingungen bietet. Aber ich möchte es jetzt einfach mal probieren.

Gruß Jörg
S'harien ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2021, 10:32   #9
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 7.431
Abgegebene Danke: 2.568
Erhielt: 2.153 Danke in 1.525 Beiträgen
Standard

Hi Jörg.

Bei mir ist die Ludwigia auch mit T5 Röhren und Kaltwasser rötlich. Sie ist sehr anspruchslos
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2021, 13:33   #10
S'harien
 
Registriert seit: 08.07.2003
Ort: Walldorf
Beiträge: 125
Abgegebene Danke: 19
Erhielt: 23 Danke in 20 Beiträgen
Standard

Hej Balu,

dann bin ich mal vorsichtig optimistisch das es bei mir auch funktioniert.

Deinen Erfahrungsbericht dazu hatte ich vor der Bestellung gelesen und sie auch deshalb mit dazu genommen. Aber ich glaube dein Daumen ist grüner als meiner...Warten wir es mal ab.

Ist die Pflanze bei Dir bis zur Oberfläche gewachsen und flutet dort vielleicht sogar ein wenig?

Nach den Beschreibungen die ich bei den Händlern gelesen habe bin ich da nicht so sicher und wollte deshalb eigentlich etwas anderes nehmen. Da ich aber gerne den roten Akzent haben wollte, habe ich leider nichts passendes gefunden. Bei den meisten roten Stengelpflanzen wird klar gesagt, ohne CO² Zufuhr und viel Licht wird das nichts. Beides möchte ich ja eigentlich vermeiden.

Gruß Jörg

Geändert von S'harien (05.02.2021 um 15:48 Uhr)
S'harien ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 05.02.2021   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
TDS gesucht hmkey Gesuche von Aquaristik-Artikeln und Fische 5 27.10.2014 18:53
Bepflanzungsvorschläge für ein 200l Becken gesucht Ifoly Archiv 2011 2 31.07.2011 11:34
L46 gesucht ! Jens_KR Archiv 2004 0 03.05.2004 14:06
AQ gesucht andy1 Archiv 2004 2 25.04.2004 20:40
Bepflanzungsvorschläge für Regionenbecken Ralf Rombach Archiv 2002 5 08.06.2002 02:55


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:56 Uhr.