zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.02.2016, 20:39   #21
Nicool
 
Registriert seit: 27.06.2015
Ort: Börm
Beiträge: 25
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

So kleiner Zwischenbericht.

Düngestäbchen für die Wurzlzehrer ist ein voller Erfolg. Lediglich die Cryptoryne wendtti zickt etwas rum. ich hab sie etwas weiter ausgegraben, nun lässt sie die Blätter etwas hängen. Die anderen wuchern, allen Voran der Java und der Sumatrafarn

Jetzt noch die Wasserzehrer verwöhnen und dann bin ich wieder glücklich.

LG Nico
Nicool ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 21.02.2016   #21 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 27.02.2016, 22:03   #22
Nicool
 
Registriert seit: 27.06.2015
Ort: Börm
Beiträge: 25
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Nach 14tagen Testzeit habe ich erstzunehmende Probleme bei den Wurzelzehrern
Mein Schlafzimmerbecken ist eindeutig zu klein!!!!
Die Cryptoryne einerseits sieht aus als wenn sie braun wird, aber wuchert wie nix gutes. Javafarn und Sumatrafarn haben dauertermin beim Gärtner, Miss Giganta ebenfalls. Das kleine grüne Grasgestrüpp (Echinodorus tenellus) weitet sich schneller aus als ein Tropfen öl im Wasser.
OK also zusammenfassend, halbe Düngestäbchen sind noch zu viel. Beim nächsten mal nurnoch viertel Stäbchen.
Den Fischen geht es sehr gut, die Endlers vermehren sich im selben Maße wie die Pflanzen wachsen, und auch den Garnelen scheint es sehr gut zu gehen.
Die Wasserwerte sehen auch sehr gut aus.

Also wage ich mich an das zweite "Do it yourself-Gebräu"
Heute: 10g Fetrilon 13% mit 10g Blaukorn Aufgelöst in 500ml destiliertem Wasser.
Gelesen und für versuchswürdig befunden im Beitrag "Dünger selbstgemacht" von Prydwynn.

Unter ständiger Kontrolle der Wasserwerte und besonderem Augenmerk auf die Fische werde ich mit 5ml auf 190l Wasser einen Test wagen. Zur Sicherheit rechne ich die genaue Menge der Bestandteile aus damit eine Überdosierung möglichst aus bleibt. Sollte auch dieser Test gelingen, habe ich meine Unterwasser Gärtnerlehre einen riesen Schritt vorangebracht.

Zusätzlich wurden heute endlich die Röhren getauscht.

Im Eckbecken habe ich eine JBL Solar Ultra Tropic und eine JBL Solar Ultra Natura eingesetzt, beide T5 beide 28W, sofort Sichtbar, es war dringend nötig

Ebenso im Schreibtischbecken, JBL Solar Tropic in T8 mit 18W. Auch hier sofort sichtbar besser.

Abgesehen von einem Satteren Grün bei den Pflanzen sehen auch die Fische sehr viel Farbenfroher aus.
Daraus lernen wir: Weißt du nicht wie alt die Leuchtmittel sind, tausch sie aus, besser ist das


in diesem Sinne, gute Nacht und bis denne, euer Nico

Geändert von Nicool (27.02.2016 um 22:05 Uhr)
Nicool ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2016, 22:17   #23
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.262
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 742 Danke in 626 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Nicool Beitrag anzeigen
Die Cryptoryne einerseits sieht aus als wenn sie braun wird, aber wuchert wie nix gutes.

Hallo

Um welche Cryptocoryne handelt es sich denn?

Es gibt Cryptocorynen mit braunen Blätter, z. B. Cryptocoryne wendtii brown.
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2016, 22:24   #24
Nicool
 
Registriert seit: 27.06.2015
Ort: Börm
Beiträge: 25
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Click the image to open in full size.


Diese ist es. aber auch die Stengel bräunlich? Ich behalt sie im Auge. Morgen will ich eh gärtnern und da setze ich sie um. Genau wie den Sumatrafarn, den werde ich um den Bonsai platzieren.
Nicool ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2016, 22:45   #25
Katrin17
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 280 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hallo Nico,

Cryptocorynen mögen keine Veränderungen. (Auch die anderen Pflanzen)
Du hast bereits das Licht geändert, dazu anderer Dünger, ein neuer Standort...

Verändere die verschiedenen Dinge nicht alle auf einmal. Auch die Röhren hätte ich mit einem Monat Abstand getauscht, zur Algenvorbeugung.

Lasse den Pflanzen Zeit, sich den neuen Begebenheiten anzupassen.

Grüße Katrin
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2016, 23:30   #26
Nicool
 
Registriert seit: 27.06.2015
Ort: Börm
Beiträge: 25
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Ich hatte sie beim düngen etwas rausgezogen, das Licht kam erst heute

Noch hab ich sie nicht umgesetzt. Aber ich hab ja Grund zu hoffen, sie wächst ja weiter. Vieleicht erholt sie sich ja wieder
Nicool ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unterwasser Kleber und Glas unterwasser schneiden Michael SLS Archiv 2012 3 07.02.2012 22:52
Welches Bundesland ist Aquarien-Meister Tobitobs Archiv 2004 39 27.05.2004 09:58
Juuuuuuhuuuuu bin Meister!!!! Michael B. Archiv 2002 23 31.07.2002 18:27
Jaaaaaaaa,Dortmund ist Meister! Kristian N. Archiv 2002 23 06.05.2002 14:11


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:24 Uhr.