zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.06.2016, 08:30   #111
dukeboris
 
Registriert seit: 13.04.2002
Ort: Gladbeck
Beiträge: 489
Abgegebene Danke: 8
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

aktuelle Fotos und Wasserwerte liefere ich im Laufe des Tages.

Gruß.
Boris
dukeboris ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 27.06.2016   #111 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 27.06.2016, 12:43   #112
sam 007
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Wasserwelt Beitrag anzeigen
? ? ?

Was hat das mit dem Aquarium zu tun?
Jenachdem welches AQ er hat ist spezieller Dünger eben mehr oder weniger geeignet...
  Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2016, 16:16   #113
dukeboris
 
Registriert seit: 13.04.2002
Ort: Gladbeck
Beiträge: 489
Abgegebene Danke: 8
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

hier nun die Wasserwerte. Ich habe am Freitag einen 60% WW gemacht. Danach sollte eigentlich 20mg/l NO3 im neuen Wasser sein, also 20*0,6 = 12mg/l im gesamten Wasser. Dazu habe ich dann wie immer 20 ml vom N-Dünger (den letzten Rest) ins Becken gegegeben. Das sind dann noch mal 5mg/l on top, also in Summe 17 mg/l am Freitag. Heute sind die Werte folgende:

NO3: 0 mg/l
PO4: 0 bis 0,5 mg/l

Ich denke man sollte nachdüngen und das Phosphatproblem vom Anfang scheint sich auch erledigt zu haben. Und 17 mg/l wurden in 3 Tagen verputzt, wenn nicht sogar schneller!

Was meint ihr? NPK Dünger?

Gruß.
Boris

PS: Die Bilder zeigen das Becken von links nach rechts und ein paar Nahaufnahmen der Fische...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20160627_154627587.jpg (76,8 KB, 31x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20160627_154635972.jpg (83,6 KB, 31x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20160627_154642073.jpg (87,6 KB, 31x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20160627_154651859.jpg (79,8 KB, 30x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20160627_154659882.jpg (80,0 KB, 25x aufgerufen)

Geändert von dukeboris (27.06.2016 um 16:26 Uhr)
dukeboris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2016, 16:59   #114
hbmänchen
 
Registriert seit: 17.03.2013
Beiträge: 1.142
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 50 Danke in 44 Beiträgen
Standard

Meiner Meinung nach machst du dir viel zu viele Gedanken
manchmal ist auch weniger mehr wenn die pflanzen wachsen ist doch alles ok
auch Dünger ist Chemie ich persönlich dünge eigentlich nie auser CO2 ok ich habe auch nicht so ein cleanes Becken bei mir liegt immer etwas Mulm auf dem Boden und das reicht als pflanzen dünger
auch wenn ich jetzt wieder gesteinigt werde und gesagt wird düngen muss sein
Meine Meinung ist eine andere Pflanzen brauchen eher licht als Dünger
Ich habe sogar diese Pogostemon stellatus (Eusteralis stellata) zb drin auch die wächst ohne diese düngerei super und ist schön leicht orang aber das liegt an genug licht und am co2
hbmänchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2016, 18:57   #115
dukeboris
 
Registriert seit: 13.04.2002
Ort: Gladbeck
Beiträge: 489
Abgegebene Danke: 8
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hallo Roland,

danke für deine Einschätzung. Das mit dem Licht sehe ich genauso. Leider ist das mit unserer Azubi-Abteilung so eine Sache. Es dauert halt immer lange. Ist aber nun im Gange. Das kann ich an den Bestellungen der Edelstahlbleche sehen :-)

Mulm und ein paar Fadenalgen habe ich auch drin.

Mich würde auch noch interessieren, was ihr von Otos in diesem Becken halten würdet? Wie gesagt der Besatz ist mittlerweile so:

30 Corydoras Oiapoquensis
30 Rotaugensalmler
3 Schmetterlingsbuntbarsche
1 Ancistrus

Würde da noch 10-20 Otos reinpassen? Garnelen scheiden ja scheinbar aus...

Gruß.
Boris
dukeboris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2016, 19:43   #116
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 2.339
Abgegebene Danke: 665
Erhielt: 663 Danke in 495 Beiträgen
Standard

@Boris, hallo
Otos passsen mengenmäßig durchaus noch in dein Becken, auch zum anderen Besatz.
ich gehe davon aus, das "Rotaugensalmler " ein Pseudonym für die Rotkopfsalmler ist ?
Ich pflege Otos im 330 ' er Becken z.B. auch mit Rotköpfen zusammen,
am Boden hab ich einen Ancistrus und Hexenwelse.
Die Otos halten sich gern auf Blättern und Wurzeln auf, oder auch mal an der Scheibe - fressen Algenaufwuchs ( keine Algen, das ist ein Märchen!) , ansonsten Fleischliches und Pflanzliches fast alles - dazu sind sie dann mit unten !
Sie leben bei mir in 24 bis 25 Grad - Wasser, allerdings ist mein GH nur bei 9 - deiner ist für Otos schon recht grenzwertig.
Kann aber bei ansonstigen richtigen Haltungsbedingungen trotzdem funktioniern - ich würde erstmal mit höchstens 10 Stück anfangen und dann beobachten - nachkaufen kann man immer !
Günstig wäre natürlich, sie leben vorher schon in Wasser mit deinen Werten.
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2016, 20:35   #117
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.832
Abgegebene Danke: 212
Erhielt: 305 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Servus.

Meine Meinung:
Vergleiche zu irgendwelchen anderen Becken zu ziehen halte ich für sinnfrei und wertlos, wenn nicht auch bekannt ist, wie die Nährstoffe in diesem zum Vergleich heran gezogene AQ vorherrschen und selbst dann sind sie eher mit Vorbehalt zu behandeln.
Ich halte Licht ebenso für wichtig, wie auch die Nährstoffe.

@dukeboris:
Ich würde wieder einen reinen N-Dünger kaufen. NPK würde ich nicht nehmen, da du wohl mehr als ausreichend Phosphat im Wasser hast.


Grüße ~Shar~

Danke: (1)
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2016, 07:58   #118
dukeboris
 
Registriert seit: 13.04.2002
Ort: Gladbeck
Beiträge: 489
Abgegebene Danke: 8
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

klar meinte ich Rotkopfsalmler. Rotaugen gibt es hier in der Nähe nur im Rhein :-)

Ich werde dann zunächst einen N-Dünger von aquasabi kaufen. Bei der Dosierung helft ihr mir bestimmt wieder.

Danach sollte dann auch endlich das Licht soweit sein...

Wenn das alles fertig ist denke ich noch mal über Otos nach!

Gruß.
Boris
dukeboris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2016, 08:23   #119
dukeboris
 
Registriert seit: 13.04.2002
Ort: Gladbeck
Beiträge: 489
Abgegebene Danke: 8
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

Habe mir einen Liter Stickstoffdünger und ein paar Bodendüngersticks für die Echinodori bestellt. Dazu noch einen C02 Sprudler der für die größe des Beckens besser passen sollte als mein kleiner Flipper. Ich werde Fotos machen und berichten.

Gruß.
Boris
dukeboris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2016, 20:14   #120
dukeboris
 
Registriert seit: 13.04.2002
Ort: Gladbeck
Beiträge: 489
Abgegebene Danke: 8
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

So, N-Dünger von AquaRebell ist da. Mit welcher Konzentration soll ich Morgen nach dem Wasserwechsel starten?

Danke und gruß.
Boris
dukeboris ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 30.06.2016   #120 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fast alle Pflanzen gehen ein! Fettblatt11 Sonstiges 1 12.01.2013 10:19
Hilfe meine Pflanzen gehen alle ein! @dirk Archiv 2011 10 28.07.2011 10:07
Pflanzen gehen alle kaputt!! Reker Archiv 2003 1 24.09.2003 19:48
Alle meine Pflanzen gehen ein!!! Warum??? Marrttin Archiv 2002 2 10.04.2002 01:49
Meine Pflanzen gehen alle ein??? idna18 Archiv 2002 1 08.04.2002 15:21


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:25 Uhr.