zierfischforum.info

zierfischforum.info (https://www.zierfischforum.info/)
-   Fische (https://www.zierfischforum.info/fische/)
-   -   Betta splendens - Huiboo ist jetzt auch bei mir eingezogen... (https://www.zierfischforum.info/fische/100621-betta-splendens-huiboo-ist-jetzt-auch-bei-mir-eingezogen.html)

carpenoctemtom 16.08.2018 17:13

Betta splendens - Huiboo ist jetzt auch bei mir eingezogen...
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Gestern beim Futter kaufen hat mich Huiboo angelacht, nach einem Tag grübeln ist jetzt tatsächlich auch ein Hochzuchtkampffisch bei mir eingezogen. Man liest hier soviel, da dachte ich, mal schaun... ;)

Becken: 30l Nano, Schnecks und Garnelen. Voll verkrautet.

Was ich gleich sagen kann Huiboo ist ein Jäger, sofort nach dem einsetzen ging er auf Garnelenjagd, auch die Bilder sind gleich nach dem einsetzen. Mal sehen ob er mir alle wegfrißt oder ob sich das einpendelt. Er ist noch sehr jung, aber auf jedenfall auch sehr keck... ;)
Achja, Huiboo kam mir spontan in den Kopf, da er eher weißlich ist. Welche Form er genau ist, keine Ahnung, interessiert mich aber auch nicht wirklich, wobei ich natürlich trotzdem über klare Benennung durch die Kafi-Experten hier dankbar wäre...


Tom

dumdi65 16.08.2018 17:28

Hi Tom.
Gratuliere zu deinem neuen Mitbewohner.

Wenn die Schwanzflosse wie ein Fächer geformt ist, ist es ein Halfmoon. Sind die Kanten gerade ist es ein Longfin.

Wenn du eine normale Population an Garnelen hast, ihn auch noch fütterst, dann wird er es nicht schaffen die Garnelen auszurotten. Vorrausgesetzt er tötet sie nur weil er Hunger hat.

Jetzt noch Erlenzapfen und Laub ins Wasser, dann hast auch weniger Probleme wenn er kleine Verletzungen an den Flossen hat.

Ansonsten viel Spaß mit dem Racker.

carpenoctemtom 16.08.2018 17:47

Hi Balu, danke,

dann wirds ein vermutlich Halfmoon sein, Blätter und Zäpfchen hab ich eh immer drin... ;)

Tom

Algerich 16.08.2018 17:52

Hallo Tom,

auf jeden Fall herzlichen Glückwunsch. Ich habe hier mehrfach geschrieben, dass ich keine Erfahrung mit Betta splendens habe - aber beeindruckend sieht das weiße Gespenst schon aus. Viel Freude und lass uns an der Entwicklung teilhaben.

Beste Grüße

Algerich

carpenoctemtom 16.08.2018 18:00

Genau Algerich, so ging es mir ja auch. Aber da ich a) den Platz (eingefahrenes, kleines, verkrautetes Becken) hatte, b) mir der gut gefiel und c) ich dann doch neigierig war, hab ich mich nach nem Tag pro Huiboo entschieden... ;)

Er frißt übrigens auch schon prima JBL novogranocolor Granulat, und Getrocknetes...

Tom

dumdi65 16.08.2018 18:12

Nur rote Mückenlarven würde ich lassen. Ansonsten kannst ihm geben was ihm mundet. Meine Kurzflossen die ich hatte haben gerne schwarze Mülas gefressen, auch lebend. Da wird deiner aber Probleme haben mit lebenden Mülas

carpenoctemtom 16.08.2018 18:24

Ich denke, der wird sich mit Granulat, getrockneten Daphnien und erbeuteten Garnelen zufrieden geben müssen. Beim füttern bin ich eher faul, Die Aale/Barsche bekommen auch nur Granulat, Gefrierfutter und Garnelen z.B. Dito bei den anderen Becken.

Aber danke für den Tip Balu, dann kriegt er kein Gefrierfutter, da sind immer rote Müla mit dabei...


Tom

carpenoctemtom 16.08.2018 20:28

Nachdem ich ihn jetzt ne Weile beobachtet habe hier mal ein erstes Fazit, immer unter der Berücksichtigung das er erst ein paar Stunden im Becken ist.

a) Die Kombi mit Garnelen scheint dem Tier zu behagen, er ist ständig unterwegs und jagd. Außerdem scheint er seine Flossen aktiv als Jagdinstrumente zu benutzen, sehr interessant.

b) Ich konnte zumindest noch nicht beobachten das er eine Garnele erwischt hat, aber das wird sicher noch. Ich tippe aber, das er den Bestand nicht ausrotten wird, da da sicher 70 Garnelen drin sind und sie sich fleißig erhalten.

Daraus schließe ich, das genau die Kombi für eine Kampffischhaltung ziemlich ideal ist. An die Tentakel der Schnecken geht er nicht ran, das war ne kleine Befürchtung von mir.

Interessanterweise mag er die Strömung an der Oberfläche und steht gerne am Ausströmer. Genauso gerne hängt er natürlich im Gestrüpp ab. Und er nutzt den gesamten Würfel zum schwimmen. Genauso gerne freien Flächen und Boden, als auch den Dschungel und die Oberfläche.

Für einen frisch eingesetzten Fisch ist er sehr aktiv, neugierig und mutig.

Da er sich tatsächlich überall durchzwängen will (u.a. um zu jagen). Sollte man darauf achten, dass keine scharfen Kanten und Einbahnstraßen in der Einrichtung sind.

Im Moment frage ich mich echt, warum ich mich nicht längst mit Bettas beschäftigt habe. Wie gesagt, er ist ja erst heute eingezogen und ich gehe immer davon aus, dass ein Fisch 1-2 Wochen braucht um sich einzuleben. Aber ich hoffe mal, dass es so weiter geht (touch wood) und dann war das eine echt gute Entscheidung... ;)

Tom

dumdi65 16.08.2018 20:37

ich denke mal das er in erster Linie die Älteren und angeschlagenen Garnelen erwischt. Die frisch gehäuteten verstecken sich ja, von daher wird er da eher selten eine bekommen. In freier Natur sind die Bettas ja auch Jäger, eher Fliegen die an der Oberfläche rasten, und springen können sie auch. Das trifft aber wohl mehr auf die Kurzflosser zu.

carpenoctemtom 16.08.2018 20:45

Jo und die ganz Jungen, aber für die hab ich einen Geröllhaufen, da kommt er nicht rein... ;)


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:24 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.