zierfischforum.info

zierfischforum.info (https://www.zierfischforum.info/)
-   Archiv 2001 (https://www.zierfischforum.info/archiv-2001-a/)
-   -   Aquarienunterschrank macht Probleme (https://www.zierfischforum.info/archiv-2001-a/1021-aquarienunterschrank-macht-probleme.html)

Stefan2 09.07.2001 14:25

Hallo,
letztes Wochenende habe ich mein altes 112l Becken durch ein 300l Becken incl. Unterschrank, von der Firma Woha, ausgetauscht. Jetzt zu meinem Problem, als ich mir den Unterschrank etwas genauer angeschaut habe konnte ich sehen das sich die Auflagefläche für das Aquarium leicht "durchgebogen" hat.
Ich versuchs mal mit einer kleinen Skizze zu erklären.

----------------------------
! ^ ! ^ !
! ^ ! ^ !
! ! !
! ! !

An den Stellen mit dem ^ ist ein leichter Durchhang von ca 3mm.

Das Becken steht auf einer 5mm dicken Schaumstoffunterlage.
Ist das ganze nun problematisch oder hält das Aquarium das locker aus. Habe nämlich Angst das mir irgendwann der Beckenboden aufgrund der Verspannung reißt.

Gruß
Stefan



Ute De-Ku 09.07.2001 15:07

Hallo Stefan,
die Frage würde ich dem Verkäufer stellen, wenn du die Teile neu gekauft hast. Vielleicht auch dem Hersteller und entweder den Unterschrank austauschen lassen(sau Arbeit bei 300l das AQ auszuräumen)oder schriftlich bestätigen lassen, das es o.k. ist

anger 09.07.2001 16:08

Hallo,

naja bei 300 Liter was dann im Endefekt etwa 400-450 KG ausamchen kann, denke ich dass die Verformung normal ist. Bei dieser größe halte ich aber die Standard Schaumstoffmatte für zu wenig. ich würde da eine 25mm Styroporplatte unterlegen.

Aber das ist jetzt auch schon vorbei.
_________________
Viele Grüße

Christian

- imagination is more importent than knowledge -
http://www.angernet.de

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: anger am 2001-07-09 10:08 ]</font>

Nawrat 09.07.2001 16:30

Styropor soll die Verformungen nicht auffangen können sondern "weitergeben", habe ich hier irgendwann gelesen (ich hoffe ich habe es damals richtig verstanden)!!!

Grüße
nawrat

hdo 09.07.2001 16:59

Hallo Stefan2,
leider kann man die Skizze kaum interpretieren!
Biegt sich die Auflagefläche in der Mitte durch? Hat sich die Schaumstoffunterlage deformiert -ist die Unterlage nun Unterschiedlich "dick"? Wie hast Du die 3mm ermittelt.
Generell würde ich sagen eine Durchbiegung von 3mm auf 1m (oder 1,2m?)ist schon was! Vor allem ist die nur 5mm dicke Unterlage schlecht in der Lage solche Differenzen auszugleichen.
Ich habe unter meinem 400l-Becken eine 12mm Isomatte liegen und ebenfalls eine Durchbiegung von 3mm. Das mach mir schon Sorgen. Daher werde ich die Druckverteilung demnächst durch Gewindestangen-Konstruktionen korrigieren (Ich bastel mir da vestellbare "Schubstangen").
Kurz zum Thema Styropor: Meiner Meinung nach besser als herkömmliches Styropor sind diese Isolierplatten für Fußböden -diese hellgrünen Platten (Handelsname gerade vergessen). Die geben bei ungleichmäßiger Druckverteilug besser nach.
Gruß
Dirk O.



<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: hdo am 2001-07-09 11:00 ]</font>

Stefan2 10.07.2001 13:21

Hallo,
vielen Dank für Eure Hinweise. Ich war gestern bei meinem Händler und habe ihm das Problem geschildert. Er meinte ich soll mir keine Sorgen machen die Durchbiegung sei vollkommen normal.

@Nawratt
Du hast recht laut meinem Händler ist die ISO Unterlage verantwortlich.

@Hdo
Werde mal über die Gewindestangen nachdenken, scheint eine gute Idee zu sein


Gruß
Stefan



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:07 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.