zierfischforum.info

zierfischforum.info (https://www.zierfischforum.info/)
-   Schnecken (https://www.zierfischforum.info/schnecken/)
-   -   Welche Schnecke kaufen? (https://www.zierfischforum.info/schnecken/102162-welche-schnecke-kaufen.html)

chopper 30.04.2020 10:21

Welche Schnecke kaufen?
 
Huhu zusammen,

ich habe durch den Kauf von Fischen/Pflanzen eine blaue Posthornschnecke im Becken. Es macht Spaß zu sehen wie schnell die durch das Becken rennt. Die heißt bei mir Flitzi. :D

Gerne möchte ich noch Schnecken dazu setzen, aber.... die sollten sich nicht vermehren und Pflegeleicht sein.
Ich habe noch meine 21 Neons drin und es sollen noch 6-8 Cyodoras hastatus dazu kommen. Es ist ein 80 cm/70 ltr. Becken mit vielen Pflanzen, 1 große Wurzel und 2 große Steine

Welche Art könnt ihr mir Empfehlen und welche Mengen?

Hannah 30.04.2020 11:39

Hallo,

wie wäre es mit Zebrarennschnecken oder Napfschnecken?

carpenoctemtom 30.04.2020 12:07

Wenn's schon ne Weile läuft, würde ich auch die Zebras o.ä. empfehlen... ;)
Tom

chopper 30.04.2020 15:47

Ich tendiere auch eher zu den Zebras... wie sieht es mit den roten Neritina (Vittina) waigiensis aus, oder sind die Zebras besser?

Würden da 2 Stück reichen, habe ja noch Flitzi?

carpenoctemtom 30.04.2020 16:12

Ist auch ne Napfschneckenart, also generell Dir überlassen. Die vermehren sich alle nicht ohne Brackwasserphasen. Bei 180l kannst Du gerne 5-8 einsetzen. Wichtig ist nur, sie nicht in frische Becken zu setzen. Die brauchen auch Biofilm und würden sonst darben...
Tom

dumdi65 30.04.2020 16:20

Hi Jörg.

Flitzi wird sich vermehren und hat aber auch ein etwas anderes Futterspectrum wie Napfschnecken. Er frißt allgemein Futterreste, Algen, Aufwuchs und tierisches und pflanzliches abgestorbenes Material, also Allesverwerter.

Von den Napfschnecken würde ich wie von Tom empfohlen mindestens 5 einsetzen.

chopper 30.04.2020 17:13

Huch, ich habe doch nur ein 70 Ltr. Becken ;-)
Reichen da nicht 2?
Aber schon mal Danke für die Entscheidungshilfe :)

dumdi65 30.04.2020 17:26

Da hast du natürlich recht Jörg

carpenoctemtom 30.04.2020 17:39

Ah, mein Fehler. Hatte zuvor nen anderen Thread gelesen, der hat 180l. Dachte das warst Du, sorry...
Tom

Öhrchen 30.04.2020 21:42

Hi,
kleine Warnung: auch wenn Napfschnecken (und Geweihschnecken) sich nicht vermehren in Süßwasser, sie eiern trotzdem alles voll. Die Eier sind nicht sooo dekorativ und lassen sich auch manuell nicht entfernen, sie lösen sich irgendwann von selbst ab.
Napfschnecken (wie z.B) Zebrarennschnecken verlassen auch das Aquarium, gehen also nur mit Abdeckung. Geweihschnecken machen das nicht so.

Dafür lassen sich Napfschnecken mit etwas Glück zufüttern, meine Zebrarennschnecken sind zum Beispiel an überbrühtes Gemüse gegangen, wenn sie sonst nicht genug gefunden haben. Garantie gibt’s dafür allerdings keine.

2 - 3 dieser Schnecken kannst du in dem Becken schon halten. Sie sind sogar gesellig, schnecken oft zusammen rum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:51 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.