zierfischforum.info

zierfischforum.info (https://www.zierfischforum.info/)
-   Besatzfragen (https://www.zierfischforum.info/besatzfragen/)
-   -   Gehören Garnelen in ein Betta splendens Becken? (https://www.zierfischforum.info/besatzfragen/104014-gehoeren-garnelen-ein-betta-splendens-becken.html)

carpenoctemtom 16.07.2021 14:45

Gehören Garnelen in ein Betta splendens Becken?
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 4)
Meiner Meinung und Erfahrung nach definitiv JA!!!

Kommen wir zu den Warum...

1. Sollte auch ein Hochzuchtsplendensbecken ordentlich zu gewuchert sein, die Kerle lieben das.
2. Dadurch sieht man den Kerl natürlich seltener, Garnelen bieten dann eine optische Auflockerung für den Betrachter.
3. Der Schöne hat auch gleich Beschäftigung und Lebendfutter nach Bedarf.

Bei mir funktioniert es prima. Allerdings ist es sehr wichtig erstmal mit Garnelen anzufangen, am einfachsten sind Neocaridina davidii. Und auch bei 30l großzügig starten 30-40 Tiere minimum, damit sich ein stabiler Stamm entwickelt. Und das Becken am besten ordentlich zuwuchern lassen. Dadurch haben die Garnelen immer Verstecke (auch Geröllhaufen helfen) und der Betta kann den Stamm i.d.R. nicht komplett auffressen. Denn er wird sich sicher immer mal Jungtiere schnappen.
Heißt, den Betta würde ich erst 6 Monate nach den Garnelen einsetzen. Und achtet darauf, dass sich der Betta nirgends festklemmen kann, die zwängen sich in alles was geht, auch wenn sie nicht mehr rauskommen...;)

Mein Splendens-Becken ist so immer ein Augen und Seelen Schmeichler...:)

Tom

dumdi65 16.07.2021 19:19

Hi.

Natürlich immer vorrausgesetzt das er die Garnelen nur als Snack nimmt und sie nicht einfach nur in den Garnelenhimmel schickt weil ihn die Bewegung stört

DeepGreen 19.07.2021 17:56

Hallo,


meine Erfahrung ist da eher schlecht, Bettas sind nun mal Charaktertiere.
Mein erster Betta splendens hat mir binnen zwei Wochen einen Bestand von Red Fire mit mindestens 40 Tieren bis auf 5 oder 6 Überlebende platt gemacht.:o Nicht aus Hunger oder Proteinmangel, er bekam fast ausschließlich Lebend- oder Frostfutter.
Der Lümmel lag vor dem Steinhaufen regelrecht auf der Lauer und wenn eine Garnele den Kopf rausstreckte - schwupps.... Gefressen hat er sie allerdings nicht.


Der ging mir sogar an meine PHS.


Sein Nachfolger ist ne faule Socke, der wartet gemütlich, bis das Futter am Maul vorbeidümpelt. OK, ist auch schon ein älterer Herr. Da würde es vermutlich gut gehen, aber das lass ich mal lieber, nicht dass ich vorborgene Instinkte wecke!:D

dumdi65 19.07.2021 19:40

Ja, Bettas und andere Labyrinther sind eben mit barschen verwandt. Und ich kenne kaum einen Barsch der sich den Garnelensnack entgehen läßt. Meine Wildbettas dagegen holen sich nur Garnelen wenn sie Hunger haben.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:32 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.