zierfischforum.info

zierfischforum.info (https://www.zierfischforum.info/)
-   Archiv 2001 (https://www.zierfischforum.info/archiv-2001-a/)
-   -   Mittagspause (https://www.zierfischforum.info/archiv-2001-a/1910-mittagspause.html)

jule 13.08.2001 21:22

Ich habe in meinem 112l Becken ziemliche Algenprobleme.
Jetzt meine Frage: Wie lange sollte eine Mittagspause sein?

WernerK 13.08.2001 21:29

Hallo
Zitat:

jule schrieb am 2001-08-13 14:22 :
Ich habe in meinem 112l Becken ziemliche Algenprobleme.
Jetzt meine Frage: Wie lange sollte eine Mittagspause sein?
eine Mittagspause allein wird deine Algenprobleme kaum lösen, sie kann allenfalls unterstützend dabei helfen.
Zuerst müßte man wissen welche Algen sich in deinem Becken ausgebreitet haben und warum sie sich da so wohl fühlen, also solltest du mal Wasserwerte, Aquariengröße, Fischbesatz, Fütterung, Beleuchtung und Filterung nennen.

Gruß Werner

jule 13.08.2001 21:41

Also das Becken hat die Maße 80x35x40, ist ca. 12 Stunden beleuchtet. Zur Zeit habe ich nicht so viele Pflanzen drin, weil viele kaputt gegangen sind. Ich weiss nicht genau, wie sie heissen. Ich weiss nur, dass es Wasserkelch und Speerblatt sind. Dann hab ich noch eine, den Namen weiss ich aber nicht. Ich füttere mit Flockenfutter, ab und zu Futtertabletten und Mückenlarven. Ich habe Platys, Neons, Kupfersalmler und einen bl. Antennenwels, will aber wieder Fische (Metallp.welse) nachkaufen.
Die Algen sind v.a. auf der Wurzel. Sie sind dunkelgrün, fadig und können wohl ewig lang werden. Dann noch Pinselalgen, denke ich.
Ein paar schwarze ganz kurze sind an den Pflanzen. GH und KH sind hoch, bzw. sehr hoch und ph Wert ist ca. 7,5 - 8

ChrisB 13.08.2001 23:30

1. verbessere deine Wasserwerte. der pH sollte um 7 liegen, GH so bei 5-12, KH bei 2-10.

2. mehr Pflanzen ins Becken. Pflanzen sind die Nahrungskonkurrenten der Algen. Je mehr besser wachsende Pflanzen du im Becken hast, desto weniger Algen hast du.

3. Versuchs mal mit CO2 Düngung, dadurch wachsen deine Pflanzen besser und z.b. Pinselalgen vertragen CO2 nicht so gut.

btw : was für n Filter hast du ? Wie oft in der Stunde wird das Becken umgewälzt ?

chris

WernerK 13.08.2001 23:51

Hallo,

Zitat:

jule schrieb am 2001-08-13 14:41 :
Also das Becken hat die Maße 80x35x40, ist ca. 12 Stunden beleuchtet. Zur Zeit habe ich nicht so viele Pflanzen drin, weil viele kaputt gegangen sind. Ich weiss nicht genau, wie sie heissen. Ich weiss nur, dass es Wasserkelch und Speerblatt sind. Dann hab ich noch eine, den Namen weiss ich aber nicht. Ich füttere mit Flockenfutter, ab und zu Futtertabletten und Mückenlarven. Ich habe Platys, Neons, Kupfersalmler und einen bl. Antennenwels, will aber wieder Fische (Metallp.welse) nachkaufen.
Die Algen sind v.a. auf der Wurzel. Sie sind dunkelgrün, fadig und können wohl ewig lang werden. Dann noch Pinselalgen, denke ich.
Ein paar schwarze ganz kurze sind an den Pflanzen. GH und KH sind hoch, bzw. sehr hoch und ph Wert ist ca. 7,5 - 8
Deine Wasserwerte sind nicht besonders geeignet für guten Pflanzenwuchs, auch die Neons werden sich da nicht sonderlich wohlfühlen.
Bevor du viel Geld für neue Pflanzen und Fische ausgibst würde ich mir überlegen wie ich die Bedingungen verbessern kann.
Zum einen solltest du viel und regelmäßigen Wasserwechsel machen, auch wenn deine Wasserwerte nicht so toll sind fühlen sich die Fische und Pflanzen in frischem Wasser wohler, mindestens 1/3 des Beckeninhalts wöchentlich ist die untere Grenze.
Die Beleuchtungszeit würde ich auf 10 Stunden reduzieren und eine 4 stündige Pause einlegen, also Beleuchtungszeitraum 5-4-5 .
Damit könntest du zumindest die Fadenalgen in den Griff bekommen.
Gegen die Bart- oder Pinselalgen hilft nur eine Verbesserung der Wasserbedingungen um einen konkurenzfähigen Pflanzenwuchs zu erhalten. Sinnvoll wenn auch nicht billig wäre eine Osmoseanlage, sowie eventuell eine CO2-Anlage in Kombination mit vernünftiger Düngung.
Das ist alles schon etwas aufwendig und die Wirkung wird auch nicht sofort eintreten, anders wirst du aber kaum Erfolg haben.
Gruß Werner

Martin K. 14.08.2001 01:51

Hallo Jule,

Zitat:

jule schrieb am 2001-08-13 14:22 :
Ich habe in meinem 112l Becken ziemliche Algenprobleme.
Jetzt meine Frage: Wie lange sollte eine Mittagspause sein?
Ich bevorzuge Mittagspausen so um 3-4 Stunden. :smile:
Dann kann man nämlich auch mal ordentlich Essen gehen. :grin: :grin:
Wie Du deine Mittagspausen mit deinem Arbeitgeber aushandelst, entscheidest Du selbst. :razz:

Tut mir echt leid. Aber ich konnte es mir nicht verkneifen. :grin:

Du meinst natürlich Beleuchtungspausen in der Mittagszeit. :smile:
Da schließe ich mich Werner an.
4 Stunden, darunter bringt es nicht viel.
Ansonsten empfehle ich viele Pflanzen.
So schnellwachsende Arten vie Vallisnerien oder Wasserfreund.
TWW´s sind bei so einer Algenplage Pflicht.
Und forsch mal nach Deinen Wasserwerten.

Entschuldige nochmals.
Gruß
Martin K.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:52 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.