zierfischforum.info

zierfischforum.info (https://www.zierfischforum.info/)
-   Archiv 2002 (https://www.zierfischforum.info/archiv-2002-a/)
-   -   Kann mir jemand einen Rat geben? (https://www.zierfischforum.info/archiv-2002-a/19189-kann-mir-jemand-einen-rat-geben.html)

Christian Clemens 05.11.2002 20:13

Kann mir jemand einen Rat geben?
 
Hallo an alle!

Da ich mich schon länger nicht mehr zu Wort gemeldet habe, muß ich mich wohl nochmal kurz vorstellen. Ich heiße Christian Clemens, bin 25 Jahre alt und komme aus dem Sauerland.
Ich habe im moment folgendes Problem. Ich habe bereits seit über 2 Jahren ein 300 Liter Becken, das konstant läuft.

Vor 2 Wochen habe ich mir nochmals neue Fischleins gekauft. 30 Neons und 10 Rotkopfsalmler. Jetzt nach 2 Wochen sind nur noch ca. 20 Neons und 7 Rotkopfsalmler im Becken. Da ich einige Welse habe, findet man die Fische eh nicht wieder wenn sie gestorben sind.
Meine Wasserwerte sind ok.

Nitrit: n.n.
Nitrat weniger als 10
PH: 7.2
GH: 7
KH: 4

Habe dieses Jahr noch keinen Fisch verloren. Die Neulinge waren jetzt die ersten für dieses Jahr. Meint ihr, es könnte vielleicht am Einsetzen gelegen haben? Die Wasserwerte sind doch so ok, oder täusche ich mich da.
Der Ph liegt immer bei 7,2 gemessen mit JBL Test oder manchmal sogar mit einem Digitalem Gerät von unserem Wasserbeschaffungsverband. Test und Gerät zeigen immer identisch an. Nitrit ist n.n. und der Nitratwert liegt doch auch noch im grünen Bereich. Auf 0 bekomme ich ihn einfach nicht.
Pflanzen habe ich auch reichlich im Becken.

Kann es einfach sein, das es am "Umzug" gelegen hat? Oder weiß jemand noch einen anderen Rat.

Vor 4 Wochen habe ich mir eine riesige Wurzel gekauft. Dieses wunderschöne große Teil lag bereits im Geschäft im Wasser und ich habe die Wurzel auch nochmal 2 Wochen gewässert. Nun raspeln meine Welse natürlich wie bekloppt an der Wurzel und der Bodengrund sieht mittlerweile furchtbar aus. Habe heute nochmal Wasserwechsel gemacht und somit natürlich auch den Grund sorgfältig abgesaugt. Weil der Dreck einfach nicht mehr schön anzusehen ist.
Soll ich vielleicht noch einen Innenfilter zu meinem großen Eheim Außenfilter dazu anschließen? Damit der Innenfilter quasi als Vorfilter dient. Geht das? Seit fast 5 Wochen habe ich kein klares Wasser mehr bedingt durch den Dreck.
Hat vielleicht jemand eine Idee was ich da machen kann, damit meine Fische und ich wieder den "Durchblick" haben?
Ich denke, das dadurch doch nicht die Fische gestorben sind, oder? Allen anderen schon länger eingesessenen Fischen geht es supergut.

Ich würde mich freuen, wenn mir jemand antworten würde. Bin im Moment etwas verunsichert.

Viele Grüße
euer
Christian aus dem Sauerland.

P.S.: Was haltet ihr von Schmetterlingsfischen?

Walter 05.11.2002 21:23

Hallo,
ad 1.: wenn nur Neuzugänge verstorben sind, wird es am "Umzug" gelegen haben. Vielleicht war die Eingewöhnungszeit zu kurz, vielleicht sind sie zu schnell umgesetzt worden, vielleicht waren sie vorher schon geschwächt, ... wird sich wohl nicht mehr eruieren lassen.
ad 2.: wennschon, dann als Schnellfilter in Bodennähe, der aber dann öfter gereinigt werden muß, und nicht als Vorfilter für den Außenfilter.

ad ps.: Schmetterlingsfische sind cool ;) , kommen aber aus Afrika ...

Roland Bauer 05.11.2002 21:23

Hi, Christian!

Eventuell waren Die Nuezugänge schon beim Transport und/oder Zwischenhälterung beim Grossverteiler/Händler schon so geschwächt worden, dass sie bei Dir einfach nur noch starben. Schwierig zu sagen. Aber Glück, wenn Du bei Deinen alten keine Verluste hinnehmen musstest.

Wart noch mit den Welsexkrementen. Die Mikroorganismen, die das wegputzen, brauchen einige Zeit, bis sie sich so richtig entwickelt haben. Dann verschwindet der wieder von allein. Natürlich nicht, wenn Du den immer fleissig wegsaugst. ;)

Was ich von Schmetterlingsfischen halte? Absolute Mistviecher! Die erinnern mich immer daran, dass ich keinen Platz mehr in der Bude habe, um ein SchmetterlingsfischAq aufzustellen.

gruss, roland

Martin Krüger 05.11.2002 21:29

Hallo Christian,
Der Ph ist nicht gerade optimal für die Salmler.
Obwohl die KH und GH hoffen lassen.

Ich denke jetzt mal, die Neons sind P.axelrodi?

Da hast Du zwei ziemlich anfällige Arten im Becken.

Der "Schwund" bei axelrodi kann auch schon mal bei 50% liegen.

Bei den Rotmäulern sieht es nicht besser aus.
Die Arten kommen meisten direkt als Wildfang in die Becken.

Ich kann Dir im Moment nichts weiter vorschlagen, als die Optimierung der Wasserwerte.

PH auf jeden Fall unter 7,0.

Christian Clemens 05.11.2002 22:02

Hallo !

Danke an alle, dir mir schon geholfen habe. Ich werde versuchen den PH knapp unter 7 zu senken. Dürfte kein Problem sein. Das die Neons und die Rotköpfe ziemlich empfindlich sind ( Wildfänge ) wußte ich auch noch nicht. Ist aber schonmal gut zu wissen.
Was könnt ihr mir denn für einen Schwarmfisch empfehlen? Der natürlich möglichst robust und unempfindlich ist?

Von den Schmetterlingsfischen werde ich dann wohl besser mal die Finger lassen, obwohl ich immer noch nicht weiß, warum es Mistviecher sein sollen. Kann mir da bitte noch jemand eine genauere Antwort drauf geben?

Kann das Sterben der Neuzugänge vielleicht auch am Futter liegen? Mir fällt da nämlich ein, das ich das Frostfutter gewechselt habe. Hatte bisher immer Frostfutter aus meinem bekannten Zierfischladen. Da kostet das Blister allerdings 3,- Euro. Rote Mülas und Artemia kosten sogar 3,20 Euro. Das ist mir etwas teuer geworden, daher habe ich mir jetzt mal aus dem Freßnapf für 0,99 Euro ein Blister Rote Mülas und ein Blister Artemia gekauft. Das Futter wird genauso gerne angenommen wie das teure. Ich kaufe nur Blisterverpackungen, da ich mit den sog. Schokotafeln früher so meine Probleme hatte, bzw. nicht ich sondern meine Fische.
Ist das günstige Futter vielleicht schlechter als das teure? Ich weiß jetzt im moment die Marke nicht, da müßte ich nachschaun. Kann mir da vielleicht noch jemand etwas zu raten?

Ich freue mich sehr auf eure Antworten.

Es grüßt euch alle herzlichst
euer
Christian

Roland Bauer 05.11.2002 22:49

Hi, Christian!

Warum Schmetterlingsfische Mistviecher sind?

Ich versuchs nochmal: Wenns keine Schmetterlingsfische gäbe, hätte ich nicht das Verlangen, mir ein SchmetterlingsfischAq aufzustellen. Ich kann mir aber keins aufstellen, weil kein Platz da sind. Also sind Schmetterlingsfische Mistviecher, weil jedesmal, wenn ich an Schmetterlingsfische denke, ich mich ärgere, dass ich zuwenig Platz in der Bude habe. Ährenfische sind auch Mistviecher, nur zum Sagen!

gruss, roland

Christian K. 05.11.2002 22:52

Hallo Namensvetter :) ,

komme auch aus dem schönem Sauerland, mehr wollte ich garnicht sagen :wink: :lol:

Gruß Christian

OCTANITROCUBAN 05.11.2002 23:32

Hi Christian,

wegen der Schwarmfische : "schwarze Neon", schwarze Flaggensalmler (Hyphessobrycon herbertaxelrodi ) und / oder Glühlichtsalmler (Hemigrammus erythrozonus) kann ich nur empfehlen. Sind muntere Kerlchen, fressen aus der Hand, und auch die Haare vom Kopf, wenn man sie läßt....sehr nette Gesellen :lol:
pH sollte dann schon unter 7 sein, vielleicht ein paar Erlenzäpfchen zur "Bräunung" des Wassers ? Das ist sehr schön...... :roll:
Roland (Antistus becifftus) mag Schmetterlingsfische (Chaeodontidae) und Ährenfische (Clupaeidae) glaub ich ganz gerne..... :D

Gruß
Mark

Chris W. 05.11.2002 23:51

Hi Christian.

Was hast Du denn schon fuer Fische im Becken? 40 Fische nachkaufen ist ja nicht gerade ein Pappenstiel bei einem 300l-Becken.

Chris

Christian Clemens 06.11.2002 00:19

Hallo Chris!

Ich habe z.Z. 7 Rotkopfsalmler, 20 Neons, 4 Antennenwelse, 2 Prachtschmerle, 4 Panzerwelse, 1 Wabenschilderwels, 4 Guppys, 3 Platys und Apfelschneckchens. Ist denke, das ist genug aber auch nicht zuviel. Vorallem hatte ich vorher fast nur Bodenbewohnende Fische ( Welse ) und oben war fast alles leer. Daher nun der Kauf der 40 kleinen Fischleins. Sind ja leider nur noch 27 übrig geblieben. Hoffentlich bleibt es dabei und es sterben nicht noch mehr.

Viele Grüße
Christian


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:10 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.