zierfischforum.info

zierfischforum.info (https://www.zierfischforum.info/)
-   Archiv 2002 (https://www.zierfischforum.info/archiv-2002-a/)
-   -   Trübes Wasser (https://www.zierfischforum.info/archiv-2002-a/20685-truebes-wasser.html)

Ronni07 09.12.2002 15:01

Trübes Wasser
 
Haben seit einem Jahr ein Buntbarschbecken mit dem ich eigentlich noch nie Probleme hatte. Es wurden keine Fische mehr dazu gekauft und die 3-4 Pfänzchen habe ich auch schon längere Zeit. Trotzdem ist mir aus unerklärlichen Grünen das Wasser trübe geworden. Habe schon 4 Tage die Beleuchtung ausgelassen und zusätzlich das Becken abgedeckt. Wurde aber, wenn, nur geringfügig besser. Hat vielleicht einer ein gutes Hausmittel für die trüben Aussichten parat??
Gruß Christopher

Majo 09.12.2002 15:52

Hallo Christopher,

ein paar mehr Daten wären aber auch nicht schlecht.
Als da wären: Beckengröße, Besatz, Wasserwerte (vor allem Nitrat, Phosphat, Nitrit), Bodengrund, Filterung, Fütterung (was, wieviel, wie oft), Wasserpflege (wieviel und wie oft Wasserwechsel) und sonstige Beckeneinrichtung (3-4 Pflanzen?: hört sich nach einem Ostafrika-Becken an).
Trübungen entstehen meistens durch zu viele Nährstoffe im Wasser und die reichern sich häufig mit der Zeit an. Es könnte also ein genereller Fehler vorliegen. Darum benötigen wir so viel Daten, wie möglich, um uns ein genaueres Bild machen zu können.
Gruß,

Marion

Ronni07 11.12.2002 11:21

Trübe Aussichten
 
Hi Marion,

über die Wasserwerte kann ich dir keine Auskunft geben. Habe mich bis auf PH Wert, noch nie gekümmert. Ich kam auch die letzten 5 Jahre ohne jegliche Chemie aus.
Mein Malawi-Becken fasst 360l, wöchentlicher Wasserwechsel gut 1/3, Javapfl. und 14 Barsche, 2 Antennenwelse+2 Panzerw., Quarzsand. Belechtung neuwertig (2 Monate alt). Filter für 600l-Becken. Spezialfutter von Fa. (malawis-only.de), Fütterung 1x pro Tag mache mind. 1 Fastentag/Wo.
So jetzt hoffe ich, dass ich dir genug INPUT gegeben habe.

Vielen Dank. Gruß Christopher

Ute Steude 11.12.2002 11:54

Hallo Christopher,
Hm,tja aber die Wasserwerte wären schon recht wichtig.Sowohl die oben bereits erwähnten als auch die "normalen" wie ph,gh,Kh...
Womit testest du denn....wenn du noch keine tests besitzen solltest,dann nimm am besten Tropfentests z.B. v. Merck,JBL...

Desweitern...du schreibst 14 Barsche... welche denn da genau- hast du ne lat. Bezeichnung der Art(en)?

Welche PWart hast du?Die solltest du ggf. mal aufstocken.PW sind gesellig lebende Tiere(Gruppe ab ca. 8-10 Tiere) wäre bei deinem becken schon möglich(je nach Art halt) - aber wenn sie "passen" sollten,dann bitte nimm dieselbe Art von den PW.

Dein Futter kenn ich jetzt zwar nicht,denke aber daß es sich dabei um Flocken handelt?(habe keine Malawis)
Flockenfutter ist wenig abwechsungsreich u. elastet das wasser mehr.Nimm mal vermehrt Frost oder Lebendfutter u. fpr die Antennenwelse auch ruhig mal ein bischen "frisches Grünzeugs"(Gurke o.ä.).
Hast du Holz im AQ?Wenn nicht, dann gib mal etwas rein!

Wie lange beleuchtest du denn u. düngst du mit irgendwas?

Du siehst...wieder Fragen...sorry, :wink: lg


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:21 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.