zierfischforum.info

zierfischforum.info (https://www.zierfischforum.info/)
-   Archiv 2002 (https://www.zierfischforum.info/archiv-2002-a/)
-   -   Frage zum Nitritpeak (https://www.zierfischforum.info/archiv-2002-a/20857-frage-zum-nitritpeak.html)

simbari 13.12.2002 10:15

Frage zum Nitritpeak
 
Hallo Leute,

ich habe eine Frage zum Nitritpeak.

Mein 300L Becken läuft jetzt seit Anfang Oktober, um ganz genau zu sein 9 Wochen. Ich habe die Wasserwerte immer regelmäßig kontrolliert, so ca 3-4 mal in der Woche am Anfang. Jetzt mache ich das so 2-3 mal in der Woche. Nitrit und ph Werte öfter. Ich bin halt noch recht unsicher, ob ich alles richtig mache und bevor mir ein Fisch stirbt prüfe ich lieber 2 mal.

Jetzt bin ich aber ziemlich sicher, das ich noch keine hohen Nitritwerte hatte. Hatte ich den nun keinen Nitritpeak, kann das sein? Das wäre doch schlecht, oder? Denn das würde ja bedeuten, das die Nitrobacter Bakterien noch gar zum Zuge kommen, bzw. sind, oder? Habe ich vielleicht zu oft TWW gemacht? Ich muss dazu sagen, dass ich in der 6.-7. KW im Urlaub war und nach dem Urlaub einen 40 % TWW gemacht habe und erst nachher die Wasserwerte gemessen habe. Vielleicht war er auch während meines Urlaubes und ich habe es nicht mitbekommen.

Meine letzen Wasserwerte (12.12.02) waren: NO2:0,025, NO3:5, GH:4, KH:>6, ph:7

Liebe Grüße und Danke für eure Infos

Simbari

Thomas P. 13.12.2002 10:29

Hallo Simbari!

Der Zeitpunkt und die Stärke des Nitritpeaks sind unterschiedlich. Kommen tut er, irgendwann zwischen der 3. und 5. Woche der Einlaufphase, aber alles in Abhängigkeit von:

- Art des Filters /- medium
- Bepflanzung
- evtl. schon vorhandener Mulmanfall
- Häufigkeit der TWW (lieber mehr als weniger)

Auch nach der Einfahrphase kann es noch zu einem Nitritpeak kommen, sei es durch tote Fische, welche unentdeckt bleiben, gemüse, welches zu lange im AQ war, plötzliche Erhöhung der Besatzdichte durch Fischkauf.......

Wenn Dein AQ seit Oktober einläuft ist es auf alle Fälle über den Nitritpeak hinaus. Ein 40 - 50%iger TWW pro Woche sollte angeraten sein und ist nicht schädlich.

simbari 13.12.2002 11:31

Hallo noch mal,

um meinen oberen Beitrag noch etwas abzurunden. Ich habe viele Pflanzen, Javafarn, Javamoos, Wasserpest, Teichlebermoos, etwas zierliches Perlenkraut, etwas grasartige Schwertpflanze, etwas Carolina Haarnixe, etwas Gemeines Hornkraut

... und wachsen tut sie alle wie verrückt. Besonders nach meinen 2 Wochen Urlaub. Das AQ war fast zugewachsen, der reinste Urwald.

Ich habe 5 siam. Rüsselbarben 4 Zwergfadenfische seit 05.12.2002, 15 Neontetra seit 05.12.2002, 11 schwarze Neons,seit 09.12.2002

Wenn ich das ganze richtig verstehe, kann es sein, dass ich einen Nitritpeak bekommen kann, weil auf einmal recht viele Fische eingezogen sind, richtig?

Ich werde auf jeden Fall fleißig in mein Chemielabor testen. :D :D

Ciao
Simbari

Daniel Glau 13.12.2002 11:56

Hallo
Da Du am 12.12. 0,025mg/l gemessen hattest und ja bereits ab 5.12. Fischlein drinnen waren, dürfte es das gewesen sein.

Zur Sicherheit würde ich trotzdem alle zwei Tage messen. Wenn sich innerhalb der nächsten sieben Tage nichts aufbaut (NO2) , kommt, meiner Meinung nach, nichts mehr.

Thomas P. 13.12.2002 12:11

Hi!

Zitat:

Wenn ich das ganze richtig verstehe, kann es sein, dass ich einen Nitritpeak bekommen kann, weil auf einmal recht viele Fische eingezogen sind, richtig?
(korrekte) Möglichkeit!

Und für immer merken:

Erste Hilfe bei Nitrit - oder anderen Problemen ist immer ein großzügiger Teilwasserwechsel!


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:26 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.