zierfischforum.info

zierfischforum.info (https://www.zierfischforum.info/)
-   Archiv 2002 (https://www.zierfischforum.info/archiv-2002-a/)
-   -   Kleine Würmer im AQ! Was kann das sein? (https://www.zierfischforum.info/archiv-2002-a/20971-kleine-wuermer-im-aq-kann-das-sein.html)

Swordfish100 15.12.2002 19:38

Kleine Würmer im AQ! Was kann das sein?
 
Hallo allerseits, :)

Im Grunde sagt die Überschrift schon alles!

Mein Becken läuft jetzt gut zwei Wochen und ist darum bisher nur mit Schnecken besetzt.
Seit einigen Tagen beobachtete ich eine Zunahme von Schwebeteilchen, die der Filter auch nicht wegschaffte.
Für mich sahen die Teilchen immer wie Hausstaub aus.

Heute beim Wasserwechseln, konnte ich endlich mal genaueres sehen, da die vermeintlichen Staubfusseln sich nach dem WW an den Scheiben festsetzen.
Es handelt sich um kleine weiße Würmer, im Schnitt 1-2 Millimeter lang und sehr dünn.

Irgendwelche "Extremitäten" sind nicht zu erkennen, aber die Dinger bewegen sich eindeutig aus eigener Kraft.

Es müssen inzwischen hunderte sein, die Seitenscheiben sind voll mit den Dingern!
Weiß jemand, was das sein könnte und ob die Tierchen gut oder schlecht sind?!


Ratlose Grüße,

Thomas.

Tikky 15.12.2002 19:55

Planarien
 
Hi Thomas!

Füttere mal die Forum-Suchmaschine mit Planarien - tippe verstärkt darauf, dass es sich um solche handelt ;-).

Sind nicht weiter gefährlich und dienen den Fischlies (wenn sie genug Hunger haben) als Futter.

Lass das Becken in Ruhe einlaufen (->denke an den Nitritpeak) - das gibt sich von ganz alleine.

Viele liebe Grüße aus Rodenbach.

Tine

Swordfish100 15.12.2002 20:38

Hallo Tine,

Danke, für die schnelle Info!
Ich habe mal die Suchfunktion bemüht. (Hätte ich eigendlich auch vorher machen können. :D )
Scheint ja normal zu sein, das sich allerlei Gewürm einstellt in fast lehren Aquarien.

Im Nitritpeak stecke ich gerade mittendrin, ich kontroliere alle zwei Tage den Wert, um meine Apfelschnecken nicht zu gefährden.
Wenn der überwunden ist, wird es den Viechern an den Kragen gehen, mit der "Ich-bin-ein-verdammt-hungriger-Guppy"-Methode... :lol:

Nette Grüße,

Thomas.

Keeper 15.12.2002 22:14

Nur zur info das sind Scheibenwürmer,wenn es zu viele werden besorge dir von Sera, Schneckopur das hilft.

Majo 15.12.2002 22:24

Hi,

Zitat:

Nur zur info das sind Scheibenwürmer,wenn es zu viele werden besorge dir von Sera, Schneckopur das hilft.
Nein!!! :o
Bitte nicht! Alles, was Schnecken killt, killt letztlich auch Welse!
Und außerdem ist es auch gar nicht notwendig, dieses Zeug anzuwenden! :evil:
Diese "Würmchen" sind zwar eigentlich keine Planarien (die sind wesentlich größer), aber sie sind vollkommen harmlos und treten sehr häufig in neueingerichteten Becken auf. Also kein Grund zur Sorge und schon gar kein Grund, um zur chemischen Keule zu greifen!
Gruß,

Marion

Swordfish100 15.12.2002 23:16

Hallo nochmal, :D

@Keeper:

Äh, wie ich in meiner Antwort vorher sogar geschrieben habe, sind in dem Becken Apfelschnecken....
Darüberhinaus noch schwarze und weiße Turmdeckelschnecken, kleine Posthornschnecken sowie Quellenblasenschnecken....
Und im Gegensatz zu warscheinlich 99% aller Aquarianer betrachte ich diese Tierchen nicht als Feinde, sondern finde sie ganz possierlich. Und dann soll ich Schneckopur ins Wasser kippen?????? :o
Danke, aber ich werde diesen Rat nicht berücksichtigen!

@Majo:

Keine Sorge, ich werde den Teufel tun irgendwelche Chemikalien ins Becken zu kippen, vor allem da bis auf die weißen Würmchen im Wasser alles hervorragend läuft. Die Pflanzen wachsen wie Irre und diese Fadenalgen und Rotalgen die sich im Becken breitmachen wollten geraten mehr und mehr ins Hintertreffen...
Trotzdem danke, das Du hier zum Wohle der Tiere so aufpasst. :wink:


Nette Grüße,

Thomas.

Keeper 16.12.2002 11:12

Ihr habt ja beide recht.Aber es gibt auch leute die diese Würmchen
eckelhaft finden, und sie nicht im Becken haben wollen.Und das sie heufig in neueingerichteten Becken vorkommen stimmt nicht ganz. In meinem Becken wo ich 2 Cherax quadricarinatus rumgeistern waren sie auch von Heute auf Morgen da und das Becken stand schon 3 Monate.Waren locker ein Paar Tausend Würmchen.Und Fische die diese Fressen kann ich nicht rein geben weil sie in 2 Tagen in 5 Teile zerhackt sind.Ich gerne habe ich das zeug auch nicht reingehauen aber man konnte nicht mehr durch die Scheiben schauen.

Keeper 16.12.2002 11:14

Noch mal sorry,das mit den Schnecken habe ich wohl überflogen, war mein fehler.

Gast 16.12.2002 12:40

Hallo,

mal ne ganz blöde Frage: warum ist jeder Wurm, den man im Aquarium findet, eine Planarie? kennt ihr nix anderes?

Wenn sie freischwimmen, werden es mit Sicherheit keine Planarien sein, denn die einzige Strudelwurdmart, die frei schwimmen kann, lebt im Seewasser.

Wie bewegen sich die Tierchen denn?

schöne Grüße


Majo 16.12.2002 21:34

Hallo Tobias,

ich sag ja, ich denke nicht, dass es sich hierbei um Planarien handelt. Leider weiß ich auch nicht so genau, welche "Würmchen" es sonst noch so gibt bzw. wie diese heißen. Ich hatte gehofft, dass mir da jemand ein wenig auf die Sprünge helfen könnte....vielleicht sogar Du? :wink:
Planarien sind meines Wissens nach auf jeden Fall größer und schwimmen auch nicht frei rum, wie Du ja schon gesagt hast.

@Keeper: Dann mußt Du irgendwas falsch gemacht haben. Auf jeden Fall ist das, was Du getan hast, Symptombehebung, aber Du hast nicht die Ursachen behoben!
Zitat:

2 Cherax quadricarinatus
Was ist das? Sind das Krebse? Wenn ja, dürften die besonders anfälig auf das Kupfer reagieren, womit Du ihnen mit der Anwendung von Schneckopur garantiert keinen Gefallen getan hast und von Glück reden kannst, dass sie überhaupt die Behandlung überlebt haben.

Gruß,

Marion


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:05 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.