zierfischforum.info

zierfischforum.info (https://www.zierfischforum.info/)
-   Archiv 2002 (https://www.zierfischforum.info/archiv-2002-a/)
-   -   Aquarium für PW. Wie einrichten? (https://www.zierfischforum.info/archiv-2002-a/21224-aquarium-fuer-pw-wie-einrichten.html)

PhillipAlbrecht 22.12.2002 11:11

Aquarium für PW. Wie einrichten?
 
Hallo Ihr!

Also ersteinmal Danke für die Antworten, ich werde am Montag mal schauen fahren.
Dann jedoch eine weitere Frage.
Ich hätte die Möglichkeit billig an ein 80 Liter Aquarium zu kommen und würde mir gerne ein reines Panzerwelsaquarium einrichten. Wie soll ich das einrichten?
Welche Böden? (Sand wahrscheinlich oder?)
Welche Arten sind geeignet?
Wie viele, da PAnzerwelse ja Schwarmfische sind?

Danke schon einmal.

Phillip

PhillipAlbrecht 22.12.2002 11:12

Bitte auf die TECHNIK eingehen. Darum steht der Post hier! Filter? CO2? Ausstattung?

Dirk O. 22.12.2002 11:27

Hallo Phillip,

was den Boden betrifft:
jetzt wirds jede Menge Wortmeldungen geben: Sand, feiner Sand.
Tatsächlich ist Sand ein geeigneter Bodengrund. In erster Linie sollte aber darauf geachtet werden, daß der Bodengrund nicht aus scharfkantigen Körchen besteht. Dies kann auch bei Sand sehr gut der Fall sein!
Gerade der Quarzsand scheint IMHO in dieser Hinsicht nicht immer ganz unproblematisch zu sein. Das ist aber meine "private" Ansicht :D Bei feineren Körnungen (<0,4mm) ist das aber wohl nicht ganz so tragisch.
Also: Bei feinen Körnungen bis 0,5mm würde ich Quarzsand empfehlen, darüber Flußsand oder speziell "abgerundeten" Aquariensand.

Bei der Auswahl der Art solltest Du darauf achten, daß es eine kleinere Art ist (=> 80l-Becken). So um die 8 Tiere. Bei sehr kleinen (hastatus, pygmäus, habrosus usw. auch deutlich mehr!).

Die Corydoras sollten Verstecke vorfinden (Wurzeln, Steine, usw.) und das Wasser sollte relat. sauerstoffreich sein. Etwas Strömung kann auch nicht schaden.


Viele Grüße,
Dirk

Ralf Rombach 22.12.2002 11:33

Hi,

und die Wasserwert-Angaben nicht vergessen. Bei weitem nicht alle Panzerwelse vertragen jedes Wasser.

Dirk O. 22.12.2002 11:37

Hallo Phillip,

mein Technik-Vorschlag:
Weil es O2-"liebende" Tierchen sind, würde ich den Einsatz von Lufthebern empfehlen.
Über Eck gebogenen Mattenfilter. Ausnahmsweise mal mittlere Porosität, weil die Viecher stndig feine Schwebstoffe aufwirbeln. Die Matte unten mittels dicker Gewächshaus-Folie o.ä. vom Bodengrund abtrennen, dann kann man die auch mal zum "Abduschen" rausnehmen (nach ein paar Jahre :D ).
2 kleine, oder eine gut große Luftheberpumpe.

Heizstab hinter die Matte.

Ich persönlich würde bei Corydoras auf eine CO2-Düngung komplett verzichten. Stattdesen lieber anspruchslose, gutwüchsige Pflanzen einsetzen.


Gruß,
Dirk

Dirk O. 22.12.2002 11:41

Hallo Ralf,

gilt ja für wirklich jede Art ;)

@Phillip
In diesem Falle würden sich Arten für sehr weiches, weiches, und "mittelhartes" Wasser finden lassen. "Hart" und "bretthart" geht nicht ohne entsprechende technische Wasseraufbereitung.


Gruß,
Dirk


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:11 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.