zierfischforum.info

zierfischforum.info (https://www.zierfischforum.info/)
-   Archiv 2002 (https://www.zierfischforum.info/archiv-2002-a/)
-   -   Amanogarnelen und SBB? (https://www.zierfischforum.info/archiv-2002-a/21302-amanogarnelen-und-sbb.html)

Betta splendens 23.12.2002 20:24

Amanogarnelen und SBB?
 
Hallo, :)

ich hab ein 54 l Becken mit sübam. SBB, kann ich Amanogarnelen dazu setzen? Greifen die Bubas die Garnelen dann an? Wenn ja, hab ich noch ein 25 l Becken mit 5 Guppybabys drin, vielleicht lieber in dieses Becken. Was ist besser?

Cu

J schleusi 23.12.2002 21:51

Hallo erst mal :roll:
Also zu den Guppys ist auf jeden Fall besser! Und zu den SBBs bin ich nicht sicher aber wenn die Amanos größer sind einfach mal langsam mit einer ausprobieren und wenn dies überlebt dann... :wink:

Ach ja, genau das Becken ist echt nen bischen klein!

Iwana 23.12.2002 21:52

Hallo Beta
Ich finde das Halten von Amanos in 25 Litern Wasser nicht sehr Tiergerecht... Diese Garnelen werden bei mir schon mal 5cm gross, und sind zudem noch "Schwarmtiere". Würde abraten in einem so kleinen Becken.
Die SChmebubas werden sie sicherlich attackieren sobald sie in Laichstimmung sind...

Habe aber diese Vergesellschaftung noch nie gemacht... Kommen sicher noch andere Vorschläge.
Gruss Iwana

Zanthia 23.12.2002 22:35

Hallo!
Ich hatte mal für wenige Tage mein Buba-Paar im Becken, in dem auch Amanos sitzen. Die Amanos waren sonst eigentlich ständig unterwegs - aber die Anwesenheit der Bubas hatte ihnen wohl nicht gefallen! Man sah nur noch gelegentlich ein paar Fühler herausgucken. Wobei ich dazu sagen muß, daß mein Paar ablaichen wollte (hat es wohl auch - ist aber nichts davon übrig geblieben, mein Wasserwerte wären auch kaum was für Nachwuchs) und deshalb etwas "aufmüpfiger" war. Auch die Guppys bzw. Goldmollys wurden deshalb verscheucht.

Als das Paar dann wieder ins andere Becken umzog, kamen die Garnelen langsam wieder raus und man sieht sie überall wusseln.
Liebe Grüße
Biene

Betta splendens 23.12.2002 23:41

Hallo,

danke für eure Antworten. Ich würde auch am liebsten die Garnelen in das größere Becken setzen. Ich finde das 25 l auch zu wenig sind, naja egal bei www.wirbellose.de steht: 20 l für 5 Tiere. Das ich Bubas geschrieben habe stimmt eigentlich nicht, (war ein Schreibfehler). Das Weibchen ist vor kurzem an Altersschwäche gestorben :x . Das Männchen lebt jetzt alleine. Tja jetzt weiß ich nicht was ich machen soll. Soll ich es mit dem Buba und den Amanos ausprobieren oder nicht?
Ciao

J schleusi 24.12.2002 08:29

Naja, ist schon richtig, dass man 5 auf 20 Liter setzen kann, aber ein bisschen "Auslauf" muss man ihnen gönnen!
Wie groß sind die Amanos denn?

Betta splendens 24.12.2002 09:49

Hi

Die Amanos sind ungefähr 2,5 cm groß.

Cu

Zanthia 24.12.2002 10:12

Hallo!
Meine Amanos sind inzwischen etwa 3 cm groß und laut Wirbellose.de werden sie auch noch etwa einen cm größer! Ich erlebe die Amanos als sehr aktiv (zumindest aktiver als Hummeln), sie schwimmen manchmal auch gerne ihre Runden (vor allem sobald sie bemerken, daß es Futter gibt ;-)). Daher würde ich selbst diese Art nicht in einem kleineren Becken halten. Sie leben bei mir in einem 220-Liter-Eckaquarium.
Liebe Grüße
Biene

J schleusi 24.12.2002 17:23

Na dann, dürfte das keine Probleme geben!
Ich hatte mal Lousianazwergflusskrebse -auch ungefär su groß wie deine Amanos- und SBBs in einem Becken und dann hatte einer von den SBBs hunger. Da war dann grade son Flusskrebs und der SBB wollte ihm den Fühler abbeißen- auf ein mal hatte der dann ne Schere in der Nase, der hat 3 Tage vor allen anderen reißaus genommen! :D :lol: :D

AxelG 24.12.2002 23:09

Hallo,

ich halte 10 junge und 2 ausgewachsene boliv.SBB mit etlichen Amanos im 600 Liter Becken. Die vertragen sich prächtig. Die Garnelen werden sogar neben dem Laich geduldet und zeigen sich rund um die Uhr ganz offen.
Im 54 Liter Becken bei dir kann es aber schnell zu eng werden und dann ziehen die Amanos sicher den kürzeren.

Nochwas zu Jungguppys. :evil:
Ein Schwarm meiner Endlers hat schonmal einige Garnelenweibchen auseinander genommen. Es sah so aus, als würden sie ihnen die Eier unterm Bauch wegzupfen. Das haben zwei von ihnen nicht überlebt.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:33 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.