zierfischforum.info

zierfischforum.info (https://www.zierfischforum.info/)
-   Archiv 2003 (https://www.zierfischforum.info/archiv-2003-a/)
-   -   Welchen Aussenfilter für 432-Liter-Malawibecken? (https://www.zierfischforum.info/archiv-2003-a/22032-welchen-aussenfilter-fuer-432-liter-malawibecken.html)

Frontosa 07.01.2003 12:29

Welchen Aussenfilter für 432-Liter-Malawibecken?
 
Hallöchen,
für mein kleines Becken (120x60x60) suche ich einen neuen Aussenfilter. Welchen könnt Ihr empfehlen?

Bedingungen: möglichst geräuscharm, KEIN Fluval, lange Standzeit.

Zusätzlich zu dem Filter werde ich einen UV-Entkeimer und eine 1.100l/h-Strömungspumpe betreiben.


Gruss,
Carsten

sbaechle 07.01.2003 13:20

Hallo Carsten,

ich habe seit 4 Wochen ein 150x70x60 (630L) für Malawi´s und betreibe einen Eheim 2260 (1600l/h mit Filtermedium, 1900 ohne; 18L Filtervolumen) mit UV-Klärer und einer Powerhead 405 (~900l/h). Das ganze ist mir allerdings noch etwas zu schwach an Strömung, kann aber noch nichts genaues sagen , da ich erst seit 2 Wochen Fische (Welse) drin habe.
Ich bin aber noch ein wenig am testen was die Strömung angeht.

Ich denke das wäre bei Dir super, kannst ihn zur Not ja noch drosseln od. du legst Dir den 2250 zu (kleinere Pumpe und nur 12L Filtervol.)

Die Standzeit liegt nach meinen Recherchen so bei ca. 1 Jahr, bei vorh. Zusatzfilter.

Der Filter war Anfangs laut weil die Pumpe nicht sauber von der "Tonne" entkoppelt ist, aber das kann man beheben.
Mein 2260 ist mitlerweile leiser als mein alter 2326.

Den günstigsten Preis den ich finden konnte bekommst Du für beide Typen hier:

http://www.aquaristik-versand-berlin.de

Die Ware war superschnell da!


Grüßle,
Sven

Henry Wollentin 08.01.2003 06:17

Hallo Sven,

Zitat:

Zitat von sbaechle
Der Filter war Anfangs laut weil die Pumpe nicht sauber von der "Tonne" entkoppelt ist, aber das kann man beheben.
Mein 2260 ist mitlerweile leiser als mein alter 2326.

kannst Du das bitte mal etwas näher erläutern ?

Vielen Dank.

sbaechle 08.01.2003 08:59

Hey,

bei mir hat der Filter anfangs gedröhnt ohne Ende.

An der Pumpe ist ein Fuß aufgesteckt , dieser ist dann auf der Montageplatte aufgeschraubt und diese wiederum mit enkoppelten "Gummischrauben" auf dem Filterbehälter.

Bei mir kam das dröhnen daher, daß der Fuß die lauten Schwingungen erzeugt hat --> ich habe dann zwischen Pumpe und Fuß kleine Filze und zwischen Fuß und Montageplatte eine Filzmatte aufgeklebt.
Den ganzen Filter habe ich dann auf eine dicke Teppichplatte gestellt.

Seitdem habe ich ruhe.


Was Du auch noch versuchen kannst, statt der "Gummischrauben" normale Gewindeschrauben mit Distanzhülsen zu montieren - bringt auch ein wenig mehr ruhe !

Grüße,
Sven


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:22 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.