zierfischforum.info

zierfischforum.info (https://www.zierfischforum.info/)
-   Archiv 2003 (https://www.zierfischforum.info/archiv-2003-a/)
-   -   Guppy fehlt der Schwanz (https://www.zierfischforum.info/archiv-2003-a/26104-guppy-fehlt-der-schwanz.html)

Sternschnuppe1234 01.04.2003 09:08

Guppy fehlt der Schwanz
 
Hallo

Gestern abend als ich meine Fische fütterte musste ich entsetzt sehen das zwei meiner Guppys anscheinend angefressen worden sind.
Die Guppys sind ca. drei Monate alt und männchen. Dem einen fehlt die komplette Schwanzflosse und dem anderen fehlt die halbe Schwanzflosse ein Stück Rückenflosse und das abgefressen geht bei diesem sogar noch ein stückchen weiter rein bei der Schwanzflosse. Die obere hälfte fehlt und die untere ist noch da.

Ich habe noch drei halbstarke Schwertträger mit drinn und fünf Panzerwelse und drei Antennenwelse. Kann mir nicht vorstellen das die Welse das machen also bleiben doch nur die Schwertträger ?!?

Ich habe die Schwertträger ziemlich klein bekommen und nun muss ich feststellen das sich alle drei zu männchen entwickeln. Nun suche ich auch Plätze dafür denn das wird wohl nicht lange gutgehen. Liegts vielleicht daran das den Guppys die Flossen fehlen.

Es sind noch ca. 25 andere Guppys im alter von einem bis drei monate im Becken. Die sollen auch abgegeben werden waren bzw. sind noch zu klein zum abgeben.

Können das wirklich die Schwertträger gewesen sein und was mach ich am besten? Füttere ich vielleicht zu wenig? Meist einmal am Tag und das sogut wie immer abends. Und kann ich die Guppys ohne Flossen so lassen? Wachsen Flossen wieder nach?

Grüße
Claudia

Pinnchen 01.04.2003 21:43

Hallo!

Ich weiß nicht ob ich dir richtig weiter helfen kann aber bei einzelnen meiner Guppys ist der Schwanz auch angefressen. Als ich in mehreren Läden mal nachgefragt habe habe ich von mehreren gehört das sich die Guppys die Schwänze selber anfressen. Ich weiß nicht so richtig was ich davon halten soll habe aber mal in den Geschäften n die Becken geschaut und bei dehnen sind auch Schwänze angefressen und da sind ja fast immer nur Guppys in einem Becken und keine anderen Fische oder Welse vielleicht stimmt es ja doch was mir gesagt worden ist.

Vielleicht konnte ich dir weiter helfen

Aber keine sorge bei meinem wachsen die Schänze wieder nach sehen schon wieder wie vorher aus.

Mfg Pinnchen

Sandra78 01.04.2003 22:01

Hi!
Ich halte schon jahrelanh Guppys und Schwertträger zusammen, und es hat wirklich noch nie einer meiner Schwertträger meinen Guppys "eine Flosse gekrümmt"! Auch bei den Welsen kann ich mir das nicht vorstellen.
Meinst Du denn wirklich, dass die Flossen angefressen sind?? Könnte auch eine Krankheit sein. Vielleicht würde es helfen, wenn Du mal Beckengröße, Wasserwerte und Bepflanzung posten würdest! Und mach sicherheitshalber mal nen 50%igen Wasserwechsel, damit die Verletzungen nicht verpilzen.
Sandra

Sternschnuppe1234 02.04.2003 13:25

Hallo

erstmal dank für eure antworten. Ich bin mir ziemlich sicher das es keine Krankheit ist. Im Dezember hatte ich in meinem Becken zwei Guppys die leider eine Flossenfäule erkrankten und das sah ganz anders aus.
Es sieht sehr nach angefressen aus und es sind auch nur die beiden, allen anderen guppys fehlt nichts.
Die beiden sind auch munter und schwimmen mit den anderen umher und futtern auch gut.

Mein Becken ist 112/l bepflanzt mit Indischen Wasserfreund, Indischen Wasserstern, Javafarn, Grüne Haarnixe, Wasserpest, Wasserkelch, etwas Grasähnliches allerdings noch sehr klein und noch eine Pflanze deren namen ich leider nicht weiß.
Aktuelle Wasserwerte kann ich nicht sagen da ich gerade in der Arbeit bin.
Wasserwechsel gibts jede Woche ca. 40 liter.
Gedüngt wird jeden Tag mit Dennerle A1 und alle 14 Tage mit E15 von Dennerle.

Grüße
Claudia

Sandra78 02.04.2003 18:44

Hi!
Ich gehe trotzdem nicht davon aus, dass es Deine anderen Fische waren. Hast Du denn irgendwas im Becken, wo sich Fische die Flossen dran verletzen können?? Und wenn Du zuhause bist, kannst Du ja mal die Wasserwerte posten. Vielleicht hat ja auch noch jemand ne andere Idee!?
Sandra

anderl 03.04.2003 02:03

Hallo Claudia,

ich glaube auch, daß sich die Guppies untereinander anknabbern, machen sie bei mir auch, allerdings nur an den Jungfischen.
Könnte aber auch sein, daß sie sich irgendwo verletzt haben, vielleicht an nem Lavagestein, die haben eine recht scharfe Oberfläche, hast Du sowas drin ?!
Wünsch Dir und Deinen Kleinen noch viel Glück,
Anderl

Sternschnuppe1234 03.04.2003 09:33

Hallo

@Sandra
Die Wasserwerte haben sich nicht verändert, sind immer noch genauso wie in den letzten Wochen

PH:7,5 -8,0
GH:11
KH:8
Nitrat:12,5
Nitrit: n.n.

Denke mal die gehen soweit in Ordnung


@anderl

Guppys schwimmen bei mir seit letztes Jahr Juli im Becken rum und das ist das erstemal das sie sich anknabbern. Aber so wie es aussieht ist es schon mehreren so ergangen.
Lavagestein habe ich keins im Becken, nur zwei halbe Kokusnussschalen und eine Wurzel.

Was ich so gelesen habe kann die Flosse ja wieder nachwachsen wenn sie nicht zu sehr geschädigt ist somit hat der eine Guppy noch eine gute Chance allerdings bei dem anderen siehts da schon schlechter aus. Denn dem fehlt die obere hälfte von der Schwanzflosse und zwar bis hin zu den Gräten.

Nu suche in ein plätzchen für meine zwei roten Schwertträger-Männchen. Ich hoffe mal das ich sie bald abgeben kann.

Viele Grüße
Claudia :)

Fischer 06.04.2003 12:56

Hallo,

ich habe so ein änliches Problem bei meinem Guppy M ist die SChwanzflosse ganz ausgefranzt ich vermute die Sumatrabraben die ich noch im AQ habe. Wollte nur mal fragen ob sich deine Guppys auch immer Verstecken und nicht mal mehr zu Fressen aus dem Versteck kommen? Habe noch 2 Weibchen die von denn Sumatra Barben in Ruhe gelasen werden. Kann ich dem Mänchen irgendwie helfen? Und heilt die Flosse wieder? Was ich noch vergessen habe: für die W interessiert er sich auch nicht.

Bitte antwortet schnell.

Dere Fischer

anderl 06.04.2003 23:58

Hallo Fischer,

ich kenn mich zwar nicht allzu gut aus, aber ich versuchs mal.
Ist Dein Guppy M schon länger so zurückhaltend, was macht er denn sonst so für einen Eindruck (Farbe, Schwimmfreudig...) ?
Eines meiner Guppy-Weibchen hat sich auch mal für etwa 3 Tage komplett isoliert, nichts gegessen und war meistens ewig an einem Ort, und dann war sie plötzlich wieder völlig normal. Ich weiß nicht warum, aber vielleicht brauchen die das ab und zu mal ?
Also wenn er sich erst seit kurzer Zeit merkwürdig verhält, ansonsten aber einen einigermaßen gesunden Eindruck macht, dann würd ich einfach noch eine kleine Weile warten, vielleicht regelt es sich von selbst. Am besten Du fütterst in nächster Zeit viel hochwertiges Futter (Lebendfutter, Salate...).
Ansonsten noch auf andere Tips hier warten, wie gesagt, kenn mich noch nicht so dolle aus.
Ich wünsch Dir und Deinen Fischen alles Gute,
Anderl

Fischer 07.04.2003 15:28

Hallo anderl,
habe gestern mit Gurke gefüttert hat das M nicht interessiert und heute Morgen mit Rotenmückenlarven, die waren ihm auch egal und heute als ich von der Schule heim kam mit ganz normalem Flockenfutter, da ist es kurz an die Oberfläche geschwommen hat gefressen und dann ist es wieder zurück in die Wurzel.
Die 2 W die ich noch drin habe verhalten sich eidgentlich ganz normal werden aber von den Sumatrabarben auch nicht gejagt und haben auch keine angefressenen Flossen.

Dere Fischer


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:52 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.