zierfischforum.info

zierfischforum.info (https://www.zierfischforum.info/)
-   Archiv 2003 (https://www.zierfischforum.info/archiv-2003-a/)
-   -   "Saurer" Aquarianer sucht "alkalische" T (https://www.zierfischforum.info/archiv-2003-a/31023-saurer-aquarianer-sucht-alkalische.html)

André H. 01.08.2003 13:59

"Saurer" Aquarianer sucht "alkalische" T
 
hallo zusammen,

nach längerer Zeit habe ich mal wieder eine Frage.

In meinen drei anderen Aquarien habe ich bisher immer saures Wasser um ph 6,5. Es hat eine Gh und Kh um 5-7.
Das Wasser kommt immer um Ph 8 aus dem Hahn und stellt sich dann nach kurzer Zeit auf um 6,5 ein.

Nun habe ich neues Becken bekommen (80x30x40cm=96 Ltr.) :) .
Da würde ich gerne zur abwechlung mal ein "Stein"oder "Fels"aquarium machen. Als Besatz stelle ich mir kleine Barsche vor. Z.B. Schneckenbarsche oder aus den Familien Melanochromis, Neolamprologus oder Julidochromis.
Da diese Arten ja alle einen Ph um 8 und artabhängig mehr oder weniger benötigen, stellt sich für mich die Frage wie ich den Ph-Wert hoch halten oder treiben soll :-? ?

Dazu habe ich leider keine Hinweise finden können. Es wäre nett, wenn Ihr mir da ein paar Tips geben könntet.
Ich habe nämlich eigentlich genügend Südamerikabecken ;) .

Gruß André

Florine K. 01.08.2003 14:03

Re: "Saurer" Aquarianer sucht "alkalische&quo
 
Nun habe ich neues Becken bekommen (80x30x40cm=96 Ltr.) :) .

Pardon wenn ich mich irre, aber ich hab ein 80x35x40 Liter Aquarium und das sind 112 Liter, ich glaub da haste dich verrechnet oder irre ich mich daaaaaaa ? :-?
Lieben Gruß, florine :-kiss

Martin Krüger 01.08.2003 14:20

Offtopic,

5 cm Florine, 5 cm....... :wink:

Gruss
Martin

André H. 01.08.2003 14:29

hi,

zwar offtopic, aber ich antworte mal trotzdem :D . Ist wirklich nur 30, sieht deswegen auch sehr ungewohnt aus ;) .
Wegen dieses Formats halte z.B. Corys für ungeeignet, sonst hätte ich für diese auch was übrig gehabt ;) . Ich glaube es ist für Barsche recht gut geeignet.

Krabbenmann 01.08.2003 14:36

Also meine mangrovenkrabben brauchen auch etwas härteres wasser so (ph 7-8, 20°dGH) und mein leitungswasser ist recht weich (schwarzwald halt :D ) ..

andere krabbenpfleger haben mir empfohlen kalkhaltiges gestein sowie muscheln (selbst gesammelte aus dem ulrlaub) einzusetzen.

aber bloss keine gekauften behandelten! mit irgendwelchen lacken oder so...

und der zusatz von meersalz für meerwasseraquarien härtet auch auf (bei deinen fischen fällt das wohl weg)...meine krabbis brauchen das zur bildung ihres chitinpanzers....

mit diesen mitteln hab ich es geschafft mein leitungswasser von etwa ph 6.8 auf ca. 7.5 / dGH von 14 dGH auf ca. 18 aufzuhärten ohne irgendwelche "mittelchen"..

probiers mal aus

mfg Manuel

Martina K. 01.08.2003 14:43

Re: "Saurer" Aquarianer sucht "alkalische&
 
Zitat:

Zitat von Flori2k
Pardon wenn ich mich irre, aber ich hab ein 80x35x40 Liter Aquarium und das sind 112 Liter, ich glaub da haste dich verrechnet oder irre ich mich daaaaaaa ? :-?
Lieben Gruß, florine :-kiss

(80x30x40)/1000=96 - er hat so eines
(80x35x40)/1000=112 - du so eines

Wo ist das Problem?

André H. 01.08.2003 16:09

hi Manuel,

das ist ja interessant. Bleiben die Muscheln und Steine denn dauerhaft drin oder nimmst Du nach dem messen immer welche raus oder füllst entsprechend nach :-? ?
Weil, das wäre doch etwas nervig, oder?!

Nochmal eben zur Verdeutlichung. Durch steigende dGh erhöht man doch auch den pH-Wert. War das nicht so?!

Krabbenmann 01.08.2003 21:46

@ andre nene die bleiben schon drin...im prinzip geben die immer eine gleichbleibende menge kalk an das wasser ab (glaub ich)..natürlich musst du wasserwechsel machen regelmässig ansonsten kann es schon sein das es mehr aufhärtet..

gruss manu

thodi 02.08.2003 09:24

@André:



wie machst Du das, daß Du pH8-Wasser nachfüllst und sich das nach Kurzem auf 6,5 einpegelt?!?!??! :-?
Würde mich interessieren, da ich mich weder für eine UOA oder VEA so richtig begeistern kann....
Oder habe ich da was mißverstanden??? :-?
Danke schon mal ;)

André H. 03.08.2003 13:17

hi,

ehrlich gesagt weiß ich gar nicht genau wie ich das mache. Es liegt wohl z.T. an den Holzwurzeln, die im AQ liegen. Außerdem habe ich mal gelesen, das das Wasser vom Wasserwerk künstlich auf pH 8 getrieben wird, damit die Leitungen nicht verrotten.
Womit das aber jetzt genau zusammenhing, weiß ich leider auch nicht mehr :roll: .

@Manuel: Danke Dir, dann werde ich das wohl so machen :)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:58 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.