zierfischforum.info

zierfischforum.info (https://www.zierfischforum.info/)
-   Archiv 2003 (https://www.zierfischforum.info/archiv-2003-a/)
-   -   einfahren (https://www.zierfischforum.info/archiv-2003-a/37752-einfahren.html)

Bluestone 30.12.2003 09:19

einfahren
 
Hallo,
nachdem ich in meinem neuen Becken die LS eingesetzt habe heisst es warten aber wie lange bzw. wie erkennt man ob das Becken eingefahren ist.

Viele Grüße
Bluestone

naked lunch 30.12.2003 11:13

Hi,

Erstes Einfahren ist erfüllt, wenn sich der Stickstoffkreislauf geschlossen hat. Meßbar durch Nitrit und Nitratpeak. Dieses dauert unterschiedlich lange, je nach Qualität der LS, altes Wasser, alten Bodengrund,.. . Durchschnittliche Zeit ca. zwischen 3-6 Wochen.

Weiteres Einfahren ist wenn alle Algenphasen durchlaufen sind und sich schlußendlich Kalkrotalgen ansiedeln. Zeit ist dann locker reif für unempfindliche Steinkorallen.

Gute Literatur dazu ist in Fossa/Nilsen Teil 2 Korallenriffaquarium zu finden.

Bluestone 30.12.2003 11:24

Hallo Frank,
wie ist das Messbar? Mit dem Nitrattest? Also der Test zeigt die optimalen Werte. Gut, die Steine waren auch vorher schon im Geschäft in einem eingefahrenen Becken deswegen geht der Test auch nicht in den roten Bereich.

Gruß
Björn

naked lunch 30.12.2003 12:10

Hi,

Schreib mal was mehr zu deinem Becken.

Willst du anfangen was reinzusetzen und wenn ja was?

Welche Werte sind im grünen Bereich und mit welchen Tests mißt du?

...

Bluestone 30.12.2003 12:36

Hallo,
also es ist ein 250L Becken mit zwei Filterbecken im Unterschrank. Es ist ein Fertigsystem. Beleuchtung sind 4x T5 Röhren a 38W. Lebende Steine sind erst ein paar Tage drin und die Wasserwerte messe ich mit den Tropftests von Tertra. NO4, PO3, KH, PH. Reinsetzen will wohl jeder so früh als möglich aber wie schon gefragt, wie erkenne ich das es soweit ist? Es sollen Korallen, eine Anemone und ein paar Fische rein. Aber alles nach und nach! Welche bin ich mir noch nicht schlüssig und Namen müsste ich mir erst mal aufschreiben. ;-)
Ich hoffe die Angaben reichen.

Gruß
Björn

naked lunch 30.12.2003 12:55

Also, wenn es erst einige Tage sind, dann warte solange bis sich die Fadenalgen richtig ausbreiten.

Wenn dann der Nitritwert immer noch ok ist, dann kannst du mit Einsiedlerkrebsen anfangen, die sich über die Algen hermachen.
Das dürfte so die dritte Woche sein.

Am Besten wäre es wenn du manchmal Nitrat mißt. Denn wenn du Nitrat erst messen kannst ist schon mal dein aerober Abbau ok. Wenn du danach kein Nitrat mehr messen kannst ebenso dein anoxischer (anaerober) Abbau.

Mit Weichkorallen oder Fischen würd ich vorsichtshalber mindestens 6 Wochen (andere empfehlen 2-3 Monate) warten. Und immer nur nach und nach einsetzen, damit sich das Becken an die Wasserbelastung gewöhnen kann.

Mit der Anemone ist es besser noch länger zu warten, also mehrere Monate, da die meisten doch sehr empfindlich sind.


Die Wassertests, die du hast kannst du vergessen.
z.B. ist die Auflösung des Nitrittests nach unten hin viel zu ungenau. Da hast du massiv Probleme im Becken und der Test ist immer noch gelb.

Auch deine anderen Tests, wie ph sind viel zu ungenau und kaum zu gebrauchen.
Vom Nitrat hört man oft, daß er zu hohe Werte mißt.
Vom PO4 weiß ich nix.

Besorg dir beim nächsten Mal alle Tests von Salifert.

Bluestone 30.12.2003 20:58

Hi Frank,
ich habe eine Entdeckung im Becken gemacht. Ich weiss nicht was es ist. Da ich das Bild hier nicht reinstellen kann habe ich dir eine Nachricht geschrieben!!
Wer das Bild haben will und mir dann sagen kann was das ist würde mir riesig weiter helfen.
Also eine Glasrose scheint es nicht zu sein(noch nicht?)

Gruß
Björn

Andreas H 31.12.2003 06:30

Hallo Björn,
bei den meisten Angaben gehe mit mit Frank conform, auch wenn ich eher einer bin, der als Zeitraum bis zur Besiedlung mit Schnecken und Einsiedlern auf 3 Monate ausdehnen würde.
Bei Anemonen + Anemonenfischen würde ich mir gerade bei deinem Beckeninhalt sehr stark überlegen, was du noch einsetzen willst(kannst). Die Anemone wird sich zu einem adulten Beckeninsassen entwickeln, welche alle niederen Tiere in ihrem Wirkungsradius vernesselt. Interessant wäre auch mal etwas über deine (2)Filterbecken zu erfahren.
Gruss Andreas

Und einen guten Rutsch!

Arno 31.12.2003 14:30

Hallo Björn,

zur Einfahrphase:

http://home.datacomm.ch/daen/das_aquarium_1.htm

bitte nimm Dir Zeit, Du hast es einfacher nachher.

Kontrolliere No2, No3 und Po4.
No2 muss 0 sein, ist selbstverständlich, nach No2 Peak.
No3 so tief wie möglich, Ok ab 12,5 mg/l abwärts
Po3 ab 0,25 mg/L abwärts.

Grüessli
Arno


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:21 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.