zierfischforum.info

zierfischforum.info (https://www.zierfischforum.info/)
-   Archiv 2004 (https://www.zierfischforum.info/archiv-2004-a/)
-   -   Ancistrus spec. (Antenenwels) ein Überlebenskünstler! (https://www.zierfischforum.info/archiv-2004-a/46187-ancistrus-spec-antenenwels-ein-uberlebenskuenstler.html)

Wulfhedin 19.04.2004 09:14

Ancistrus spec. (Antenenwels) ein Überlebenskünstler!
 
Hallo,

Ich habe, als absoluter anfänger, ein Becken das unter anderem diese Fische beinhaltete übernomen. Die, bis dahin, Besitzerin erzählte mir geschichten wie robust diese Tiere doch wären. Ich konnte die storys nicht so ganz glauben.
Dann hat mein Bruder aus der Aquarium-auflösung eines freundes mehrere Fische übernommen. Dieser Freund konnte seinen wels aber beim leeren des Beckens nicht finden und hat sicherheitshalber ein großes schneckengehäuse, in dem sich der Wels gerne versteckte mit in den eimer glegt. Beim einsetzen der Fische kontrollierte mein Bruder öffters das gehäuse auf ein anzeichen darauf ob sich der Wels doch noch darin befindet aber offensichtlich war er nicht da drin. Danach gerit das ganze erstmal in vergessenheit und das schneckenhaus stand im eimer mit wasser auf dem Boden (Fußbodenheizung). Als mein Bruder nach einer Woche den Eimer wegräumen wollte und das Schneckenhaus anhob lag darunter der Wels und war, trotz zu kaltem Wasser, fehlendem Futter und überhaupt ungünstigen bedingungen, top fit.
er setzte ihn natürlich ins Aquarium ein und es ging ihm schnell blendend. Als er nach einer weile sein becken komplet umbauen wollte und die fische kurzzeitig in ein anderes behältniss umsetzte war dieser Wels, welcher seit dem Eimer-Vorfall Özzi heist, wieder verschwunden. Mein Bruder ging davon aus das sich der Wels wieder in eine "Höhle" verkrochen hatte und setzte alle ensprechenden gegenstände ins Behältniss mit den anderen Fischen. Als er fertig war mit der neuen einrichtung und das wasser wieder in das Aquarium einfließen lies, sah er im Kies etwas das sich bewegte und unter der Kies oberfläche tauchte auf einmal der Wels auf der sich komplett vergraben hatte. er hat dort über eine stunde im leeren becken ausgehart. Es sind echt robuste Tiere, damit hätte ich nie gerechnet. ich würde es niemals darauf ankommen lassen aber die Tiere sind ja beinahe unverwüstlich.
Entschuldigt den langen Text aber ich wollte das mal los werden.

Gruß

Marcel

Schoenchen 19.04.2004 09:20

Hi,

ich hatte auch mal einen Ancistrus, der sehr rubust gewesen sein muss. Ich hatte ein neues Aquarium bekommen und Fische vorübergehend in einen Eimer getan. Leider hatte ich den Eimer nicht abgedeckt und am nächsten Morgen fand ich den Wels neben dem Eimer auf dem Teppich. Er war schon ziemlich trocken, dass heisst er muss schon länger auf dem Teppich gelegen haben. Ich habe in dann in einen anderen Eimer mit Wasser getan und siehe da: er hat sich wieder vollständig erhohlt und noch viele Jahre durchgehalten.

Gruß
Schoenchen


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:43 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.