zierfischforum.info

zierfischforum.info (https://www.zierfischforum.info/)
-   Archiv 2004 (https://www.zierfischforum.info/archiv-2004-a/)
-   -   60l Aq -Besatz (https://www.zierfischforum.info/archiv-2004-a/49930-60l-aq-besatz.html)

wolfsherz 08.06.2004 18:06

60l Aq -Besatz
 
Hallo liebe Zierfischler,

ich bin (wie ihr vielleicht in anderen Threads schon gelesen habt) noch nicht so lange hier, habe aber schon seit 5 Jahren ein Aquarium. Ich habe während dieser Zeit die typischen Anfängerfehler gemacht und zu meinem Bedauern auch erst vor einem Jahr angefangen mich näher damit zu beschäftigen.

Mein Aquarium hat die Maße 60 (breit) X30 (tief) X40 (hoch).
Der Boden besteht aus einer Schicht aus Pflanzennährstoffkügelchen (ich hab keine Ahnung von welcher Firma) , etwas dicker da wo die Pflanzen stehen.
Darüber befindet sich eine 3-3,5 cm dicke Schicht aus 1-2mm feinen schwarzen Kies.
Meine WW: ph:7 ; dh12 ; Nitrat 3,40 mg/l ; Nitrit <0,01mg/l

Mein momentaner Besatz besteht aus einem Trupp (5) Otto`s (ich glaub es sind Hoppei), drei Schwerträgern (1m,2w) und zwei Messingbarben.
Die Otto`s würde ich gerne behalten, die anderen werden am Freitag zu einer Bekanten gebracht (mit größerem Aq und Artgenossen :D , krieg ich als gegenleistung Pflanzen für)
Bei den Otto`s hab ich ph 6-7,5 gelesen und dh 6-15, daher denke ich das das so in Ordnung ist, auch von der Größe des Beckens und der Anzahl der Tiere, Oder ????? :-? :-?
Meine Pflanzies: Vier x kleines Fettblatt, ein Rotes Papageienblatt , 3x Zwergspeerblatt, noch etwas kark, weil gerade Algenplage und Pflanzeneingehen an der Tagesordnung war (is aber erfolgreich behandelt worden :P ), aber bekomm ja welche am Freitag .
Deko: eine große und eine kleine Wurzel und ein umgekippter kleiner Tontopf (den Lieben die Otto`s :D ) .
Ich werd warscheinlich noch ein Versteck aus Steien ( schiefer gefällt mir, wÜrde das gehen ????) bauen und somit denTopf ablösen, da er etwas unnatürlich ausssieht.

Da ich aber nich nur die otties drin haben will, würde ich gern noch Guppies einsetzen: ich hab da so an 2m und 4 w gedacht??

Nun, viele Dinge über die ich gerne eure Meinung hören würde, vor allem aber (wie ihr euch ja denken könnt :roll: ) über den Besatz. Ich denke das das mit den WW in O. ist, aber ich bin halt Anfänger, wie gesagt. Trotz 5 Jahren Aq- betrieb.

Ich danke schon mal im Voraus für die Antworten,
Mf "und fragenden" G, Melanie

Dirk Küsters 08.06.2004 18:23

Hallo,

Guppies sind doch gut bei deinen Wasserwerten.
Ne kleine Bärblingsart past sicher auch noch.
Wenn du dann noch Abnehmer für die Guppyjungen hast, ist doch alles super.

Dirk

wolfsherz 08.06.2004 18:49

Hallo und Danke für die schnelle Antwort.

Die Nachricht find ich doch mal gut :D :D :D
Die Guppiebabys kann ich beim Zoohändler loswerden und/ oder bei Freunden, Bekannten.
Und die Otto`s, geht das auch so?
Ne kleine Bärblingsart will ich net mehr, wenn die Guppy Zucht klappt , behalt ich evtl. ein zwei, das wär dann doch ma ein Erfolgserlebnis bei den Entäuschungen in den letzten Jahren. :P
Danke nochmals, Melanie

Hofe2K 08.06.2004 19:18

Hallo Melanie,

wär echt mal nen kleines Wunder wenn die Zucht nicht klappen sollte. Die Kerlchen rammeln schließlich wie die Karnickel! :D

Was den Schiefer betrifft, natürlich kannste solchen ins AQ geben, du solltest aber darauf achten das er keine scharfen Kanten besitzt an denen deine Fische sich verletzen könnten. Falls du vor hast ihn aus der freien Natur zu entnehmen würde einmal kurz abkochen, um eventuellen Schädlingen und Bakterien vorzubeugen, auch nicht schaden.

Ganz Liebe Grüße,
Mike :wink:

wolfsherz 08.06.2004 19:56

Danke.
Nöö, freie Natur ist mir zu gefährlich, auch mit abkochen, mein Aq ist ja nicht so groß , da brauch ich nur eine kleine Menge die ich mir dann warscheinlich aus der Zoohandlung hole.
Die Kanten werd ich nachschauen und gegebenen Falls abschleifen.
Nadenn, hoffe das am Freitag alles glatt geht. Fische schwimen ja bekanntlich nich allein in den Kescher. :roll:
Die guppies kommen aber nich sofort ins Becken, erstma Pflanzen rein und gucken wie es so läuft. Da haben die Otto`s auch net soviel Streß auf einmal.

Mal ne ganz andere Frage: Wie könnte ich denn Innenfilter außer mit Pflanzen noch verstecken? Ich wollte ursprünglich Schilfhalme rumstellen, dann Javamoos ranstecken, aber die Halme verrotten ja. Kann man die irgendwie behandeln, ohne das es fürs Aq schädlich ist und außerdem nicht so viel kostet?? Bin schließlich Schüler, da muss man schon nen bissel auf Finanzen achten.
Tschüssi, Melanie

wolfsherz 09.06.2004 19:47

Hallo Ihr,
kann mir jemand noch einen Tipp bezüglich des Filterversteckens geben (siehe oben) ?? Außerdem wäre es echt nett von euch noch was zu den Ottos zu sagen, ich bin mir gezüglich der Wasserwerte etwas unsicher, wenn das nämlich nich klappt geb ich die am Freitag auch gleich mit, möchte es daher aber gerne schon vorher wissen.
Zu Ottos findet man ja nich so viel im Net, wenn ihr evtl. noch ein paar gute Seiten dazu habt??
Dankeschön jetzt schon,
Melanie

iVerdeM 10.06.2004 00:34

hallo,

also Thema Filterverstecken: in meiner ersten AQ-Einrichtung habe ich dn hinter einem langen, dünnen Schiefer versteckt - ging ganz gut - mit Javamoos wäre er wohl "unsichtbar" - nur mein Schiefer war in Verdacht meine Wasserwerte negativ zu beeinflussen, weil aus der freien Natur genomen - mittlerweile vermute ich, dass es lediglich der Nitrit-Peak war.

bei meiner zweiten Einrichtung habe ich eine Etage gemacht, die nach hinten zu Filter abschüssig ist - die ist dann noch dicht mit Valisnerien bepflanzt - da sieht man auch nicht mehr so viel.


Hoffe troz meines Anfängerseins etwas geholfen zu haben.
Gruß, Mathias


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:32 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.