zierfischforum.info

zierfischforum.info (https://www.zierfischforum.info/)
-   Archiv 2009 (https://www.zierfischforum.info/archiv-2009-a/)
-   -   Kann ich zu dem Besatz Garnelen dazu tun oder nicht??? (https://www.zierfischforum.info/archiv-2009-a/52589-kann-ich-zu-dem-besatz-garnelen-dazu-tun-oder-nicht.html)

Dekura 17.02.2009 17:20

Kann ich zu dem Besatz Garnelen dazu tun oder nicht???
 
Hallo Leute,

ich wollte fragen ob ich zu diesen Besatz noch garnelen dazu tun kann.
Besatz: 3m Guppys, 5 w Guppys, 6 fünfgürtelbarben, 4 m Antennenwelse, 2 Weibliche Antennenwelse, 1 Albino antennenwels, 4 Brokatbarben, 1 Black molly, 2 Dalmatiner molly, 3 Dornaugen und eine Netzschmerle

Gruß Dekura

Prydwynn 17.02.2009 17:24

hallo

ich persönlich würde sagen nein

du hast erst mal ziemlich viele bodenfische für das kleine becken (7 antennenwelse. die dornaugen und die netzschmerle)

die netzschmerle ist zudem ein gruppentier ab 5 aufwärts (aber zum austocken ist das becken zu klein )

schmerlen fressen bekanntermaßen gerne schnecken, ich könnte mir gut vorstellen, dass sie sich auch an den garnelen vergreifen. ich würde das risiko nicht eingehen

schaun wir mal was die anderen dazu sagen, vielleicht hat schon jemand erfahrungen mit nelen und schmerlen gemacht

gruß
pry

Dekura 17.02.2009 17:28

Okay...
Vergreifen sich kleine Garnelen eigentlich an Babyfischen???
Weil dan würde ich ein paar in mein 60l Aquarium tun?

Jonakerrflosse 17.02.2009 17:29

Hallo,
das Garnelen wird leider nicht gutgehen. Wie pry schon sagte, die Schmerle werden wahrscheinlich die Garnelen fressen.
Wenn du unbedingt Garnelen haben möchtest, würde ich mir ein kleines Artbecken einrichten, wenn Fische mit im Becken sind verstecken sich die kleinen auch sehr oft.
LG
Jonakerrflosse

Dekura 17.02.2009 17:45

Okay...
Vergreifen sich kleine Garnelen eigentlich an Babyfischen???
Weil dan würde ich ein paar in mein 60l Aquarium tun?

M@R[ 17.02.2009 17:48

Nein, Garnelen fressen gerne Algen. Ich könnte mir zwar vorstellen, dass sie mal an was totes gehen, aber ich bezweifle, dass sie lebende Jungfische fressen

LG, Marc

Jonakerrflosse 17.02.2009 17:52

Ich hatte auch meine Babyfische in einem Javamoosaquarium mit Red Cherry Garnelen. Da gabs keinerlei Probleme.
LG
Jonakerrflosse

Dekura 17.02.2009 17:57

Also könnte ich doch dann in mein 60l Becken ein paar algen rein tun und dan könnte ich ein paar garnelen dazu setzen oder?

Tetraodon08 17.02.2009 17:58

Hallo,

auch ich tendiere zum Nein.
Einmal wegen dem Bodenfischbesatz und zweitens wegen den Barben. Die könnten auch eine Gefahr für die Garnelen darstellen, besonders nach der Häutung. Die Fünfgürtelbarbe frisst ja auch Lebendfutter und die Brokatbarbe ist sehr neugierig und "probiert" gerne alles. Das könnte für eine frisch gehäutete Garnele schlimm ausgehen.

Jonakerrflosse 17.02.2009 18:03

Also wenn du nur ein 60er mit Babyfischen hast schön viel Moos reinpflanzt und Verstecke baust sehe ich kein Problem.
Ach ja Algen brauchst du glaub ich nicht reintun, die kommen von selbst.
Bei mir kamen die kleinen Fisch so ab 1,5cm wieder raus aus dem Becken und bei dieser Größe hatten auch die Garnelen keine Angst.
Ich würde dir raten erstmal Redcherry Zwerggarnelen zu nehmen, da hat man echt freude dran!
LG
Jonakerrflosse


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:32 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.