zierfischforum.info

zierfischforum.info (https://www.zierfischforum.info/)
-   Archiv 2009 (https://www.zierfischforum.info/archiv-2009-a/)
-   -   Manuelle Zeitschaltuhr funktionsweise? (https://www.zierfischforum.info/archiv-2009-a/60757-manuelle-zeitschaltuhr-funktionsweise.html)

Dayana 31.12.2009 16:22

Manuelle Zeitschaltuhr funktionsweise?
 
Hallo,

kaum ist mal was nicht digital kapier ichs schon nicht mehr. :-)
Muss man bei der ganz stinknormalen billigen Zeitschaltuhr die Zeit, in der die Beleuchtung starten soll einfach auf den Pfeil stellen? z.B. 9 Uhr soll sie angehen. Dann soll Pause sein von 13-15 Uhr. Dann die schwarzen Teile wohl runterdrücken?. Dann bis 23 Uhr weiterlaufen und Pause bis morgens um 9 Uhr wieder.
Nur funktioniert nichts. Die eine Zeitschaltuhr am Kampffischaquarium habe ich auf das Uhrzeichen gestellt. Das andere Symbol soll Dauerbetrieb sein. Jedenfalls ist das Kontrolllämpchen bei dieser Zeitschaltuhr immer an.
Die Kontrollleuchte der Zeitschaltuhr des anderen Aquariums geht jedoch aus, sobald ich auf das Uhrzeichen den Schieber stelle. Und geht nur an, wenn ich auf das Dauerbetriebsymbol stelle. Irgendwie blick ich das nicht so ganz. Aber hier hat doch bestimmt jemand auch so ein Teil in Betrieb und kann mich aufklären? :D

LG,
Dayana

DarkPanther 31.12.2009 16:28

Moin.

Bezüglich der Symbole. Das Symbol was sichtbar ist, ist auch der Betrieb.
Dann ist es so: Die Pins die draußen sind, ist die Zeit, wo sie "AN" sein soll. Die reingerdückten Pins die Zeit wo "AUS" ist.
Mit dem Pfeil stellst du die aktuelle uhrzeit ein.

Tetraodon08 31.12.2009 17:15

Hallo,

genau umgekehrt.
Die reingedrückten PINs schließen den Stromkreis und die Beleuchtung oder ähnliches geht an.
Sind die PINs draußen, wird der Stromkreis unterbrochen und es geht nichts mehr. So geht es bei meiner am Terrarium. Ist auch noch eine manuelle Schaltuhr.
Auf den Pfeil stellst du die aktuelle Uhrzeit ein.
Beim Uhrsymbol ist die Schaltuhr aktiv und regelt die Beleuchtung über die PINs. Ist es auf dem großen I ist sie auf Dauerbetrieb und die Beleuchtung ist immer an. Diese Funktion steht über der mit der Uhr.

GiJoe 31.12.2009 17:21

Hi,

ihr habt beide Recht :D

Kommt immer auf die Uhr drauf an. Hab bei mir Uhren wo die Stifte draußen Saft geben und welche die hinein gedrückt Saft geben.

@Dayana

Am besten du schaust in der Anleitung ;)

Wenn du keine mehr hast, drück die hälfte rein, steck ne Lampe ein und Versuch es aus. Du kannst die Uhr ja endlos drehen.

Gruß Joe

DarkPanther 31.12.2009 17:39

Zitat:

Zitat von GiJoe (Beitrag 515404)
Hi,

ihr habt beide Recht :D

Kommt immer auf die Uhr drauf an. Hab bei mir Uhren wo die Stifte draußen Saft geben und welche die hinein gedrückt Saft geben.

Moin
Hab bei meiner extra geguckt^^

Tetraodon08 31.12.2009 17:44

Hallo,

ich auch.
Ich habe noch drei mechanische Schaltuhren, die alle gleich funktionieren.
Aber das muss ja nichts heißen.
Ich kenne es nur so. Aber einfach ausprobieren und man weiß dann, was passiert, wenn der PIN drinnen ist.

Dayana 31.12.2009 18:12

Hallo,

danke für Eure Hilfe...also das Licht ist jetzt an und ich hab die aktuelle zeit auf den Pfeil gestellt. Läuft auch weiter und dreht sich. Was ja auch logisch ist, wenn man überlegt. Die Uhr muss ja wissen, wieviel Uhr es gerade ist. Hehehe...
Will den Fischen jetzt aber das AN und AUS ersparen und warte bis 23 Uhr, ob es sich abschaltet. Müsste aber doch eigentlich klappen, weils jetzt ja läuft und die Stifte nicht reingedrückt sind. In der Anleitung steht nur, dass man die Stifte bei einer Schaltzeit reindrücken muss. Fragt man sich nur Schaltzeit heißt AN oder AUS? Wünsche Euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!

LG,

Dayana


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:38 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.