zierfischforum.info

zierfischforum.info (https://www.zierfischforum.info/)
-   Becken von 97 bis 160 Liter (https://www.zierfischforum.info/becken-von-97-bis-160-liter/)
-   -   112l Neuling vielen dank fürs beraten!! (https://www.zierfischforum.info/becken-von-97-bis-160-liter/70941-112l-neuling-vielen-dank-fuers-beraten.html)

tero 26.01.2011 22:29

112l Neuling vielen dank fürs beraten!!
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
hai

auch ich habe nach monatelangem lesen planen und grübeln endlich beschlossen mir eine aquarium zu besorgen und da ich mir aus diversen büchern foren und sonstigen inetseiten viele viele hilfreiche (oder auch nicht) ratschläge erlesen habe um das grob 1x1 der aquaristik ein bissal zu verstehen, begann ich langsam mit dem kauf einzelner komponenten.


1. größe, da würde ich von vielen zu einem nicht allzukleinen becken überredet, da es angeblich etwas leichter zu halten ist. ergo würde ein
80x40x35 becken mit 112l fassungsvermögen von lewuj
angeschafft. (im nachhinein hätte ich ein 100 oder sogar 120cm becken genommen)

2. als technik bestückte ich das gute ding mit einem 2222 miehe aussenfilter und einem 150w heizstab der firma regäj wobei ich sämtliche aussentechnik in eine unterschrank verbann der in der rückwand ein loch bekam von woaus alle kabel schläuche etc. hinter dem becken hochlaufen. wollte die technik nicht im blick haben.

3. beleutung hierbei hab ich 1 leutstoffröhren von ainavlys/daylight 18w 10000k rosa farbspaktrum und 1 lewuj/aquastar 18w gewählt.

4. bodengrund: einen speziellen nährboden wollte ich auf grund von erfahrungsberichten nicht nehmen und somit hab ich mich für schwarzen und weißen aq kies entschieden körnung beide ca 2-4 mm. damit sich das ganze nicht vermischt, habe ich eine kleine terasse aus schieferplatten gebastelt die auf styropor mit aq sylikon verklebt wurde.


5. pflanzen:
hier bin ich leider immer noch sehr unsicher was die wahl anging, momentna sind
-sagitaria pusilla
-vallisneria spiralis

-moosball sowie div. andere moossorten
-javavarn
-feine wasserpest die eher dahinfault als zu wachsen
-ne kleiner vallisneria art

und noch 2-3 andere pflanzen die ich leider nichtmehr identifizieren kann.

6. deko:
1 gr. lavastein in den ich mühevoll ein große höhle reingearbeitet hab. (das war ein saustall und das lavagestein ist garnicht so weich wie es aussieht)

1 fichtenwurzel auf den kopf gestellt die ich wochenlang ohne erfolg eingewässert habe, wurde jetzt mit einer schieferplatte verklebt und versenkt
1 buchenwürzel die nach ein paar tagen belastung mit steinen dann doch unten blieb.
beide noch so gut es ging gewaschen.

so das war jetzt so ziemlich alles, natürlich will ich euch die schönen bilder nicht vorenthalten.

nocheinmal ein ganz dickes dankeschön an alle die mich hier so "professionell";) und herzlich beraten haben.

ganz liebe grüße jakob

wünsch, anregungen, beschwerden und lob bitte unten anhängen!

Annibee 26.01.2011 23:59

Hi,

ALso ich muss sagen mir gefällt dein AQ echt super,
vor allem das mit der weißen Ecke ,weiter soo!!

Liebe Grüße

glubschi 27.01.2011 08:46

Hallo tero,

sieht gut aus, Dein Becken. Habe erst gedacht, Du bist Schwede oder Norweger, dabei sind die Firmennamen nur rückwärts ...haha. Hab den möglichen Besatz im anderen Ordner gefunden. Je nach Wasserwerten wäre der ok, denk ich.

tero 27.01.2011 10:57

hai

erstmal danke fürs lob und hier noch die aktuellen wasserwerte:

ph: 6,8
gh:10-12
kh:6
no2:0
no3:10

als potenzielle mitbewohner sind

ca. 10 keilfleckbäbrlinge und 8-10 julipanzerwelse geplant


liebe grüße jakob

Naru 27.01.2011 16:38

Hallo,

Woow.. Eine richtig schöne Unterwasserlansschaft- super!

Liebe Grüße

CundA 27.01.2011 20:42

Abend,

das sieht doch klasse aus super arbeit.

die keilfelcken barben und die panzerwelse werden es lieben.


MfG CundA

tero 31.01.2011 23:01

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 5)
hai,

so die ersten fische (6stk keilfleck) sind am donnerstag eingezogen nach 5 tagen und weiterhin nitrit n.n (werden noch auf 12 aufgestockt)

wurden heute 5 corydoras julii eingesetzt (werden noch auf 8 aufgestockt)


soweit scheint alles in bester ordnung, bis auf ein kleines algenproblem das ich hatte läuft das ganze aq inkl. wasserwerte tadellos.

für ein paar tipps bezüglich fütterung wär ich sehr sehr dankbar, hab mich zwar gut informiert, aber pers. erfahrungen sind dann doch sehr oft etwas hilfreicher.

danke jakob

Berlin42 01.02.2011 17:51

ich würde an deiner Stelle noch ein paar Schwimmpflanzen einsetzen, die KFB mögen es sehr, wenn im Becken abgedunkelte Bereiche geschaffen werden. Seitdem meine Pflanzendecke wuchert, haben sie eine absolut dunkelrote Farbe angenommen (siehe Signaturfoto). Sieht echt toll aus. Je sicherer sie sich fühlen, desto stärker ist diese Farbgebung ausgeprägt. Torffilterung trägt da auch einen großen Teil bei.

Zur Fütterung bei den KFBs kann ich Dir leider keine hilfreichen Tipps geben, meien lieben Te*** Mi* und gefriergetrocknete rote MüLa von Te***. Lebendfutter (MüLa) haben sie bisher nicht angerührt.

blumenfee 01.02.2011 17:59

Hallo Jakob,
Deine liebevolle Einrichtung hat sich echt gelohnt, sieht richtig Klasse aus. Jetzt muss alles noch einwenig wachsen, nochmehr Moos auf dem Bäumchen könnt ich mir noch als I-Tüpfelchen vorstellen.
Keilfleck-Barben fressen eigentlich alles, Mückenlarven frisch oder TK - nur keine Roten, oder wenn aus guter Quelle. Evtl. etwas zerhacken. Cyclops, Artemia usw.
sonst feines Granulat. Die Corys fressen dasselbe, alles was unten ankommt. Aber die Fütterung der Welse beobachten, sind keine Restverwerter und sollten ebenfalls gezielt gefüttert werden. Hier wäre eine eigene Mikrowürmchenzucht nicht verkehrt, aber nicht zu oft, ist ein fettes Futter.
Grüße Barbara

tero 01.02.2011 20:42

Zitat:

Zitat von Berlin42 (Beitrag 600931)
ich würde an deiner Stelle noch ein paar Schwimmpflanzen einsetzen, die KFB mögen es sehr, wenn im Becken abgedunkelte Bereiche geschaffen werden. Seitdem meine Pflanzendecke wuchert, haben sie eine absolut dunkelrote Farbe angenommen (siehe Signaturfoto). Sieht echt toll aus. Je sicherer sie sich fühlen, desto stärker ist diese Farbgebung ausgeprägt. Torffilterung trägt da auch einen großen Teil bei.

Zur Fütterung bei den KFBs kann ich Dir leider keine hilfreichen Tipps geben, meien lieben Te*** Mi* und gefriergetrocknete rote MüLa von Te***. Lebendfutter (MüLa) haben sie bisher nicht angerührt.


aha, hab mich schon gefragt, ob die kfb krank sind, da sie eine starkrote färbung bekamen und richtig grelle augen, jedoch haben sie diese, nach dem besatz der corys schnell wieder verlohren.

gut zu wissen, dass das ein anzeichen für zufriedenheit ist.

ich geb den kfb momentan trockenfutter und gefrohrene wasserflöhe, darauf stehen sie am meisten (1-2x pro woche ein kleines stk, vom würfel)
1 fastentag pro woche

die corys fressen wirklich alles was am boden liegt, und zusätzlich füttere ich sie mit futtertabletten 1-2 stk. kommt drauf an wie schnell die verputzt werden. 1 fastentag pro woche.

gemüse essen ja soviel ich gelesen habe beide nicht!?

hoffe meine fütterung stimmt soweit, bitte korrigieren falls was nicht stimmt.

die pflanzen wachsen soweit ganz gut, bis auf die feine wasserpest, gibts da tricks, oder will die einfach bei mir nicht? gedüngt wird mit denn..le komplettdünger, aber nur bei bedarf.

@ barbara: mehr moos auf den "baum" will ich im moment nicht geben, da das andere anzeichen von algenbefall zeigt, ich denke das liegt an der nähe zum licht.

nitrit ist komischerweise immer noch n.n woran kann das liegen, oder kann ich eher froh sein, dass da keines ist? nitrat bei ca. 10mg.

liebe grüße jakob


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:28 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.