zierfischforum.info

zierfischforum.info (https://www.zierfischforum.info/)
-   Archiv 2011 (https://www.zierfischforum.info/archiv-2011-a/)
-   -   Hohe Karbonathärte - bitte um Hilfe! (https://www.zierfischforum.info/archiv-2011-a/76529-hohe-karbonathaerte-bitte-um-hilfe.html)

Berlin42 26.12.2011 11:28

Hohe Karbonathärte - bitte um Hilfe!
 
Hallo zusammen,

ich habe ein kleines Problem bzw. erst einmal eine Frage bzgl. meiner Wasserwerte. Theoretisch sind sie einwandfrei für meinen Besatz (Keilfleckbärblinge, Betta Simplex), sie liegen bei ph ~7 und GH ~ 11°dGH.

Habe nun mit einem Billgteststreifen nochmal alle anderen Werte nachgemessen und erstaunlicherweise wurde mir eine sehr hohe KH von ca. 15-20°d angezeigt. Ich dachte eigtl., dass die KH mit der GH im Zusammenhang steht?! Daher bin ich echt erstaunt über dieses Ergebnis.

Habe mich mit der KH auch nie sonderlich beschäftigt, ich weiß nur dass bei den letzten Tests immer ein normaler Wert angezeigt wurde, dem ich keine weitere Beachtung geschenkt hab.

Wäre froh über Tipps und Ratschläge dazu.
Herzlichen Dank u. einen schönen 2. Feiertag!

Gruß Berlin42

Berlin42 26.12.2011 15:10

Danke für die schnelle Reaktion, mein Becken mit genauer Beschreibung findest Du hier:

http://www.zierfischforum.info/becke...in-berlin.html

Aufhärter dürften sich keine im Becken befinden. Ganz im Gegenteil, ich pansche gern mit Erlenzäpfchen und Torf, um den PH zu senken. CO² ins Becken pumpen wird ebensowenig zutreffen. Besitze keine CO²-Anlage.

melly545 27.12.2011 00:17

hey,

der kH wert sollte max. bei 12 °d liegen.
Es gibt verschiedene Mittel die den kH wert sinken.
Um den Co2 Gehalt zu reduzieren, wären pflanzen sehr hilfreich.

hoffe konnte dir helfen
Mel

CJS 27.12.2011 06:27

Hallo,

die zweite Frage (erste Frage is ja Messfehler) bei solchen Werten wäre "habt ihr eine Wasserenthärtungsanlage im Haus ?"

Gruß Christian

uja 27.12.2011 14:10

Hallo,

1. KH messen ist so eiine Sache.

2. Wie Nieselprim schon sagte, da muss ja ordentlich CO2 im Aq sein. Versuche doch mal, das mit einem Luftsprudler auszublasen, wenn sie Dir zu hoch ist.
Bis Pflanzen die weggefuttert haben, kannste warten, zumal Du eine Monolux erwischt hast.

Gruß,
Ulrike

Berlin42 27.12.2011 18:46

@Nieselprim: Mein Link zum Thread war keine Aufforderung, sämtliche Beiträge darin durchzulesen, ich glaube da hast Du etwas falsch verstanden :) Du fragtest nach mehr Infos zum Becken, diese sind allesamt auf der ersten Seite in übersichtlicher form dargestellt ;-) Dort findest Du u.a. Beckengröße, Besatz, Pflanzen, Substrat usw.

@CJS: Eine Wasserenthärtungsanlage habe ich nicht im Haus.

@uja: Habe auch gegoogelt und dort eine ähnliche Fragestellung eines Aquarianers gefunden. Kann sogar sein, dass es aus diesem Forum hier stammte. Die Antwort war, dass ein hoher KH-Wert auch auf einen fehlerhaften Teststreifen schließen lassen kann. Sprich: Messfehler

Hängt denn der CO²-Wert direkt mit der KH zusammen? Zu viel CO2 im Becken, kann ich mir gar nicht vorstellen. Habe massig Javafarn und eine dichte Schwimmpflanzendecke im Becken. Was tatsächlich fehlt, sind schnellwachsende Pflanzen. Hmm

Dennis Furmanek 27.12.2011 19:08

Hallo,

bevor das Stochern im Nebel hier weiter geht, schau doch einfach mal nach, welche Angaben dein Wasserversorger macht. Berlin hat teilweise recht hartes Trinkwasser mit hoher KH. http://suche.wasser.de

Führst du CO2 im Becken zu?

CO2, Karbonathärte und pH-Wert stehen in einem Zusammenahng => Kalk-Kohlensäure-Gleichgewicht, Kohlensäure-Hydrogencarbonat-Puffer

heiko22091971 28.12.2011 09:31

re
 
Moin Markus,

ich würde die Kh und Gh mal mit nem Tropfentest bestimmen. So recht kann ich mir die 15-20° nicht vorstellen, zumal du ne Schwimmpflanzendecke (Büschelfarn war`s , oder?) hast.
Der Büschelfarn zehrt doch schon ordentlich, jedenfalls tut er das in meinen Becken.

Wenn`s denn nach dem "Tröpfeln" tatsächlich über 10°Kh haben sollte würd ich mal über nen recht großen Wasserwechsel nachdenken.

heiko22091971 30.12.2011 07:42

re
 
Moin Marcus,

wie hoch ist denn eigendlich die Kh in deinem Leitungswasser?

Inguiomer 30.12.2011 10:55

Hi,


Verstehe die Diskussion nicht. Die Wasserwerte sind sicherlich Messfehler, entweder stimmt die KH nicht oder der pH Wert ist falsch, eventuell auch beides. Und das ist alles.
Vorschläge wie mit Pflanzen oder Sprudelsteinen den CO2 Anteil zu senken, oder einfach Wasser zu wechseln mach doch gar keinen Sinn.


@ Berlin42
Deine Härtegrade erfährst du völlig kostenlos (und messfehlerfrei) bei deinem Wasserversorger.
Bevor du keine korrekten Härtegrade nicht kennst, brauchst du dir über CO2, pH, Elenzapfen oder Wasserfarn (warum?) gar keine Gedanken machen.


Grüße


Ingo


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:07 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.