zierfischforum.info

zierfischforum.info (https://www.zierfischforum.info/)
-   Archiv 2012 (https://www.zierfischforum.info/archiv-2012-a/)
-   -   Welches Flockenfutter? (https://www.zierfischforum.info/archiv-2012-a/78776-welches-flockenfutter.html)

Blub74 10.04.2012 19:27

Welches Flockenfutter?
 
Hallo Mitglieder

Ich hab einmal Fragen zum Flockenfutter welches eurer Meinung das beste ist für Zierfische im "allgemeinen".
Ich hab Multifit aber auch Tetra da. Muß sagen das von Tetra riecht "fischiger".Ist es deshalb auch besser?Hab Interesse daran daß meine "Babys" lange leben und frage deshalb einfach mal nach welches Futter sich bewährt hat und welches nicht so geeignet ist.

LG
Blub

Lunalux 10.04.2012 20:32

hi,

sei mir nicht böse, aber wenn du wirklich interesse an deinen so genannten "babys" hättest würdest nicht einfach in den laden gehen und irgendwas kaufen nur weils dir gefällt..

lg
Lunalux

Blub74 10.04.2012 21:15

rgendetwas musste ich ja kaufen damit sie nicht gleich verhungern.DER Vorfurf irgendetwas zu kaufen nur weils mir gefällt ist sicherlich nicht korrekt-ansonsten hätt ich Barsche zu den Gubbys setzen können und darauf hofen es könne gut gehen.:o
Ist also nicht mein Denken.

Heikow 10.04.2012 21:19

Moin,

die Flocken der bekannten Hersteller geben sich nicht viel!

Du kannst den Tieren was gutes tun, indem Du dir nen Kescher schnappst und ein paar nahegelegene Tümpel/Überschwemmungsgebiete/Teiche aufsuchst und nach Mückenlarven und Wasserflöhen kescherst. Darüber hinaus gutes Frostfutter und für Guppys und andere Lebendgebärende ein ordentlicher Algenwuchs im Aquarium.

Gruß

Heiko

NebelGeîst 10.04.2012 22:39

Hi,

also wenn es unbedingt Flockenfutter sein muss, dann würde ich mich mal an das Sortiment von Söll Organix halten. Denn das ist frei von Fischmehl zweifelhafter Herkunft ;)
Der Aussage, die verschiedenen Flocken der bekannten Hersteller gäben sich nicht viel, möcht ich mal widersprechen. Übrigens, nicht nur nach verschiedenen Marken schauen, auch auf die verschiedenen Sorten je Marke mal achten...
So in deinem zweiten Post kommt dann mal durch, dass es sich wohl um Guppys handelt.. In dem Fall solltest du auch nach Futter mit erhöhtem pflanzlichen Anteil achten.
Gerade bei Guppys ist es sinnvoll, beta-glucanhaltiges Futter zu füttern. Da gibts zum Beispiel einige von Tropical (sowohl Granulat als auch Flocken).
Auch Grünfutterpellets gehen, wenn sie keinen massiven Zusatz von Kupfer enthalten.

Man kann auch diverse Kräuter und Gemüse zufüttern.

Heikow 10.04.2012 22:43

Zitat:

Zitat von NebelGeîst (Beitrag 658788)
Der Aussage, die verschiedenen Flocken der bekannten Hersteller gäben sich nicht viel, möcht ich mal widersprechen.

Welche markanten Unterschiede siehst Du denn da?

Gruß

Heiko

NebelGeîst 10.04.2012 22:58

Also der markanteste beim Söll zu den meisten anderen ist beispielsweiseder Verzicht auf Fischmehl.
Auch die Wahl der fettlöslichen Antioxidantien variiert.. Einige nehmen Ethoxyquin (ein Stoff der zurecht nicht für die Herstellung von lebensmitteln für den menschen zugelassen ist in der EU), andere nicht, es gibt Futtermittel, die voll deklariert sind und solche, die ein Geheimnis um ihre (manchmal zweifelhaften) Zutaten machen, es gibt Hersteller, die sinnvolle Zusätze verwenden (eben zum Beispiel Beta-Glucane), und andere, die nur von Innovationen schreiben, ohne wirklich welche einfließen zu lassen, es gibt Hersteller, bei denen das Futter für herbivore Fische dann doch überwiegend aus tierischen Produkten besteht, und solche, bei denen kaum Tierisches mit rein kommt, es gibt Hersteller, die bei der Produktion der Flocken ihre Maschinen auf Niedertemperaturverfahren umgestellt haben und solche, die die Flocken noch immer bei recht hohen Temperaturen herstellen, und so weiter, und so fort....

Heikow 10.04.2012 23:13

Moin,

wirkt sich das denn so nachhaltig auf die Ernährung der Otto-Normalverbraucher-Zierfische aus? Ich denke es wird hier vieles nicht so heiss gegessen wie es gekocht wird.

Was ist so schlecht daran, Fischmehl zu verwenden? Ernährt es die Fische schlechter, führt es zu schlechterem Wachstum? Zu Krankheiten?

Ich danke Dir bis hierhin schonmal für die Ausführungen und frage aus Interesse. Ich hab bisher sehr selten Flockenfutter gekauft und dann nie auf die Herstellerfirma geachtet. Einen gefühlten oder sichtbaren Unterschied gabs für mich nicht. Kurioserweise allerdings sind die Flocken von Söll bei meinen Fischen nicht gut angekommen. Daran erinnere ich mich sehr gut ;)

Gruß

Heiko

glubschi 10.04.2012 23:17

Hallo,

ich habe auch einiges von Söll und ich hab mich mal auf der Herstellerseite da infomiert, was die da so verwenden. Für mich liest es sich schlüssig. Ansonsten hab ich ein breites Sortiment, da is sowohl was von Tropical, Sera oder auch JBL dabei.

NebelGeîst 10.04.2012 23:23

Fischmehl muss nicht schlecht sein, nein. Aber zu Fischmehl verarbeitet werden mitunter auch allerlei Abfälle bei der Fischverwertung. Ernährt so etwas die Fische dann besser?
Und was ist mit antibiotikabelastetem Fischmehl? Kleine Skandälchen in der Richtung sind doch schon seit Jahrzehnten immer mal wieder zu verzeichnen...
Ist das dann sinnvoll?

Ich füttere von Söll Organix bisher nur Granulat, das wird super angenommen.
Flocken teste ich, wenn ich meine Guppys aus Thailand bestellt habe..

Welche Flocken von Söll haste denn getestet?


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:18 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.