zierfischforum.info

zierfischforum.info (https://www.zierfischforum.info/)
-   Archiv 2012 (https://www.zierfischforum.info/archiv-2012-a/)
-   -   Vom Eifleck zur Geburt (https://www.zierfischforum.info/archiv-2012-a/81418-vom-eifleck-zur-geburt.html)

Cmarly 22.08.2012 08:31

Vom Eifleck zur Geburt
 
Hallo allerseits,

hab mich schon viel umgeguckt, aber irgendwie noch keine wirkliche Antwort auf die Frage gefunden:

Bin seit einigen Wochen stolze Besitzerin eines Grundstammes von Neocaridinas Heteropodas Red Rili und einigen Full Blue Rilis. (wurden zusammen gehalten, d.h. mit Glück fallen regelmäßig blaue :D, das nur nebenbei)

Nun hab ich mich gefreut, da eines der Red Rili Weiber nen Eifleck bekommen hat. Aber den hat die jetzt bestimmt schon seit 3 Wochen! Wie lang kann das dauern, bis die Dame sich ma häutet und die Eier zur Befruchtung freigibt? Und anschließend dauert's noch mal so vier Wochen, oder? Wie sind da eure Erfahrungen?

Cilia 31.08.2012 14:01

Hallo Jana,

also ich hab zwar red fires, kenne das aber auch von denen. Meine weibchen haben auch schon seit mind.2 wochen den eifleck und haben sich sogar schon gehäutet, aber bis jetzt ist noch nichts passiert. Hab mal gelesen, dass die eier erst reifen müssen und dass das bis zu sechs wochen dauern kann! Also einfach mal abwarten :)

Gruß, Cilia

Katie 31.08.2012 19:17

Hallo Jana,

das kommt schon noch ;)

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass jede Garnele da auch unterschiedlich lange braucht.
Habe zwar Red Bee, aber das ist ja im Prinzip das Selbe.

Ein Weibchen bei mir ist ganz besonders fleißig. Die trägt ununterbrochen. Die Jungen sind geschlüpft, rennt sie am nächsten Tag schon mit dem nächsten Paket rum :o
Andere brauchen dazwischen mal einen Monat "Leerlauf" ;)

Die Tragezeit liegt bei ca. 4 Wochen - das hängt aber auch ein bisschen von der Temperatur ab.

Und wenn sie erst neu im Becken sind und außerdem das erste Mal tragen, kommt das noch dazu. Aber keine Bange ... das kommt noch! Ab und an mal ein paar Proteine in Form einer zerquetschten Schnecke helfen da auch :D

Grüße
Katie

kiwili 10.09.2012 11:35

Hallo,

Ich denke mal das dauert und hängt von den Umgebungsfaktoren ab. Temperatur bestimmt die Stoffwechselgeschwindigkeit. Außerdem auch Futterangebot usw.
Meine Trächtigen tragen schon seit 3-4 Wochen Eier mit sich rum und ansonsten hab ich noch 3 Mädelz mit Eifleck seit 2 Wochen. Aber meine Temperaturen schwanken auch so um 21 °C momentan.

@Katie deine Red Fire gehen an Schneckenkadaver? Meine gehen an gar nix Tierisches. Hatte gerade ein Riesenschneckensterben und die Kadaver wurden erst von neu hineingesetzten Posthörnern vernichtet, während die Garnelen höchsten Bakterien von der Kahmhaut angegangen haben.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:58 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.