zierfischforum.info

zierfischforum.info (https://www.zierfischforum.info/)
-   Nano-Becken (https://www.zierfischforum.info/nano-becken/)
-   -   25l Cambarellus texanus (https://www.zierfischforum.info/nano-becken/87851-25l-cambarellus-texanus.html)

Unglückstierchen 23.07.2013 16:53

25l Cambarellus texanus
 
Hallo liebe Aquarianer,

ich dachte, da ich hier neu bin, wollte ich auch einmal mit der Vorstellung meiner Becken anfangen. Ich habe 3 Stück, fange jetzt hier aber mal mit meinem kleinen 25er an.

In dieses sind heute 6 Cambarellus texanus zwerglusskrebse eingezogen
2 Männchen und 4 Weibchen. Hier einmal ein Foto von dem Becken:

http://img42.imageshack.us/img42/9779/2m30.jpg

Zur Einrichtung:

- schwarzer Kies als Bodengrund, Hintergrundfolie
- 7 Zwerglusskrebs Tonröhren
- kleine Lavagesteine (größtenteils mit Moos überwachsen)
- Bepflanzung: Javamoos, Zwergjavafarn, Anubias nana, Mooskugeln,
Cryptocorynen und Amazonasableger
- das Laubähnliche im Vorderung sind getrocknete Bananenblätter, die eine
desinfizierende Wirkung haben sollen

Die 6 Kleinen kamen gut verpackt bei mir an und die Eingewöhnung lief prima, nach einer kleinen Futterrunde auf dem Moos, fingen sie an das ganze Aquarium zu erkunden und schon 1 Std. später sah ich ein Pärchen "BungaBunga" machen :D
Wow das geht ja flux bei denen, hoffe es wird bald ein eiertragendes Weibchen geben :rolleyes:

Ich bin gespannt wie es mit den Süßen weiter geht! :)

matscher83 23.07.2013 20:19

cooles becken;):Derstmal herzlich willkommen!!!!ps.wie lang war deine einfahrzeit für das becken??? lg matscher

Lauri 23.07.2013 20:23

Herzlich Willkommen,

schönes Becken, bin gespannt auf weitere Berichte bez. den Krebschen!

LG Laura

Unglückstierchen 23.07.2013 20:53

Hallo Matscher & Lauri,

danke für das herzliche Willkommen! :)

Die Einfahrzeit gab es quasi nicht, da das Becken gar nicht still gelegt worden ist. Zuvor hatte ich da Red Fire Garnelen drin, die sind aber in mein 54er umgezogen ;) Inzwischen haben sie sich aber dort so gut vermehrt, dass ich schon überlege, noch eine kleine "Nebenkolonie" im 25er zu eröffnen :D
Dann würden die Krebschen quasi ein wenig wuselige Gesellschaft bekommen :p Die C. texanus sollen ja ganz friedliche, liebe Krebschen sein, die zueinander und auch zu anderen Arten nett sein sollen.
Diese Eigenschaft hat mich natürlich besodners dazu bewegt, mich für die C.texanus zu entscheiden.

Wenn ich von der Bildqualität her was vernünftiges zustande bringe, werde ich mal Fotos von den Kleinen hochladen ;)

matscher83 23.07.2013 21:44

:-)bitte bitte.So sollte das och im Forum sein.aha dann wäre meine Frage ja beantwortet....Frage nur da ich seit we auch ein nano habe bzw gestartet habe u nun geduldig sein muss:-D

Unglückstierchen 23.07.2013 22:02

Hallo,

ohja das kenne ich, wenn das Becken da so schön eingerichtet und bestückt steht und man es kaum abwarten kann, es zu mit was "Tierischem" zu besiedeln :D
In Foren schmökern hilft aber immer sehr gut, die Ungeduld zu bekämpfen bzw. erhöht die Vorfreude noch ;)

was kommt denn in dein Nano rein, wenn es soweit ist?
hast du hier auch einen Vorstellthread? :)

benmao 23.07.2013 22:07

AW: 25l Cambarellus texanus
 
Hallo UGT,

Die Cambarellus würden mich auch interessieren. Kriegt man die überall?

Ich würde sie mit Regenbogenelritzen vergesellschaften, sollte OK sein?

Ernst

Bizzi 23.07.2013 23:06

Zitat:

Zitat von benmao (Beitrag 729691)
Hallo UGT,

Die Cambarellus würden mich auch interessieren. Kriegt man die überall?

Ich würde sie mit Regenbogenelritzen vergesellschaften, sollte OK sein?

Ernst


Hi

http://www.zierfischforum.info/angeb...-moeglich.html

Die hab ich mir geholt ;). Sehr schöne Tierchen.

Mfg Tobias

Unglückstierchen 23.07.2013 23:37

Hallo zusammen,

ich sehe z.B. die Cambarellus patzcuarensis in letzter zeit überall in den Läden. Die braun/gräulichen Arten sehe ich eher selten. Der CPO ist wegen seiner schönen orangenen farbe eben am beliebtesten.
Dabei sind viele andere Cambarellus, wie z.B. der texanus, alabama, shuffelditii gegeneinander sehr viel weniger aggresiv als die CPOs.
Ich hatte auch mal CPOs und die haben trotz sehr viel Platz, verstecken usw. sich teilwesie gegenseitig auseinander genommen, Nachwuchs gekillt usw.
Von privat habe ich bisher nur die allerbesten Erfahrungen gemacht, was Transport, Langlebigkeit usw. angeht. Ist außerdem oft auch sehr viel günstiger. Hier habe ich schon öfters Wirbellose gekauft, allerdings per sofort-Kauf nicht als Auktion http://www.wirbellosen-auktionshaus.de/
aber auch über http://wirbellose.de/ (Kleinanzeigen) habe ich schon mit sehr guten Erfahrungen von privat gekauft.

Die alabama sind auch eine sehr gute Wahl ;) sollen ja ebenso firedlich und produktiv sein! Hübsch sind die kleinen Kerlchen außerdem noch! :)
Falls du dieses Krebsbecken auch irgendwo vorstellst, geb mir Bescheid, interessiert mich auch wie es mit deinen Kleinen dann so läuft ;)

@Ernst: mit Regenbogenelritzen kenne ich mich nicht aus, aber kann man ja im Netz recherchieren. Die texanus habe ich leider nur in zwei Online Shops gesehen und an zwei Stellen von privat womit ich aber noch keine Erfahrung habe, ob das zuverlässige Plattformen sind. (Ebay-Kleinanzeigen + eine andere Kleinanzeigenplattform)

Bizzi 23.07.2013 23:45

Hi

Hab 2 Pärchen in meinem 200l
Kein Problem mit Fischen. Hab sie sogar beim Rummachen erwischt :).
Die Wurzeln und die Steine reichen ihnen als Verstecke.
Diese Krrebse sind meine ersten. Hab mit ihnen nicht so viel Erfahrung. Die Alabama sind anscheinend sehr Anfängerfreundlich.
Würde mich freuen ein paar Bilder von den Texanus zu sehen :D.

Mfg Tobias


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:17 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.