zierfischforum.info

zierfischforum.info (https://www.zierfischforum.info/)
-   Wasserwerte - Wasserchemie (https://www.zierfischforum.info/wasserwerte-wasserchemie/)
-   -   Wasser weich machen nur wie??? (https://www.zierfischforum.info/wasserwerte-wasserchemie/88936-wasser-weich-machen-nur-wie.html)

roble12 18.10.2013 10:15

Wasser weich machen nur wie???
 
Hi,
Ich habe mal im Internet gegluckt welche Wasserwerte das Leitungswasser bei uns hat;)

PH 7,3-7,7:)
GH 15-17:eek::eek::eek:
KH10,5-14(is KH normal)

Wie Krieg ich das Wasser weicher????






Bye
Roble

Öhrchen 18.10.2013 11:05

Hi,

das Wasser kriegst du nicht weicher, zumindest nicht mit irgendwelchen "Mittelchen" ;) Du kannst es mit Osmose-oder destillierten Wasser mischen, oder komplett solches verwenden.
Frage ist, ist es nötig? Was häst du, oder willst du halten?

CerealFish 18.10.2013 11:14

Hallo Roble,

in einem anderen Thread wo grade über Wasser für Garnelen diskutiert wird stand glaub ich was über eine "Torfkanone" um das Wasser weicher zu machen.

Müsste über die Forensuche mit dem Begriff auffindbar sein.

LG, Peter

roble12 18.10.2013 12:41

Hi,
Torf muss man nachkaufen!!:(

Ich habe gehört es geht mit CO2 oder mit Laub stimmt das???

Kann ich statt einer CO2Anlage auch gutes Mineralwasser mir Kohlensäure nehmen.





Bye
Roble

Knut 18.10.2013 12:45

Moin,

ich liebe solche Beiträge, die mit ich habe mal gehört beginnen.
Nein, weder mit CO2 noch mit Laub wird das Wasser weicher.

Gruß Knut

Finn 18.10.2013 13:10

Torf muss man nachkaufen, ja.

Aber ein 150 L Sack kostet um die 10€ und hält je nach Größe des AQs 1-5 Jahre.

LG
Finn

JoeBorg 18.10.2013 13:29

Moin Knut,

Zitat:

Zitat von Knut (Beitrag 740586)
Nein, weder mit CO2 noch mit Laub wird das Wasser weicher.

Meistens richtig, das mit dem Laub stimmt nicht ganz.

Viel zu wenig CO2 und die richtigen Pflanzen (beliebtes Beispiel: Wasserpest) können das Karbonat knacken.
Auch Bananen- oder Seemandelbaumblätter können in übermäßiger Zufuhr durch die Huminstoffe das Wasser ansäuern und das SBV ausreizen und in homöopathischer Dosis senken, wenn gleichzeitig die CO2-Zufuhr stimmt.

Wo will der Threadsteller eigentlich genau mit seinen Wasserwerten hin? Die Wahl der Mittel sollte von der Größe der gewünschten Änderung abhängen.

Viele Grüße,
Joe

Bizzi 18.10.2013 13:33

Hi

Bevor hier über Torf/Co2/Mineralwasser u.s.w. diskutiert wird..... Ist es überhaupt nötig???????
Ich hab auch mittelhart bis hartes Wasser. Meine Fische kommen damit zurecht.
Die nächste Frage für mich ist, wieso wird die Suchfunktion nicht benutzt? Diesen Beitrag gibt es schon so oft.....

Mfg Tobias

Knut 18.10.2013 13:56

Moin,
Zitat:

Zitat von JoeBorg (Beitrag 740590)
Viel zu wenig CO2 und die richtigen Pflanzen (beliebtes Beispiel: Wasserpest) können das Karbonat knacken.

Härte ist GH = Calcium und Co.
Zitat:

Zitat von JoeBorg (Beitrag 740590)
Auch Bananen- oder Seemandelbaumblätter können in übermäßiger Zufuhr durch die Huminstoffe das Wasser ansäuern und das SBV ausreizen und in homöopathischer Dosis senken, wenn gleichzeitig die CO2-Zufuhr stimmt.

Hast du das mal gemacht? Hattest du überhaupt einen messbaren Erfolg? Theoretisches Blabla ... homöopathische Dosen ... ausserdem wieder nur KH und nicht GH!
Die Emoticons im Post #1 deuten an, dass GH gemeint ist ...
Das hilft dem TE gar nicht!
Gruß Knut

PS: Tobias stellt die richtige Frage: Ist es überhaupt erforderlich? Wie lautet denn der Besatz?

Öhrchen 18.10.2013 13:58

Hm,
bei der Härte braucht's schon eine ganze Menge Torf, Laub und CO2, um etwas zu verändern....
Entweder Nägel mit Köpfen - wenn das Wasser weich sein muß, für bestimmte Pflanzen-oder Tierarten, dann mit demineralisierten (Osmose etc) Wasser mischen oder ersetzen.
Oder so lassen und den Besatz entsprechend wählen.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:44 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.