zierfischforum.info

zierfischforum.info (https://www.zierfischforum.info/)
-   Technik und Zubehör (https://www.zierfischforum.info/technik-und-zubehoer/)
-   -   Aquarium "Reformieren" ?! (https://www.zierfischforum.info/technik-und-zubehoer/92209-aquarium-reformieren.html)

GERfild 09.06.2014 00:33

Aquarium "Reformieren" ?!
 
Hallo an alle.

Mein aquarium ist fast 10 jahre in betrieb und hat schon viele veränderungen durchgemacht Eine der größten Revolutionen (für mich), war es von lautem schnell filter system auf Ein Lansam filter system umzustellen Der das wasser durch durchfluss durch den bodengrund filtert dabei helfen pflanzen und ein luftstein im 54l becken Hat auch lange zeit gut funktioniert.
Doch nun sind die zwischenräume für den wasserfluss/bewegung Durch mulm und das pflanzen substrat (Tetra CompleteSubstrate) Verstoft (Dieses filter system benutzt den bodengrund zur filterung).

Erste frage: wieder das gleiche system anwenden (dafür muss alles raus und neu eingerichtet werden) und in 5-6 jahren das gleiche ? Oder neues filter system Und blos die obare kiss schicht von mulm absaugen ?

Reinigung:
Nun bin ich im trilema
a: obare kiss schicht von mulm absaugen mit vakuum geret (das leider strömung erzeugt und das wasser somit trübt und aufwirbelt ) werend fisch drin ist
b: fisch raus und alles absaugen
c: fisch raus Alles raus alles sauber machen und trotzdem neuen filter rein
{Note} Bei allen 3 varianten kommen die steine und wurzeln raus (nur für C kommen auch dia pflanzen raus). Momentan sind nur ein Betta drin und ein wels.

FILTER:
Als filter habe ich:
Einen mechanischen im schrank aber der erzeugt zu fiel strömung den Bettas nicht mögen (ist mir auch zu laut in der nacht).
so ein ähnlichen mit gleichem system der leichte strömung erzeugt :)
https://www.youtube.com/watch?v=kADbnR9SXaQ

Duras 09.06.2014 10:19

Hi,

Ich kann nur sagen, ich benutze in allen Becken einen HMF mit einer kleinen Zimmbrunnenpumpe. Die hört man garnicht und die Strömung ist sehr gering.

In einem Fall habe ich einen Innenfilter, der aber durch Schwimmpflanzen und Pflanzen, die bis zur Wasseroberfläche wachsen, so abgeschwächt wird, dass es kaum Strömung gibt.

Gruss
Sascha

Günner 09.06.2014 14:58

Zitat:

Zitat von GERfild (Beitrag 773495)
Erste frage: wieder das gleiche system anwenden (dafür muss alles raus und neu eingerichtet werden) und in 5-6 jahren das gleiche ? Oder neues filter system Und blos die obare kiss schicht von mulm absaugen ?

Hallo,
wenn das System 5-6 Jahre gut funktioniert, warum etwas daran ändern?
Das einfangen von 2 Fischen ist zu bewältigen und es ist normal, wenn man alle paar Jahre seinen Kies durchwäscht.
Ich mache das so alle 2-3 Jahre, wobei ich aber auch mehr Besatz im Becken habe.

Gruß Günner

GERfild 10.06.2014 00:30

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Zitat:

Zitat von Günner (Beitrag 773586)
Hallo,
wenn das System 5-6 Jahre gut funktioniert, warum etwas daran ändern?

wie im bild zu sehen, ist bei mir die 4 verschtopft.
aber ja ich werde wol alles raus holen und ab waschen und neu einrichten
Was für ein filter ich letztendlich benutzen werde weiß ich noch nicht
Noch ne frage het ein luftstein irgentwelche auswirkungen auf pflanzenwuchs ?

Tobi_2201 10.06.2014 08:14

Hallo, ich habe einen Luftstein drin, habe ihn aber so gut wie nie an, da ich hier im Forum folgendes gelernt habe:
Der Sprudelstein treibt Co2 aus, dass die Pflanzen zum Wachstum verwerten. Wenn deine Bepflanzung nicht zu wenig ist und der Filterauslass eine leichte Oberflächenbewegung erzeugt, reicht das auch für die Sauerstoffversorgung.
Liebe Grüße, Tobi

Duras 10.06.2014 10:46

Hi,

So ein Luftstein würde ich verwenden, wenn ich bestimmte Medikamente verwende oder wenn das Wasser relativ warm wird. Ansonsten würd ich den nicht nutzen.

Gruss
Sascha

Günner 11.06.2014 16:52

Zitat:

Zitat von GERfild (Beitrag 773663)
Noch ne frage het ein luftstein irgentwelche auswirkungen auf pflanzenwuchs ?

Hallo,
wenn du ihn als Sprudelstein für viele Blubberbläschen nimmst, ja.
Dann sorgt er für zusätzliche Oberflächenbewegung und treibt dir CO2 aus.
In deinem System, nein, ist ein ähnliches Prinzip wie ein Hamburger Mattenfilter.

Gruß Günner
PS: Wenn dein System bisher funktioniert hat, ist reinigen die preisgünstigste Variante.

Retro 11.06.2014 20:06

Ich benutze derzeit sogar 3 Sprudelsteine, aber an einer Pumpe angeschlossen. Ohne würden bei mir die Fische ersticken. Habe damals den falschen Filter gekauft, einen für ein 120er-Becken, und die ist zu stark, wenn ich nen Luftschlauch hinmach. Aber dafür dünge ich CO²-Flüssigdünger.

GERfild 25.06.2014 11:03

Hallo an alle.
wollte nochmal fragen ob mein betta weibchen für 1-2 tage oder eventuell noch für eine woche in ein 2L glas halten kan bis das AQ fertig und etwas eingefahren ist, wegen amonium und amoniak gefahr ?
also was wäre das maximum und minimum

Molchmotive 25.06.2014 11:50

Hi

Das Wasser im Glas ist ja auch nicht besser als im Aquarium. Also nur während der Säuberungsaktion den Kampffisch rausnehmen. Ein zur Hälfte oder ein Drittel gefüllter 10 Liter Eimer mit ein paar Schwimmpflanzen ist besser als ein 2 Liter Glas. Oder irgend ein anderes Gefäß mit größerer Grundfläche.


Gruß


Thomas


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:11 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.