zierfischforum.info

zierfischforum.info (https://www.zierfischforum.info/)
-   Technik und Zubehör (https://www.zierfischforum.info/technik-und-zubehoer/)
-   -   Umrüsten von T5 auf LED, aber wie? (https://www.zierfischforum.info/technik-und-zubehoer/93356-umruesten-von-t5-auf-led-aber-wie.html)

bigbird6696 21.09.2014 13:59

Umrüsten von T5 auf LED, aber wie?
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 12)
Hallo zusammen

ich möchte nicht den Threat von Harlekin_85 "missbrauchen", also erstelle ich ein eigenes Thema.

Ich habe zurzeit 4 x T5 Lampen mit je 54 Watt und 216 Watt, 12 Stunden an da kommt so einiges zusammen, gut das ich nur Licht brauche, keine Heizung, denn es ist ja immer heiß hier auf den Philippinen.

Nun habe ich ein kleines Becken (22 Liter) hergerichtet und aus Mangel einer "richtigen" Beleuchtung einfach eine Schreibtischlampe mit einer 7 Watt LED Lampe aufgestellt.

http://www.zierfischforum.info/attac...1&d=1411297585

Und ich eigendlich begeistert wie gut dieses schattenlose LED Licht aussieht.

http://www.zierfischforum.info/attac...1&d=1411297585

Jetzt möchte ich auch das große Becker (290 Liter) auf LED umrüsten, Nur habe ich aber hier das Problem das ich keine Auswahl an LED Leuchtmittel habe und eine fertige LED-Aquarium Beleuchtung in der Länge (120 cm) würde rund 300 € kosten, das ist einfach zuviel.

So sieht die 7 Watt LED Lampe mit abgebauter Abdeckung aus:



http://www.zierfischforum.info/attac...1&d=1411297585

http://www.zierfischforum.info/attac...1&d=1411297585

In einem Baumarkt habe ich noch diese Hinweistafel gesehen, 110 - 140 Lm/w und 40.000 bis 60.000 Stunden hören sich doch schonmal gut an.

http://www.zierfischforum.info/attac...1&d=1411297585


Allerdings sind diese in solchen Strahlern verbaut und nicht als Einzelteil zu bekommen.

http://www.zierfischforum.info/attac...1&d=1411297585

So, nun ist meine Überlegung die LED-Platiene herauszutrennen und unter einem Alu Profil zu kleben/schrauben, so das das Alu Profil als Kühlkörper dient.Was meint ihr, funkioniert das und wieviele Platienen würde ich brauchen?
In Korea gibt es alle 500 Meter ein Lampengeschäft ausschliesslich für LED, in einem habe ich dieses gesehen, allerdings war es an einem Sonntag und somit war der Laden zu.

http://www.zierfischforum.info/attac...1&d=1411297585

http://www.zierfischforum.info/attac...1&d=1411297585

http://www.zierfischforum.info/attac...1&d=1411297585

http://www.zierfischforum.info/attac...1&d=1411297585

http://www.zierfischforum.info/attac...1&d=1411297585

Morgen fliege ich wieder nach Korea und ich könnte mich dort mit LED's eindecken, kann aber nichts über die Preise sagen.

Gruß
Swen

Wolfgang Z. 21.09.2014 16:40

Hallo,

hab gerade mal nachgeschaut. T5 54W müssten 1149mm lang sein. Sind das die, die Du drin hast?
Die sind als Osram 940 Cool White G5 mit 3550lm angegeben. Bei 4 Röhren also insgesamt 14.000lm.
Wenn Du diese Helligkeit behalten willst müsstest Du auch mit den LED-Lampen etwa da landen. Hängt aber auch von der Lichtfarbe ab. LED-Lampen geben meist ein sehr viel kälteres, also weißeres, Licht ab. Auch auf die Lichtfarbe solltest Du achten.

Muller 28.09.2014 17:27

Hallo
was benutzt Ihr als Dimmer für Eure LED was muss ich beachten, was brauche ich alles.
Ich möchte die Leisten nicht auf 100% laufen lassen.
gruss Muller

Wolfgang Z. 28.09.2014 21:55

Das ist genau das 2. Problem, neben der schwachen Lichtleistung der LED. Da habe ich noch keine Lösung gefunden die sowohl funktional wie auch bezahlbar wäre. Es sei denn, man könnte sich selbst was basteln. Deshalb werde ich in meinem Aquarium die T8 Röhren drin lassen.

Mietzetatze 28.09.2014 22:13

Hallo Wolfgang,

Ich kann deine Aussage nicht nachvollziehen. Ich habe 2 T8 LED in meinem Becken und die haben zusammen 400lumen weniger als die große t8 Lsr im 500L trotz gleicher lichtfarbe machen die LED wesentlich mehr Licht was durch den abstrahlwinkel verursacht wir und weil die Lsr mit der Zeit an leuchtkraft verlieren.
Der Nachteil an LED ist das diese nicht so warm werden wodurch ma. evtl mehr heizen muss im Becken. Allerdings kommt es auch drauf an wie warm man das Becken benötigt.
Ich bin mit den LED zufrieden.

Wolfgang Z. 28.09.2014 23:58

Hallo Mietze,

das Problem ist halt die Vergleichbarkeit. Da kann man ja nur nach den Lumen-Angaben gehen. Und wenn man mit LED genauso hohe Lichtleistung bekommen will wie mit Röhren dann hat man auch fast denselben Stromverbrauch. Die Versprechungen der Anbieter, das man mit LED 40% und mehr Strom sparen könne, sind einfach gelogen. Und wenn man nichts an Strom sparen kann dann rentieren sich auch die teuren LED nicht. Gerade diese LED-Balken als Röhrenersatz sind enorm teuer. Für meine 59cm 18W Röhren kosten sie 89 €.
Schau mal hier:
http://www.zierfischforum.info/techn...ittelkauf.html
Die Lichtfarbe ist viel kälter, dadurch wirken sie vielleicht heller als sie sind. Eine Lumen-Angabe habe ich auf den Verpackungen gar nicht gefunden.

Auf meinen Röhren habe ich natürlich Reflektoren, um die Abstrahlung auf das Wasser auszurichten. Und die Röhren kosten 2 - 3 €. Da müsste ich mit den LED-Balken 344 kwh einsparen bis der Mehrpreis sich rentiert. Das übersteigt die Lebensdauer der LED bei weitem.

Mietzetatze 29.09.2014 06:40

Hey,
Es gibt genauso Warme wie auch kalte Farben bei den LED.
Und der Anbieter hat grundsätzlich schon recht das man bis zu 40% sparen kann den wenn ich meine 40W Glühbirne gegen eine 2,4w LED tausche und die besseres und mehr Licht macht, hat ser Anbieter nicht gelogen. Die led in der aquaristik sind vom Entwicklungsstand her nicht die besten aber selbst wenn ich sen Preis mit meinen Lsr Plus das mehr an lichtkraft ohne.Verlust und die längere Lebensdauer dann kommt durchaus auf ein Ersparnis. Ich komme auf weniger als zu den Lsr. Bei dennen die ich jetzt habe 2x13w spare ich im Vergleich zu den Lsr mit 2x54w wesentlich. Und die Anschaffung war billig dafür und unwesentlich mehr als Ne normale t5 Röhre mit 105cm Länge.
Und deine Zahl von wegen 2-3 Euro für Lsr sind sehr weit gegriffen. Eine normale Lsr welche nicht sondermaße hat kostet im Laden an die 10 Euro je nach Größe. Aber niemals 2-3.
Und wenn du irgend einen teuren scheiss kaufst dann kann man das nicht ändern, man muss sich vorher schon erkundigen was es für varrianten gibt. Die ledbalken für die Becken sind völlig überteuert, sowas kauft man nicht wenn man etwas Ahnung hat. Und wenn nicht sollte man es lassen.
Nur weil du schlechte Erfahrungen gemacht hast heißt das nicht das LED Schrott sind. Und deswegen finde ich deine aussagen völlig überzogen. Der einzige Nachteil bei den led ist das sie weniger Wärme abgeben und man dadurch Evtl das Becken zusätzlich heizen muss das kommt aber auf die wunschtemperatur und den Standort an.
Wie gesagt, wenn man auf LED umrüsten will dann sollte man sich vorher mit beschäftigen, ggf einen befreundeten Elektriker zu rate ziehen und nicht das erstbeste kaufen.
Meine Erfahrungen sind gut mit den LED bisher und wie schon oben gesagt, trotz GLEICHER lichtfarbe machen die LED mehr Licht.

hbmänchen 02.10.2014 16:57

in China gibt es doch diese LED strips mit 120L/m 5630 Led`s ip 68
also
solche
und dazu diesen Controller der kommt ja auch aus China

mit diesen Dingern und und und noch ein paar RGB dazu baue ich demnächst auch eine für mein 200x60x70 Becken eine Led Beleuchtung
und wenn du dahinfährst kommst du da ja noch einfacher daran als mit Aladin bestellen

Mietzetatze 02.10.2014 20:09

Also von den LED strips bin ich absolut nicht begeistert. Das Licht was dort eine LED macht finde ich kommt nicht tief genug um das Becken schön zu beleuchten.

hbmänchen 09.10.2014 12:53

Finde ich nicht dieses zb grösse 120x47x50 ist nur mit rgb strips 5050 beleuchtet und die sind auch noch auf 80% gedimmt http://s14.directupload.net/images/141009/88d3afga.jpg


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:48 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.