zierfischforum.info

zierfischforum.info (https://www.zierfischforum.info/)
-   Allgemeines (https://www.zierfischforum.info/allgemeines/)
-   -   Frage wegen Zeolith (https://www.zierfischforum.info/allgemeines/97584-frage-wegen-zeolith.html)

Susanne2015 25.03.2016 11:56

Frage wegen Zeolith
 
Hallo Fisch-Gemeinde, :):)

Ich schreibe es mal in Allgemein, weil ich nicht so recht wusste, wohin.
Ich habe mir auf Anraten Zeolith-Kiesel (bei ebay 1kg 1,95 €) gekauft, zwecks Klärung des Wassers.
Es geschah ein Wunder über Nacht:
Kristallklares Wasser, keinerlei Trübung mehr.
Schade das ich da nicht eher darauf gekommen bin.
Nun bloß die Frage, weil da keine Beschreibung dabei war und im Internet findet man alles mögliche....
Ist das richtig, ich habe eine Filterkammer meines Innenfilters damit gefüllt (er hat 2 Kammern übereinander) und ein paar Handvoll auf den Boden gestreut.
Was meint ihr dazu ? Wie lang kann das drinbleiben? Welche Menge nimmt man? Und sonstige Erfahrungen damit?

LG Susanne

Ruthchen 25.03.2016 17:04

Hallo Susanne

Ich habe immer easy lif benutzt, wollte mir jetzt 5 l bestellen. Bin aber noch am tüfteln ob ich nicht sofort kristalle nehmen soll.

Habe mal eine sehr gute seite gefunden, finde sie aber jetzt grrade nicht.
Dort war beschrieben dass zeolit, wenn es voll ist, auch wieder die giftstoffe sns wasser frei gibt.

Bin damit gut klar gekommen und es macht das wasser super klar.
Schreibe später noch mal was dazu.

Ich habe dir mal einen andere link gefunden.

http://www.aquarichtig.de/Zeolith-zu...g-im-Aquarium-


lg
ruth

Dennis Furmanek 25.03.2016 18:33

Hallo,

Zeolithe sind in erster Linie Kationentauscher mit einer hohen Affinität für Ammonium.

Daneben fungieren sie vergleichbar mit Aktivkohle auch als adsorptives Filtermedium. Größere organische Moleküle wie z.B. Chelatkomplexe oder Huminstoffe, aber auch manche Wirkstoffe von Zierfischheilmitteln, werden aus dem Wasser entfernt.

Letztlich sind solche Filtermedien aber Flickschusterei, die Probleme im Aquarium lediglich symptomatisch kaschieren aber nicht ursächlich beheben.

Susanne2015 26.03.2016 11:50

@ Ruth
Ja das Easy Life hatte ich auch, nur das ist mir zu teuer.
Deshalb wollte ich mal die Kiesel versuchen, ob das den selben Effekt hat.
Anscheinend hat niemand hier so Erfahrung damit ?
Ich hatte auf Erfahrungen gehofft, bezüglich der Menge und dem Austauschintervall, da werde ich wohl eigene machen müssen ;);)
Naja "Flickschusterei" hin oder her, was ich so gelesen habe, soll es gut sein für Fische und Wasser und enthält nichts chemisches, was eventuell schädlich sein könnte. Es macht viel mehr freude, in so klares wasser zu schauen, die Farben der Fische strahlen! Trotz großzügigem wöchentlichem WW hab ich das so nicht hinbekommen. Die welse wühlen zuviel Mulmpartikel aus dem Sandboden auf, was ich jetzt als Hauptursache festgestellt habe.

LG Susanne

http://www.zierfischforum.info/membe...icture9651.jpg

Dennis Furmanek 26.03.2016 14:57

Hallo,

Zitat:

Die welse wühlen zuviel Mulmpartikel aus dem Sandboden auf, was ich jetzt als Hauptursache festgestellt habe.
Eine dazu erforderliche mechanische Filterung ist aber nun nicht gerade das Einsatzgebiet von Zeolith. Zeolith ist in der gebräuchlichen Körnung bestenfalls als grobmechanischer Filter geeignet. Auch wenn man bei AquaRichtig im Zusammenhang mit Zeolith unter mechanischer Filterung etwas anderes versteht, nämlich Ionentausch. Ionentausch ist allerdings qua Defintion eine chemische Filterung. Das würde aber wohl vermutlich nicht ins weltanschauliche Konzept von der bösen Chemie passen.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:35 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.