zierfischforum.info

zierfischforum.info (https://www.zierfischforum.info/)
-   Allgemeines (https://www.zierfischforum.info/allgemeines/)
-   -   Erfahrungen mit Fische online bestellen (https://www.zierfischforum.info/allgemeines/97666-erfahrungen-mit-fische-online-bestellen.html)

Hannah 04.04.2016 19:03

Erfahrungen mit Fische online bestellen
 
Hallo,

dieses Thema ist für alle die sich nicht trauen Fische online zu bestellen.

Wie viele vielleicht mitbekommen haben, habe ich vor einiger Zeit Fische online bestellt und da mich gerade in den letzten 2 Tagen schon einige gefragt haben welche Erfahrung ich gemacht habe und möchte euch davon erzählen.

Mitte Februar wollte ich meine Corydoras schwartzii aufstocken.
Habe ein bisschen im Internet rumgestöbert und bin auf eine Seite von einem Shop gestoßen der wirklich sehr günstig ist.

Nach ewigen hin-und her, wie das so ist, habe ich die Bestellung dann doch abgeschickt, bezahlt und abgewartet was passiert.

Am nächsten Morgen schon bekam ich einen Anruf dass die Tiere am Abend verschickt werden und "morgen" zwischen 8 und 12 Uhr ankommen.

Auf der Website dieses Shops steht dass die Fische 24 Stunden bevor sie verschickt werden, fasten müssen. Daher ist 48 Stunden der früheste Liefertermin.

Geliefert werden sie mit GO!

Auch steht auf der Website dass wenn es Ausfälle gibt, man sich sofort in Verbindung setzen soll und am Besten Fotos von dem toten Fisch schickt.
Daher sind sie in solchen Fällen seeehr sehr kulant und es wird peinlich genau darauf geachtet dass es keine Ausfälle gibt.

Sprich, gut verpacken und wie gut sie verpackt waren...

Es kam ein sehr großer Karton, darin ein Luftpolster, eine Wärmedecke, 3 Heatpacks, unten im Karton war noch eine Tüte Wasser und die Fische waren in 2 riesen Beutel verteilt.
Bis das alles ausgepackt war, meine Güte... :D

Wie sich später noch rausstelte waren auch mehrere Pellets Aktivkohle in der Tüte. Da war doch was, Corydoras und Giftstoffen in der Tüte?

Die Reise hatten sie gut überstanden, schwammen in der Tüte auf und ab und sahen wirklich sehr gesund aus. Auch jetzt 1,5 Monate später.

Habe sie gleich ins Becken gehängt und so wie es auf der Beschreibung stand an das neue Wasser gewöhnt.

Viele schrecken durch die hohen Versandkosten von 25€ eher davon ab überhaupt Fische online zu bestellen, da muss man auch ein bisschen hin-und her rechnen ob sich das für einen lohnt oder eher nicht.
Es sei denn, man findet seinen Fisch nicht den man gerne hätte.

Mein Fazit: ich würde es immer wieder machen.

Was ich bis dahin nicht wusste ist dass die meisten Zierfische heutzutage verschickt werden und absolut garnichts dagegen spricht Fische "zu bestellen".
Ganz im Gegenteil, es bleibt ihnen der Zwischenstopp beim Zoohändler erspart, was für die Tiere ja noch mehr Stress bedeutet.

Es hat beides seine Vor-und Nachteile, im Handel/Züchter kaufen oder zu bestellen.

Otocinclus2 04.04.2016 21:56

Hallo Hannah,

ich habe selbst noch nie Fische online bestellt, kann also auch keine Erfahrungswerte zu Ausfallquot etc. beisteuern. Trotzdem stehe ich dem Versenden von Fischen per Paket etwas skeptisch gegenüber.

Du hast beschrieben, mit welchem Aufwand die Tiere verpackt wurden. Ob der Transport für die Tiere deshalb weniger stressig ist, als die "Zischenstation Zooladen", wage ich zu bezweifeln. Denn der meiste Stress dürfte wohl vom schwächsten Glied einer Lieferkette verursacht werden. Und das ist nun mal der Paketauslieferer, egal ob von DHL, DPD, GO! oder wie sie alle heissen.

Sicherlich hat auf deinem Paket auch "Vorsicht, lebende Tiere" oder so etwas draufgestanden haben. Ob das auch jeden Fahrer veranlasst, besonders sorgsam damit umzugehen?

Ich wohne in einer verkehrsberuhigten Straße (30er-Zone); die Fahrbahn ist in regelmässigen Abständen mit "Huckeln" versehen, weshalb jeder, der sein Auto und seine Stoßdämpfer nicht ruinieren will, langsam fährt. Die Paketdienste brettern meist gnadenlos drüber - Termindruck!
Auch habe ich schon häufig gesehen, wie Fahrer Pakete, die sie nicht abliefern konnten, weil der Empfänger nicht da war, mit Schmackes (weil vermutlich frustriert) wieder in den LKW pfeffern.

Wenn ich Fische kaufe, dann mache ich mich selbst auf den Weg zum Zoofachgeschäft. Da kann ich dann nicht nur vorher sehen und aussuchen, was ich kaufe, ich kann dann auch selbst für einen möglichst stressfreien Transport zumindest auf der letzten Strecke sorgen.

Aber vielleicht bin ich ja auch nur ein wenig altmodisch, alter Zausel, der ich mittlerweile bin. :D

Gruß
Otocinclus2

Shar 04.04.2016 22:05

Servus.

Danke für deinen Erfahrungsbericht und Meinung zum Thema.

Mir liegt eine Sache jedoch sehr am Herzen:
Zitat:

Zitat von Hannah (Beitrag 837819)
[...] und absolut garnichts dagegen spricht Fische "zu bestellen".

Dickes Veto. Für mich spricht durchaus ein ausgesprochen gewichtiger Grund gegen eine Onlinebestellung

- ich möchte die Tiere vorher sehen und selber aussuchen
- ich möchte gerade bei Tieren nicht die sprichwörtliche Katze im Sack kaufen

U.a. aus diesem Grund bin ich kein Freund des Onlinekaufs von Lebewesen (gerade bei jenen mit Individualität/Persönlichkeit).

Hinzu kommt, daß für mich persönlich die online gekauften Tiere bei "Verlust" oder "nicht gefallen" durch einen "Umtausch" noch mehr zur Ware degradiert werden.


Grüße ~Shar~

RobertChaca 04.04.2016 22:08

Hi,

ich kann auch nichts Negatives berichten, was Fischbestellungen online angeht.

Hab meine Raubwelse "Chaca chaca" und "Asterophysus batrachus" übers Internet bestellt, sogar in Österreich schon die Erstgenannten.

Gab nie Verluste, selbst bei einer Reifenpanne hat GO! angerufen bei mir und mich darüber informiert, dass sich die Lieferung etwas verzögert an diesem Tag.

Fisch(e) waren immer gut verpackt in großen Tüten, Heatpacks mit dabei, zig Lagen Zeitungspapier (interessant hin und wieder mal als Lektüre, wenn der Fisch sich eingewöhnt gerade).

LG Robert

Wasserwelt 04.04.2016 22:14

Hallo

Ich habe inzwischen öfters Fische online bestellt und kann bis jetzt überhaupt nichts negatives berichten.
Alle bestellten Fische kamen quicklebendig und in sehr guter Qualität an. Das Wasser in den Tüten war von der Temperatur her immer noch genügend temperiert.
Verschickt wurden die Fische in Styroporkisten mit Headpacks und mit Papier das in die Zwischenräume der einzelnen Tüten als "Polster" gepackt wurde.
Auch eine Anleitung lag bei, wie man die Fische eingewöhnen soll.
Verschickt wurden die Fische von GO Overnight und dies ohne Probleme.
Die Tiere wurden von GO beim Versender abgeholt (die Uhrzeit ist von Versender zu Versender verschieden), meistens zwischen 16 und 19 Uhr und wurden mir an anderen Tag zwischen 7:45 und 9:15 Uhr zugestellt.
Die Versandkosten schwanken je nach Versender zwischen 17.- und 40.- €

Mein persönliches Fazit:
Da ich nur positive Erfahrungen gemacht habe (gesunde, farbenprächtige, gut genährte und Futterstabile Tiere) schneller Versand, kann ich dies ohne Einschränkung nur empfehlen.

Wenn man Fische sucht die es im örtlichen Zooladen nicht gibt, der Online Versandhandel sie aber anbietet, kann man dies ohne Bedenken tun.

Schneewitchen 04.04.2016 22:26

Hallo!

@Otocinclus: Bei GO! Würde ich mir keine Gedanken machen wegen frustrierter Fahrer etc. Habe 3 Jahre lang täglich mit denen beruflich zu tun gehabt. Das ist was anderes als andere Versanddienstleister. Die machen hauptsächlich Overnight und Direktfahrten und ich habe in den 3 Jahren nichts negatives erlebt.

Wasserwelt 04.04.2016 22:33

Zitat:

Zitat von Otocinclus2 (Beitrag 837842)

Wenn ich Fische kaufe, dann mache ich mich selbst auf den Weg zum Zoofachgeschäft.

Hallo

@Otocinclus

Wie glaubst du denn kommen die meisten Fische zum Zoofachgeschäft?

Hannah 04.04.2016 22:55

Hallo,

danke schon mal für eure Meinungen.

Genau das kann ich auch bestätigen dass es so war. Um 18:32 wurden sie abgeholt beim Versender und um 10:55 Uhr waren sie hier.
Gut verpackt und gepolstert von oben bis unten und die Panzerwelse topfit.

@Otocinclus, da mach dir keinen Kopf, die Ware wird abgeholt und dirket bis vor deine Tür gebracht. Vorher gibt es noch einen Anruf und eine Email vom Versender dass du auch zu der Zeit zuhause bist.
DHL etc dürfen überhaupt keine Tiere versenden.

Hugolinchen 05.04.2016 09:18

Hallo, DHL und Co würde ich auch keinen Lebendtiertransport anvertrauen ... auch nicht der normalen Post.
Und ob ICH meine Fische im Zooladen hole, oder online bestelle bleibt sich wohl ziemlich gleich, bzw online wärs fast besser, da der zwischenstop beim Händler wegfallen würde.
Was ich bei unseren Zoohändler mal beobachten durfte .... es war eine Lieferung von Futterfischen da. (Mindestens 30 Platys) der Beutel stand am Boden, genau beim durchgang, die Tiere waren schon ausgepackt und panisch, da ja jeder vorbei trampelt. Es war aber auch die ''normale'' Lieferung dabei ... die fanden das sicher auch nicht so toll. Statt das man die in einen Hinterraum zum ''ankommen'' bringt ... nö wozu auch.
Da fände ich das direkt bestellen westentlich besser. Die Katze im Sack kauft man so meistens auch. Ich fahre einige Kilometer runter zum Zoohandel und weiß nicht was alles da ist ... oft bin ich auch wieder leer weggefahren. Und ja außer Antennenwelsbabys wird alles angeliefert. Von weiß gott wo her.

Den Lieferdienst ''GO!'' kenne ich gar nicht. Die Versandkosten finde ich jetzt nicht mal so dramatisch.
Also danke für eure Erfahrungsberichte, bei Fischen die man im Laden nicht bekommt wäre es echt eine Überlegung. Problem bei uns nur - wir sind in der früh fast nie Zuhause. :rolleyes:

Verena 05.04.2016 09:49

Hallo,

ich mag da gerne auch meine Erfahrungen einwerfen.

Ich habe privat erst einmal Fische online bestellt.
Und war leider sehr enttäuscht.
Trotz nettem Kontakt mit dem Besitzer des Shops würde ich dort ohne weitere Absprachen nicht nochmal bestellen, wenn überhaupt.....

Geliefert durch GO.
16 Grad kaltes Wasser, ein Tier tot, ein weiteres schwer abgeschlagen und wohl nur durchgekommen, weil ich nicht ganz unerfahren bin.
7 Tier in 2 Tüten... einmal 4, einmal 3.
Und wir reden hier von G. petersii, die ein elektrisches Feld um sich aufbauen können und agressiv bei Platzmangel werden.
Ich möchte nicht wissen, wie es ihnen in den Tüten ergangen ist.
Einzelverpackung wäre nötig gewesen.

Hier war ich schwer enttäuscht.

Bei korrekter Verpackung (und richtiger Anwendung der Heatpacks) hätten sie die Reise gut überstanden.

Bei einem anderen Shop bestellte ich Futtertierzuchten...und bekam stattdessen Schnecken und Muscheln.
Per DHL, gut verpackt, schön warm, erstklassiger Zustand. ^^
Ich durfte sie behalten, da man den Tieren einen Rücktransport nicht zumuten wollte.
Negativ an der Sache: Tiere wurden falsch zugestellt, daß hätte auch schlecht für sie ausgehen können.


Nun zu der anderen Seite.
Viele wollen den Tieren den Transport ersparen und gehen in den Handel.
Finde ich gut, stationäre Geschäfte sollten unterstützt werden.

Aber was glaubt ihr, wie die Tiere da ankommen?

Richtig...per Kurier des Großhändlers (wäre am besten) oder... per Postkurier.

Und auch hier heißt es verpackt in Tüten, in ein Auto geladen quer durch Deutschland gekarrt zu werden und an den jeweiligen Händler ausgeliefert.
Nur werden die Tiere hier meist wirklich eng gepackt.
Kauft man privat 10 Guppys...sind 10 drin. Im Handel aber mitunter 30.
Da sind die Tiere sehr dicht gepackt, mitunter ist das Wasser sogar milchig trüb, mancher Fisch überlebt das nicht.

Und es werden die Tiere in den meisten Geschäften nicht sanft eingewöhnt.
Nicht so gewissenhaft wie bei Euch zu Hause.
Schocklicht etc.... beobachtet mal Eure Geschäfte.
Wird das Licht über den Becken ausgemacht/abgedunkelt?
Wird langsam Wasser dazu gegeben oder nur lächerlicherweise die Tüten angeschlitzt?
Werden die Tiere wenigstens 24 Stunden gesperrt für den Verkauf?

Aus Tiersicht, bei einer vernünftigen Verpackung, ist ein onlinekauf eher positiv.
Sie haben einen Transport weniger, eine "Eingewöhnung", eine Konfrontation mit Keimen etc., rumkeschern beim rausfangen, oft sogar mangelhafte Fütterung.


Aus Käufersicht sprechen gegen den Onlinekauf für mich:

- keine Begutachtung, wie der Händler mit den Tieren umgeht.
- ich kann die Tiere nicht vorher begutachten
- eine Reklamation hat einen sehr üblen Beigeschmack.


Letztendlich halte ich beide Kaufentscheidungen für gut.
Das muß jeder für sich entscheiden.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:03 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.