zierfischforum.info

zierfischforum.info (https://www.zierfischforum.info/)
-   Nano-Becken (https://www.zierfischforum.info/nano-becken/)
-   -   28l mit schwarzen Garnelen (https://www.zierfischforum.info/nano-becken/98123-28l-mit-schwarzen-garnelen.html)

Öhrchen 27.06.2016 20:19

28l mit schwarzen Garnelen
 
Hallo,

neulich ist mir aufgefallen, daß ich mein kleines 25l Aquarium noch gar nicht vorgestellt habe :rolleyes: Dabei gibt es das schon seit Dezember letzten Jahres. Es ist ein "Blau Square" 28l Becken (40x25x28cm).
Angeschafft wurde es für die Haltung von Black Rose bzw. Black Sakura Garnelen, die schwarze Farbform der Neocaridina davidii.

Dadurch, daß es schon 1/2 Jahr hier steht, kann man eine schöne Entwicklungs-Fotroreihe machen :D
http://kruesno.de/pic/2016Q1/bbb_front02.jpg
Am Anfang noch sehr übersichtlich. Deko besteht aus Samuraisteinen und einer Moorkienwurzel. Der helle Sand ist mit Kieselalgen bewachsen.

Immer noch übersichtlich.
http://kruesno.de/pic/2016Q1/bbb_front03.jpg
Kieselalgen weg!

Dann baute ich die Beleuchtung um, weil ich mit der Aquael Leddy nicht zufrieden war...
http://kruesno.de/pic/2016Q2/bbb_front04.jpg
...und installierte Bio-CO2. Merklich besserer Pflanzenwuchs, das Foto ist nach dem Rückschnitt entstanden. Beleuchtet wird jetzt mit einer Dennerle Scapers LED 15W.

Kurz vor der wöchentlichen Heckenschere......
http://kruesno.de/pic/2016Q2/bbb_front05.jpg
...sieht es so aus! Gefiltert wird übrigens durch einen kleinen Außenfilter, den Eden 501, putziges Teil :D

Ein paar Bilder von den ersten, geplanten, Bewohnern.
http://kruesno.de/pic/2016Q1/bs05.jpg

Die 11 gelieferten Garnelen waren in Top Zustand, und auch gut gefärbt dafür, daß es die schwarze Farbform noch nicht so lange gibt.
http://kruesno.de/pic/2016Q1/bs09.jpg
Ein schwarzes Weibchen. Das werden richtige Brummer, größer, als ich es von Yellow und Red Fire kenne.

http://kruesno.de/pic/2016Q2/bs15.jpg
Und hier sieht man, daß es noch Selektionsbedarf gibt - bei den Nachkommen fielen, außer schwarz, alle möglichen Farben.

http://kruesno.de/pic/2016Q1/bs_mikro04.jpg
Man suche die Babygarnele :) Die Winzlinge sind meist noch sehr hell.

http://kruesno.de/pic/2016Q1/bs_mikro06.jpg
Sogar knallrote waren dabei. Die nicht farblich passenden Garnelen werden aussortiert und dürfen im 330l Becken zusammen mit ihren mannigfaltig gefärbten Verwandten herumpaddeln.

Fortsetzung folgt, mit den ungeplanten Bewohnern ;)

GuppyFadenfisch 27.06.2016 20:26

Moin
Sieht doch toll aus und es sind tolle Tiere in deinem Becken
Lg

Öhrchen 27.06.2016 20:55

Weiter geht's, mit "erstens kommt es anders....!"

Vorgeschichte: Schon lange interessiere ich mich für die putzigen Zwergschwarzbarsche, Elassoma evergladei. Nun findet man die nicht so leicht im Handel (oder von privat). Und auch das passende Aquarium hatte ich nicht, und überhaupt, sie fressen nur Lebendfutter, hm.
Dann stand ich in der Aquarienabteilung des Baumarktes meines Vertrauens auf einmal vor einem Nanocube mit Pandaschmerlen, und, erst auf den zweiten Blick sichtbar, Elassoma evergladei :fisch1:
Natürlich konnte ich nicht widerstehen, nicht lange zumindest, und 5 Fischlein zogen zu den schwarzen Garnelen.

Die fünf stellten sich als drei Männchen, und zwei Weibchen, heraus
http://kruesno.de/pic/2016Q2/elassoma01.jpg
Eins von den Weibchen, hübsch hellblau/braun gefärbt

Die Männchen sind dunkelblau bis schwarz
http://kruesno.de/pic/2016Q2/elassoma02.jpg
Sie sind winzig, nur um die 3cm, die Garnelen sind zum Teil größer!

http://kruesno.de/pic/2016Q2/elassoma04.jpg
Die Färbung variiert. Sie können sich schnell umfärben, nach einem Wasserwechsel könnte man meinen, nur Weibchen zu haben - alle hellblau :rolleyes:

Bisher sind sie völlig unkompliziert. Vom Verhalten her erinnern sie etwas an Kampffische. Meist hängen sie gechillt irgendwo im Gestrüpp. Schwimmen tun sie nicht viel, von daher habe ich nicht das Gefühl, daß das Becken zu klein ist. Untereinander sind sie recht friedlich - die Männchen imponieren und drohen einander zwar, einigen sich aber sehr schnell, und es gibt keine Kämpfe.
Gefüttert habe ich anfangs mit Artemianauplien, und die sind auch weiterhin das "Basisfutter", in der Hobby-Schale sind sie ja gut nachzuzüchten.
Dann kamen Grindalwürmer dazu, die die kleinen Fische zuerst ignorierten, und dann doch fraßen. Heute gab es lebende Daphnien, die sind prima, weil sie sich nicht so schnell bewegen. Besonders geschickte Jäger sind die Winzbarsche nämlich nicht (zumindest meine nicht), sie picken lieber was zappelndes vom Boden, als es "im Flug" zu fangen.
Die Überraschung war, daß sie problemlos an Frostfutter gehen, und selbst an manchem Trockenfutter wird interessiert geschnüffelt. Das ist natürlich eine Erleichterung für eventuelle Fischsitter, wenn notfalls auch "totes" Futter genommen wird.

Theoretisch kann man diese Fische auch ohne Filter, Licht, und Heizung halten, Hauptsache, das Aquarium ist dicht bepflanzt. Bei mir hat es sich ergeben, daß sie ein gefiltertes, gut beleuchtetes Becken haben, womit sie scheinbar auch klarkommen, ebenso mit der Garnelen-Gesellschaft (und umgekehrt). Es macht wirklich Freude, die kleinen Dinger zu beobachten, ich bin verliebt :herz:, und gespannt, wie sie sich weiter entwickeln :)

Rinkikäfer 27.06.2016 21:51

Hallo Stefanie,

das ist ein Schmuckstück, ich find's schööön!

Liebe Grüße
Annette

JonnyB 27.06.2016 22:25

Hi.
Zitat:

Zitat von Öhrchen (Beitrag 843601)
http://kruesno.de/pic/2016Q2/elassoma01.jpg
Eins von den Weibchen, hübsch hellblau/braun gefärbt

beobachte das Tier mal weiter. In meinen Augen ein Männchen.

Öhrchen 27.06.2016 22:46

@JonnyB: Meinst du? Woran siehst du das?

JonnyB 27.06.2016 22:56

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hi.

Indizien sind: die Glanzschuppen, die dunkle Färbung/den schwarzen Flecken am Körper, der nicht nach außen gewölbte Bauch. Auf Bildern aber manchmal schwer zu erkennen.

Wenn du sie gut fütterst bilden die Weibchen recht schnell einen Laichansatz. Spätestens daran sind sie dann zweifelsfrei zu unterscheiden.

Öhrchen 28.06.2016 16:00

Hmm, ich habe mir die Fischlein nochmal genau angeguckt. Das auf dem Bild könnte tatsächlich eins der Männchen sein, wenn ich's recht überlege. Wie gesagt, die scheinen sich fix umzufärben. Aber es gibt auch zwei Weibchen, mit fülligerem Bauch, allerdings, trotz reichhaltiger Fütterung, ohne Laichansatz.

Edit: Öhm, gerade gucke ich ins Becken....
http://kruesno.de/pic/2016Q2/elassoma05.jpg
...das ist doch ein Laichansatz, oder?

JonnyB 28.06.2016 19:40

Zitat:

Zitat von Öhrchen (Beitrag 843653)
http://kruesno.de/pic/2016Q2/elassoma05.jpg
...das ist doch ein Laichansatz, oder?

Aufgrund der Färbung tippe ich auch in diesem Fall: Männchen.

Öhrchen 28.06.2016 19:44

Mit rosa Bauch? Sieht für mich nicht viel anders aus, als auf dem Bild von dir :confused:

Ist letztendlich auch nicht soo wichtig. Es vertragen sich alle. Für Nachwuchs ist das Becken zu klein, und wohl auch zu warm, denn kühler als 22° wird es da auch im Winter nicht.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:20 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.