zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 25.11.2017, 21:47   #1
Schneewitchen
 
Registriert seit: 30.10.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 2.038
Abgegebene Danke: 399
Erhielt: 269 Danke in 179 Beiträgen
Standard Wo sind meine PHS hin?

Hallo!

Wollte heute Nachmittag ein paar Schnecken aus meinem Gesellschaftsbecken in mein Kafi Single Aquarium setzen.
Habe aber nur noch TDS gefunden???

Hatte eigentlich hunderte von roten Posthörnern und auch viele Blasenschnecken. Nun habe ich bestimmt ne halbe Stunde lang alles mit den Augen abgesucht und exakt eine Mini PHS gefunden und zwei BS.

Wo ist der Rest hin? Wurden die von den TDS verdrängt?
Schneewitchen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 25.11.2017   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 25.11.2017, 22:24   #2
Schneckinger
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.130
Abgegebene Danke: 302
Erhielt: 1.476 Danke in 638 Beiträgen
Standard

Hi Andrea,

was saust denn in dem Gesellschaftsbecken noch so alles rum? Und was für Turmdeckelschnecken hast Du? Idealerweise sogar mit Foto.

Tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2017, 22:43   #3
Schneewitchen
 
Registriert seit: 30.10.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 2.038
Abgegebene Danke: 399
Erhielt: 269 Danke in 179 Beiträgen
Standard

Hallo Schneckinger,

Also das ist mein 240l Becken mit...

1 Pärchen Honigguramis
1 Antennenwels
2 Schmetterlingsbarben
4-5 Otocinclus
10 Zwergbärblinge
20 C. Simili
30 Funkensalmler

Und x Dario Dario und x Dario Hysignon.

An TDS sind nur die "normalen" (siehe Bild) und die mit den Noppen drinne.

Click the image to open in full size.

Alles eigentlich friedliche Zeitgenossen. Ach ja und Garnelen, Neocaridina und Caridina.
Schneewitchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2017, 22:57   #4
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 2.339
Abgegebene Danke: 665
Erhielt: 663 Danke in 495 Beiträgen
Standard

@Andrea, hi

du hast doch die Fische sozusagen jetzt "konzentriert / vereinigt " in dem einen größeren Becken.

Hattest du vorher in jedem Becken soviel PHS und BS ?

Bei mir reduzieren sich leider diese beiden Arten auch immer ziemlich schnell im Vivaline - die Maronis sind die Killer - dafür machen sich Heerscharen Nöppi TDS breit

Im Juwel Primo wiederum sind riesenhafte Populationen PHS und BS - aber nur ein paar kärgliche malayische TDS .

Ich habe im Laufe der Jahre beobachtet, dass häufiger mal bestimmte Schneckenarten untergehen - was nicht immer eindeutig auf den Fischbesatz zurückzuführen war.
Müssen halt auch die ansonstigen "schneckigen " Ansprüche erfüllt sein.

Danke: (1)
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2017, 11:30   #5
Schneewitchen
 
Registriert seit: 30.10.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 2.038
Abgegebene Danke: 399
Erhielt: 269 Danke in 179 Beiträgen
Standard

Hallo Birka!

Naja ich habe ja keine Schneckenkiller im Aquarium. Vorher hatte ich in allen Aquarien PHS und BS mit drinne.
Bleibt wohl ein Rätsel. Vielleicht das weiche Wasser? Aber das habe ich ja schon immer.
Schneewitchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2017, 11:48   #6
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.832
Abgegebene Danke: 212
Erhielt: 305 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Servus.

Das Phänomen wurde vor einiger Zeit auch einmal in diesem Suche-Thema angeschnitten:
https://www.zierfischforum.info/gesu...schnecken.html

Mein Beitrag darin:
Zitat:
Zitat von Shar Beitrag anzeigen
Von selbigen Phänomen kann ich ebenfalls berichten.
1. AQ ist das kleine 40l-AQ in dem die Atyopsis moluccensis leben.
Dort hatte ich jede Menge Blasenschnecken. Irgendwann holte ich mir durch Pflanzen die verfl**** Posthonrschnecken ins Becken. Später kamen auch die Turmdeckelschnecken dazu. Seither ging der Bestand an Blasenschnecken stark zurück und nun auch jener der Posthornschnecken. Turmdeckelschnecken gibt es dagegen wie Sand am Meer.
2. AQ ist meine "Großes" mit 112l. Hier ein ähnliches Bild. Die PHS bin ich los geworden. Seit aber die Turmdeckelschnecken in dem AQ sind, ist auch hier der Bestand an Blasenschnecken (meine bevorzugten Schnecken) stark zurück gegangen und zwar so weit, daß ich mir welche aus dem kl. AQ holte, um den Bestand nicht gänzlich aufzugeben.



Grüße ~Shar~

Danke: (1)
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2017, 12:18   #7
Schneewitchen
 
Registriert seit: 30.10.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 2.038
Abgegebene Danke: 399
Erhielt: 269 Danke in 179 Beiträgen
Standard

Hallo Shar!

Dann wird es bei mir wohl genauso sein. TDS habe ich wirklich mehr als genug... nur hätte ich mir doch gewünscht ein paar rote PHS zum Kafi zu setzten. Vielleicht werde ich mir über Kleinanzeigen nochmal welche raussuchen.
Schneewitchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2017, 15:56   #8
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 2.445
Abgegebene Danke: 461
Erhielt: 1.624 Danke in 895 Beiträgen
Standard

Das ja mittlerweile schon von einigen beobachtete Phänomen, dass mit steigender Zahl von TDS die anderen Schnecken (insb. Posthorn- und Blasenschnecken) sukzessive verschwinden, könnte eine ganz einfache Erklärung haben:

Mit steigender Individuenanzahl von Schnecken (egal, welche Art) kann für die das Futter knapp werden. Dann stehen alle Schneckenarten in einem Verdrängungswettbewerb. Bei einer zahlenmäßig großen TDS-Population wird man beobachten können, dass die Tiere (obwohl nativ eher nachtaktiv) auch am Tage den Bodengrund verlassen und im gesamten Becken nach Fressbarem suchen, und das nicht nur in Bodennähe, sondern überall. Wenn TDS den Boden tagsüber verlassen, muss es also kein Zeichen für schlechte Wasserwerte sein - der Hunger treibt sie einfach raus.

Und wenn die TDS in großer Zahl auch tagsüber auf Futtersuche sind, weil sie Kohldampf schieben, werden sie sich sicherlich auch an Dingen vergreifen, die sonst nicht ganz oben auf ihrer Speisekarte stehen, z.B. eben auch Laich von anderen Schnecken fressen. Die TDS als Lebendgebärer haben da in diesem Verdrängungswettbewerb einen gewaltigen Vorteil gegenüber den eierlegenden Arten.

Das ist jetzt nur eine Vermutung von mir, da ich es so noch nicht direkt gesehen habe. Scheint mir allerdings eine plausible Erklärung zu sein.


Gruß
Otocnclus2

Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2017, 18:01   #9
Schneckinger
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.130
Abgegebene Danke: 302
Erhielt: 1.476 Danke in 638 Beiträgen
Standard

Hi,

Otos Vermutung erscheint mir sehr plausibel. Besonders das Problem des Laichfraßes. Anfangs dürfte die (langsamere) Lebendgebärerei ein Nachteil sein.Auf Dauer ein Vorteil.

Und noch ein Mangel könnte in einem Weichwasserbecken auftreten: Kalk! Schnecken entziehen dem Wasser für ihren Gehäuseaufbau eine Menge Kalk. Da dürften die Gehäuse dünnschaliger Schnecken wie Blasenschneck und Posthornschneck eher zusammenbrechen als die enorm dicken Panzer der Turmdeckler.

Wie unterschiedlich diese Gehäuse sind, wird jeder gemerkt haben, der die Tierchen mal mit dem Finger an der Scheibe zermanscht hat (als Futter). Blasenschnecken haben auch unter günstigen Bedingungen hauchdünne Gehäuse. Und auch Posthornschnecken sind nicht besonders stabil. Zur Zerstörung einer gesunden Turmdeckelschnecke dagegen braucht man fast schon Werkzeug...

Tschüß,
Schneckinger

Danke: (1)
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2017, 15:21   #10
momo0
 
Registriert seit: 20.08.2014
Beiträge: 895
Abgegebene Danke: 137
Erhielt: 107 Danke in 88 Beiträgen
Standard

Hallo auch, bei mir war es auch so, dass die TDS die PHS anscheinend komplett verdrängt haben.
Habe keine Einzige mehr obwohl sie anfangs recht häufig waren.
momo0 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 27.11.2017   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meine Werte.. Sind die gut? AquaSid Archiv 2012 13 19.08.2012 12:15
Wo sind meine Babyfische :-((( Wels21 Archiv 2004 9 08.01.2004 09:59
Sind meine Wasserwerte ok??? sven12345 Archiv 2003 9 25.12.2003 20:31
Wo sind meine red crystal ?:-( cruzaderz Archiv 2003 2 06.07.2003 00:36
Wo sind meine Amanos ? Dunkelzahn Archiv 2002 4 23.04.2002 14:22


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:45 Uhr.