zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.06.2016, 21:51   #1
fisch2015
 
Registriert seit: 06.09.2015
Beiträge: 193
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard Orange Tylomelanya bewegen sich nicht

Hi,

Seit heute besitze ich 2 Orange Tylomelanya schnecken, welche ich bei Garnelio bestellt habe.
Leider hatten beide massive Gehäuseschäden, der kleineren von beiden fehlt ca. 1/4 vom häuschen...Wie kann Garnelio soetwas überhaupt versenden? Eigentlich bin ich da nicht so streng aber die schäden sind für den Preis viel zu hoch.

Versendet wurden die Schnecken in einem minibeutel mit Wasser (der beutel war nur ein paar cm breiter als die länge der Schnecke).

Beim auspacken bewegte sich eine durch den minkbeutel, die andere schaute nur zur hälfte aus dem häuschen.
Nachdem ich sie ans wasser gewöhnt habe kamen sie ins becken... 3 Stunden später hab ich dann nach den schnecken geschaut, welche sich nur ein paar cm bewegt und ins häuschen verkrochen haben.

Die temperatur liegt derzeit bei 27 grad

Ich weiß das das viele Gründe haben kann aber vielleicht hatte einer auch schonmal solche Erfahrungen nach dem Einsetzen.

Danke

Gruß
fisch2015 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 28.06.2016   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 28.06.2016, 22:00   #2
fisch2015
 
Registriert seit: 06.09.2015
Beiträge: 193
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Kaum hab ich das thema erstellt kriecht eine von beiden los. Aber als ein guppy sie geboxt hat, hat sie sich zurückgezogen... denke mal das legt sich mit der zeit...
Die zweite schnecke bewegt sich aber immernoch nicht.
fisch2015 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2016, 22:35   #3
Fussel_69
 
Registriert seit: 20.09.2012
Ort: RLP
Beiträge: 717
Abgegebene Danke: 34
Erhielt: 64 Danke in 43 Beiträgen
Standard

Hallo,

das hat jetzt zwar nix mit den Gehäuseschäden zu tun....aber....nach meiner Info werden schnecken NICHT in Wasserbeuteln versendet!
Sondern in feuchte Papiertücher gewickelt und in Döschen mit Watte gepackt!?
Kann das jemand bestätigen?

Hast Du schon andere Schnecken im Becken?
In welches hast Du sie eingewöhnt? (liter, Besatz usw.)
Hast Du Garnelen?
Fussel_69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2016, 07:32   #4
fisch2015
 
Registriert seit: 06.09.2015
Beiträge: 193
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von Fussel_69 Beitrag anzeigen
Hallo,

das hat jetzt zwar nix mit den Gehäuseschäden zu tun....aber....nach meiner Info werden schnecken NICHT in Wasserbeuteln versendet!
Sondern in feuchte Papiertücher gewickelt und in Döschen mit Watte gepackt!?
Kann das jemand bestätigen?

Hast Du schon andere Schnecken im Becken?
In welches hast Du sie eingewöhnt? (liter, Besatz usw.)
Hast Du Garnelen?
Hi,

Hab schon mehrmals schnecken bestellt und bisher waren alle in zewa eingewickelt und in ein Döschen verpackt!
In wasser würde ich nie versenden...wenn die schnecken einmal halt verlieren, dann werden sie die ganze zeit durch den beutel geschleudert. Aber anscheinden ist Garnelio da anderer Meinung

Hab sie ins 110er gesetzt

Besatz ist folgender vorhanden:

Guppys
Platty
1 Antennenwels
Mehrere TDS
1 Rennschnecke
1 Antrazit Napfschnecke

Die Antrazit Napfschnecke hab ich übrigens mit den Orang Tylomelanya bestellt und die sind sofort losgedüst

Da die Schnecken in Wasser geliefert wurden hab ich immer wieder etwas wasser in den Transportbeutel gekippt und sie dann später ohne Transportwasser ins becken gesetzt.

Gruß

Patrick
fisch2015 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2016, 08:30   #5
Heikow
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von fisch2015 Beitrag anzeigen
Die temperatur liegt derzeit bei 27 grad
Ein wenig Recherche und ein Gespräch mit einem sulawesibegeistertem und viel reisendem Aquarianer ergibt folgendes:

Temperatur Pososee: 28-32 Grad, sehr nährstoffarmes Wasser mit 100-200µs/cm
Temperatur umgebende Bäche, zum Teil nur um 20 Grad Wassertemperatur.

Abhängig davon, woher Deine Schnecken kommen, sollte dann die Temperatur auch passend eingestellt werden. Fast immer liegt es bei "faulen" Tylos an der Wassertemperatur. 27° sind weder Fisch noch Fleisch.

Dass Wildfänge stark geschädigte Häuser haben, ist normal.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2016, 09:30   #6
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.624
Abgegebene Danke: 706
Erhielt: 820 Danke in 514 Beiträgen
Standard

Hi,
Tylomelania sind nicht zwangsläufig Wildfänge.
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2016, 09:59   #7
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.593
Abgegebene Danke: 198
Erhielt: 873 Danke in 426 Beiträgen
Standard

Hallo Fisch

Ja, man kennt die Vorgeschichte ja nicht.

Ich habe in einer Zoohandlung schon gesagt, ich hätte gerne eine Tylomelania gekauft, allerdings nicht in diesem Zustand.

Die Tiere wurden ausgerechnet im Skalarbecken gehalten.
Hatten fast alle kupierte Fühler und bekommen bei dieser Fischart ganz sicher kein Futter ab, selbst wenn ihnen gönnerhaft 3 Futtertabletten zugeworfen werden.

(der Verkäufer hat es sich angehört, und versprochen, es abzuändern,
und als ich das nächste Mal kam, war es wirklich so und ich habe dann auch wieder Schnecken gekauft, mit viel Lob natürlich)

Es kann also sein, dass Deine Tylomelania beim Zwischenhändler auch noch schlecht an Futter gekommen sind.
Viele Tiere liegen auf dem Rücken, sie können sich zwar eigentlich durchaus drehen, sind aber häufig einfach zu schwach dafür und bisher kenne ich noch keinen Laden, der Schnecken umdreht, oder sie von Anfang an vorsichtig einsetzt, statt 100 Stück eher aus der neuen Tüte ins Becken zu kippen.

Es hat sich aber schon sehr viel verbessert. Eine Tylomelania kostet schließlich mehr als viele Fische.

Schauen musst Du, ob von Deinen Fischen auch Tiere an die Schneckenfühler gehen werden, denn darauf reagieren gerade Tylomelania recht empfindlich.

(deshalb überlege ich manchmal, dass sie dann in einem zwar recht kleinen Becken, dafür mit nur EINEM Fisch, der noch dazu auch noch die Schnecken ignoriert, besser aufgehoben sein können als im lebhaften Gesellschaftsbecken)

Denk dran, dass Tylomelania zugefüttert werden müssen.
Natürlich rüsseln sie sehr gerne Staubfutter aus dem Boden, das wird aber im Gesellschaftsbecken schwierig.
Sie gehen auch an GLASkarotte, die man viele Tage im Wasser lassen kann, ohne dass sie riechen.
Oder an weich gekochte, junge Löwenzahnblätter, wenn sie den zweiten Tag im Becken sind.

Meine allerersten Tiere sollten wohl schon Nachzuchten gewesen sein,
trotzdem war ihr Temperaturwunsch durchaus höher als bei ihren zig Nachkommen.

Auch meine Tiere im 26° Becken sind aktiv.
In einem anderen geht die Temperatur in der Nacht runter, kann aber am Tag bis zu 28, 29° erreichen, im Winter läuft tagsüber eine Bodenheizung, das mögen sie sehr.
Natürlich bleibt die Tylomelania eine Warmwasserschnecke.

Ich ziehe die Jungtiere in den Kampffischbecken groß (ruhigste Becken mit allerfriedlichsten Kampffischrentnern).
Techniklos. Da ist es oft auch kühler, aber am Tag scheint dann die Sonne drauf.
Es scheint zumindest wichtig zu sein, dass immer wieder wärmere Phasen auftreten

Fazit: noch im normalen Bereich, wenn Schnecken nach Versand und Geschüttel die ersten zwei Tage inaktiv sind.
In ein ruhiges, warmes, fischgeschütztes Eck unter Pflanzen direkt auf gekochten Löwenzahn und vor ein Stück Glaskarotte setzen und abwarten.

Gruß Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2016, 10:14   #8
Heikow
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Öhrchen Beitrag anzeigen
Hi,
Tylomelania sind nicht zwangsläufig Wildfänge.
Zwangsläufig ? Wo steht so ein Quatsch?
Genau lesen hilft! Ich sagte nicht, dass es sich zwangsläufig um Wildfänge handelt. Ich sagte : "Dass Wildfänge stark geschädigte Häuser haben, ist normal"

Und tatsächlich ist die Wahrscheinlichkeit von Wildfängen extrem hoch. Ein Indiz dafür sind die Gehäuseschäden. Ein weiteres der Preis.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2016, 10:42   #9
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.624
Abgegebene Danke: 706
Erhielt: 820 Danke in 514 Beiträgen
Standard

Meinen hier "geborenen" Tylomelania yellow mini fehlt nach einiger Zeit auch die hintere Gehäusespitze. Und die wurden noch nie transportiert und haben gleichbleibende (Sulawesi) Wasserbedingungen.
Ist aber auch hier nicht das Hauptthema, mal sehen, was Patrick schreibt, ob die Tylos sich erholen.
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2016, 14:09   #10
fisch2015
 
Registriert seit: 06.09.2015
Beiträge: 193
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hi und danke erstmal für alle Antworten,

Laut Angaben von Garnelio sind meine Wildfänge.
Wenn nur die spitze fehlen würde dann wäre das ja noch ok aber bei einer von beiden fehlt ca. 1/4 des häuschen...

Hab mal ein Foto angeängt, hoffe man erkennt es deutlich.

Also mitlerweile haben sich beide ein stück bewegt aber nicht weit...nun haben sie sich auch wieder zurückgezogen...eine ist derzeit gar nicht aufzufinden, entweder hat sie sich vergraben oder hängt hinter einem blatt.

Als Fischloses becken könnte ich nur einen 30 er cube anbieten... aber der ist ja zu klein, oder?
Aber kurzzeitig sollte das ja kein Problem sein, da ich sie im 30 er Cube besser Füttern kann, bis sie wieder gestärkt sind.

Was meinst du (Sonne) mit glaskarotte? Karotten aus dem Glas?
Löwenzahn muss ich mal schauen, müsste ja reichlich im wald vorhanden sein

Hab zum test mal bei Garnelio Mineralsteine und einen Ferienfutterstein gekauft (Mit spinat und Mineralien)...
Werde mal den Ferienfutterstein ins becken geben, bisher ist nur der Mineralstein drinnen (kommt jetzt in den 30er Cube)... bisher konnte ich aber keinen bewohner daran entdecken, vlt. ist ja der spinat/mineral stein interessanter.
Hoffe die Tylomelanya gehen da dann auch ran, denn so könnte ich gleich meine Garnelen mitfüttern (die fische fressen das ganze Garnelenfutter)

Gehen Tylomelanya auch an Seemandelbaumblätter?


Gruß

Patrick
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20160628_131800.jpg (25,9 KB, 25x aufgerufen)

Geändert von fisch2015 (29.06.2016 um 14:12 Uhr)
fisch2015 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 29.06.2016   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Posthornschnecken bewegen sich nicht Katrin17 Sonstige 10 28.03.2016 09:50
Zebrarennschnecken bewegen sich nicht mehr MrKy Sonstige 3 02.05.2014 08:04
Apfelschnecken bewegen sich nicht fort cuzco6170 Archiv 2009 1 25.12.2009 08:12
Apfelschnecken bewegen sich nicht aber auch nich tot ??? mr.magou Archiv 2004 4 10.05.2004 22:02
rennschnecken bewegen sich nicht mehr! cami Archiv 2003 8 14.01.2003 14:47


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:15 Uhr.