zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.09.2016, 13:18   #1
radlhans
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Nordhessen
Beiträge: 1.684
Abgegebene Danke: 559
Erhielt: 627 Danke in 326 Beiträgen
Standard Hat’s den Posthornschnecken hier geschmeckt?

Hallo,

durch neu eingebrachte Pflanzen sind wohl auch 2 Posthornschecken mit eingewandert, wie ich jetzt feststellen musste.
Siehe Foto: sind das Fraßspuren? Haben sich die PHS hier gütlich getan?
Im Becken sind nur noch RF-Garnelen und TDS…


Grüße,
Gerd
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Froschbiss_2016-08-31.JPG (130,6 KB, 63x aufgerufen)
radlhans ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 12.09.2016   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 12.09.2016, 14:29   #2
PulcherLilly
 
Registriert seit: 27.06.2016
Beiträge: 340
Abgegebene Danke: 22
Erhielt: 25 Danke in 21 Beiträgen
Standard

Hi Gerd,

Posthornschnecken fressen keine gesunden Pflanzen an. Aber das schließt nicht aus, dass sie sich die Stellen nicht doch einverleibt haben, wenn der Froschbiss schon angeschlagen war.
Die gelben Stellen weisen meiner Meinung nach auf einen Nähstoffmangel hin, weshalb die Pflanze löchrig wird.

LG Jessy

LG Jessy
PulcherLilly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 15:07   #3
momo0
 
Registriert seit: 20.08.2014
Beiträge: 892
Abgegebene Danke: 135
Erhielt: 107 Danke in 88 Beiträgen
Standard

Konnte bisher auch noch nicht beobachten, dass diese solche Löcher in Pflanzen fressen.
momo0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 15:21   #4
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.624
Abgegebene Danke: 706
Erhielt: 820 Danke in 514 Beiträgen
Standard

Hi,
ich würde es nicht 100% ausschließen - wenn die Blätter weich genug sind, fressen PHS auch vitale Pflanzen. Froschbiss ist nicht so hart. Aber es wäre trotzdem untypisch.
Wer bei mir gerne Froschbisse frisst, sind die RedBee Garnelen. Das sieht dann so aus. Ich habs bei Neocaridina zwar noch nicht beobachtet, aber eventuell knabbern die Red Fire doch?
Fütterst du "Grünzeug", wie überbrühte Blätter?
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 17:24   #5
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.262
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 742 Danke in 626 Beiträgen
Standard

Hallo

Posthornschnecken gehen nicht an gesunde Pflanzen, nur an kranke und abgestorbene Pflanzen (Pflanzenteile).
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 18:04   #6
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.624
Abgegebene Danke: 706
Erhielt: 820 Danke in 514 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Wasserwelt Beitrag anzeigen
Hallo

Posthornschnecken gehen nicht an gesunde Pflanzen, nur an kranke und abgestorbene Pflanzen (Pflanzenteile).
PHS können bei den meisten vitalen Pflanzen nichts ausrichten, weil ihre Raspelzunge/Radula dafür nicht kräftig genug ist. Wenn die Blätter aber sehr weich sind, und keine leichter erreichbare Alternative da ist, können auch PHS gesunde Pflanzen anknabbern. Pogostenum helferi ist da zum Beispiel gerne mal das "Opfer".

Danke: (1)
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 18:13   #7
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.262
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 742 Danke in 626 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Öhrchen Beitrag anzeigen
Pogostenum helferi ist da zum Beispiel gerne mal das "Opfer".
Dazu kann ich nichts sagen, diese Pflanze hatte ich noch nicht.

Aber sonst gingen die PHS in meinem Becken an keine (gesunden) Pflanzen.
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2016, 10:52   #8
radlhans
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Nordhessen
Beiträge: 1.684
Abgegebene Danke: 559
Erhielt: 627 Danke in 326 Beiträgen
Standard

Hi,

danke euch allen für eure Kommentare soweit!
Auffällig war, dass der Froschbiss (stimmt, nur der und nicht die anderen Pflanzen) kurze Zeit nach dem Einzug der PHS so angenagt aussah.
Und da ich die Posthörner vom Hörensagen bislang als "Pflanzenvernichter" im Gedächtnis hatte, fiel meine Vermutung auf sie zurück.

Ja, wird dann wohl eine angeschlagene Pflanze gewesen sein. Hatte den Froschbiss noch nicht lange zuvor in dieses Becken gegeben (vielleicht auch zusätzlich noch nicht richtig "eingelebt"?!).

Die Posthörner gefallen mir eigentlich ganz gut. Sollen sich aber sehr gut vermehren, richtig?
Na ja, mal schauen. Deshalb hab ich sie ja in dieses Becken umgesetzt, welches zur Zeit im Prinzip fast leer ist (was den Besatz angeht).

Dann besteht also auch keine Gefahr, dass sie sich an meinem schönen Tigerlotus (solange er "gesund" ist) zu schaffen machen, der jetzt endlich mal nach ziemlich langer Zeit gedeiht? Dort sind sie nämlich auch schon drauf herumgeschneckt.

Hm, Red Fire als Pflanzen-Anfresser? Hatte ich schon mal beobachtet, als ich wirklich wenig gefüttert hatte. Aber momentan ist's eher noch zu viel Futter als zu wenig, wenn ich mal die riesige Anzahl an TDS sehe...

Grüße,
Gerd
radlhans ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2016, 11:01   #9
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.624
Abgegebene Danke: 706
Erhielt: 820 Danke in 514 Beiträgen
Standard

Hallo,
also "Pflanzenvernichter" sind PHS nun wirklich nicht. Wie gesagt, sie gehen nur in Ausnahmefällen an gesunde Pflanzen. Wenn der Froschbiss matschige Stellen an den Blättern hatte, werden diese allerdings gefressen.
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2016, 11:05   #10
radlhans
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Nordhessen
Beiträge: 1.684
Abgegebene Danke: 559
Erhielt: 627 Danke in 326 Beiträgen
Standard

Hi Stefanie,

deshalb ja auch in Anführungsstrichen geschrieben
Die erste Info, die ich über PHS gelesen/gehört habe, war deren massenhafte Vermehrung. Deshalb habe ich sie gleich ausgeschlossen und mich nicht weiter darüber informiert.

Grüße,
Gerd
radlhans ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 13.09.2016   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
fraßspuren pflanze, phs, posthornschnecken

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Posthornschnecken PLZ 73... braut-g Archiv 2004 2 06.06.2004 14:45
Posthornschnecken Snakehead Archiv 2004 3 23.03.2004 16:18
Posthornschnecken mit... Nina Archiv 2002 3 21.05.2002 12:31
posthornschnecken aaron Archiv 2002 0 03.02.2002 16:49
Posthornschnecken Bine Archiv 2001 4 04.08.2001 02:19


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:01 Uhr.