zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.01.2018, 03:39   #1
Bifi
 
Registriert seit: 13.11.2013
Ort: Hessen
Beiträge: 849
Abgegebene Danke: 57
Erhielt: 39 Danke in 30 Beiträgen
Standard Hilfe, ich habe eine Katze

Hallo zusammen,

oh je, ich habe eine Katze .

Gestern ist meine Mutter gestorben, recht überraschend, und sie hat dieses Katzenviech hinterlassen. Gerade bin ich 200 km hin- und wieder zurückgefahren. Und bin mit Katze im Gepäck wieder heimgekommen. Ich konnte sie nicht zurücklassen - und meine Schwester wollte sie nicht nehmen (ihr Mann ist so pingelig - Katzenhaare, oh je, und bei uns ist sowieso ein Saustall, da fällt eine Katze nicht weiter auf ).

Die beiden großen Kinder sind noch wach und freuen sich über Luna, ist natürlich auch ein Andenken an die Oma - sie hat diese Katze sehr geliebt.

Und ich stehe nun da, bin völlig planlos, wie ich das nun am besten angehe. Habe ja auch noch Ratten und Aquarien ... ich wollte die Katze erstmal in ein ruhiges Dachgeschosszimmer verfrachten, aber die Kinder haben sie gleich ins Wohnzimmer gelassen, wo ich mir nun Sorgen machen kann, ob sie ins offene Aquarium fällt oder in der Nacht die Ratten zu Tode ängstigt .

Morgen gehe ich erstmal zum Tierarzt, einfach so, um überhaupt etwas zu tun ...
Bifi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2018, 06:22   #2
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.160
Abgegebene Danke: 550
Erhielt: 524 Danke in 356 Beiträgen
Standard

Hallo Bianca,
mein Beileid zum Verlust deiner Mutter!
Wenn dir danach ist, erzähl doch mal was über Luna. Wie alt, Einzelkatze, Wohnungs-oder Freigängerkatze?
Ich würde sie auf jeden Fall erstmal drinnen behalten. Katzenklo hinstellen, und das zu futtern geben, was sie gewohnt ist.
Die Ratten könnten zum Problem werden, da musst du schauen, wie die mit dem Fressfeind vor der Nase zurechtkommen. Notfalls brauchen sie ein katzenfreies Zimmer.
Wenn du Fragen hast, bitte melden!
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 05.01.2018   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 05.01.2018, 09:13   #3
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.568
Abgegebene Danke: 185
Erhielt: 814 Danke in 414 Beiträgen
Standard

Hallo liebe Bianca

Es tut mir sehr Leid für Dich, dass Deine Mutter gestorben ist!

Besonders viel weiß ich nicht über Katzen, aber ich habe DICH bereits kennen lernen dürfen.
Von daher: die Katze hätte es nicht besser treffen können!

Du machst das schon. Mach es so, wie Du es auch mit den anderen Tieren machst, aus dem Bauch heraus.
Und für den Rest bekommst Du hier ja fachlichen Katzenrat.

Ich finde es wirklich so lieb von Dir, dass Du die Katze aufgenommen hast!

Gruß Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2018, 09:33   #4
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 1.106
Abgegebene Danke: 312
Erhielt: 352 Danke in 263 Beiträgen
Standard

Auch von mir Beileid....

Zur Katze, absichtlich reinspringen wird sie nicht, höchstens aus Versehen. Daher am besten erstmal abdecken und beobachten. Wahrscheinlicher ist, dass sie angeln geht. Daher nicht unbeaufsichtigt am Aquarium oder bei den Ratten. Hängt vom Charakter der Katze ab. Und wie schon gesagt, die ersten Monate im Haus behalten, damit sie das neue Heim erkennt, und akzeptiert...
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2018, 10:08   #5
Bifi
 
Registriert seit: 13.11.2013
Ort: Hessen
Beiträge: 849
Abgegebene Danke: 57
Erhielt: 39 Danke in 30 Beiträgen
Standard

Hallo Ihr Lieben,

vielen Dank .

Sie ist eine Freigänger-Katze, aber sehr ruhig. Viel draußen war sie nie. also erstmal eine Zeit drinbehahlten geht klar. Und Mäuse und Vögel hat sie auch nie mit nach Hause gebracht (da hatten wir früher in meiner Kindheit schon ganz andere Katzen...), einen ausgesprochenen Jagdtrieb scheint sie nicht zu haben.

Futter habe ich erstmal genug mitgenommen. Sie ist 12 Jahre alt und , naja, etwas sehr moppelig. Bei meiner Mutter lebte noch eine zweite Katze, die sich aber nie mit Luna verstanden hat. Um diese Katze kümmert sich eine liebe Nachbarin.

Im Moment pennt sie in ihrem Körbchen, zwischen 2 Kindermatratzen . Scheu und verschreckt ist sie gar nicht, zum Glück.

Das Katzenklo habe ich auch dort in die Nähe gestellt, ein endgültiger Platz ist das noch nicht. Mein Mann ist im Moment noch gar nicht begeistert ... und Katzenklo in Küche oder Bad, hm, das macht er wohl nicht mit.
Bifi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2018, 10:33   #6
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.335
Abgegebene Danke: 121
Erhielt: 226 Danke in 187 Beiträgen
Standard

Hallo Bianca,

das tut mir auch sehr leid mit deiner Mutter, mein Beleid.

Danke dass du die Katze mitgenommen hast und dich drum kümmern möchtest. Mit 12 sind sie schon etwas ruhiger als mein 3,5-jähriger Jungspund mit lauter Blödsinn im Kopf.

Mit den Ratten könnte es schon ein Problem werden, wie leben die bei dir? Im Käfig? Terrarium? Immer sehen dass sie da nicht hin kann, Türen zu halten. So haben wir das früher zuhause mit unseren Vögeln gemacht zu Hause, dass die Katzen im Wohnzimmer sind und die Tür zum Esszimmer zu ist.

Ist dein Aquarium ganz offen?
Die meisten Katzen hassen Wasser und würden nicht mit Absicht ins Aquarium springen. Wenn ja, dann ausversehen.
Ausgerechnet heute Morgen ist unserer ins 240er gefallen als wir noch geschlafen haben Keine Ahnung dass wie der das geschafft hat.
Vielleicht denkst du mal über eine Abdeckscheibe nach.

Apropos Freigänger, wie lebst du dort? Ist das ein ruhiges Wohngebiet oder wohnst du an einer starkbefahrenen Straße?
Wenn ja, dann würde ich sie doch lieber nicht rauslassen falls das der Fall ist und evt. über eine andere Lösung nachdenken

Wenn du noch mehr Fragen hast, ruhig her damit.
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2018, 14:47   #7
Bifi
 
Registriert seit: 13.11.2013
Ort: Hessen
Beiträge: 849
Abgegebene Danke: 57
Erhielt: 39 Danke in 30 Beiträgen
Standard

Danke Hannah .

Wir waren heute früh beim Tierarzt, Parasiten hat sie keine, auch sonst ist ihr Zustand gut. Sie hat Schuppen, was aber durch besseres Futter in den Griff zu bekommen sei, meint die Tierärztin.

Wir wohnen in einer Reihenhaussiedlung recht ruhig. Wir werden erstmal die nächsten Wochen abwarten, ob es sie nach draußen drängt und dann weiter überlegen.

Naja, die Ratten sind in einer Nische im Wohnzimmer in einem großen Käfig. Türen zumachen geht nicht - Küche, Esszimmer, Wohnzimmer sind ein großer Raum ohne Türen und zu allem Überfluss geht noch eine offene Treppe nach oben ... Wenn die Ratten ihren Auslauf im Wohnzimmer haben, muss die Katze eben oben bleiben, das wird schon gehen. Am Rattenkäfig vorbeigelaufen ist sie schon, hat sie nicht besonders interessiert. Auch das Aquarium muss wohl erst noch erkundet werden, aber soweit sind wir noch nicht. Luna zieht sich v.a. nach oben zurück, wird wohl auch um ihr Frauchen trauern .

Click the image to open in full size.

Zum Thema Futter hätte ich da mal eine Frage.

Bei meiner Mutter habe ich dieses Futter gefunden und mitgenommen. Ich nehme an, Aldi oder so:

Click the image to open in full size.

Vorhin war ich beim Fressnapf und habe ein paar Fressnäpfe und so gekauft. Aber beim Futter war ich absolut erschlagen. Kann denn jemand ein gutes Futter empfehlen, das man mit gutem Gewissen füttern kann?

Danke schön.
Bifi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2018, 15:42   #8
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.160
Abgegebene Danke: 550
Erhielt: 524 Danke in 356 Beiträgen
Standard

Hallo Bianca,
eigentlich ist Nassfutter sehr viel besser für Katzen, als reine Trockenfütterung. Katzen trinken einfach nicht genug, auf Dauer belastet das die Nieren, wenn sie immer zu wenig Flüssigkeit bekommen.
Und den zweiten Nachteil von Trockenfutter siehst du an dem kleinen Moppelchen - Katzen werden schnell dick davon, vor allem, wenn sie auch aus Langeweile fressen.
Nun ist es nicht einfach, eine Trockenfutter-Katze auf NaFu umzugewöhnen, Trockenfutter schmeckt viel intensiver und hat dadurch einen starken Gewöhnungsfaktor.
Daher versuche es erstmal mit hochwertigerem Trockenfutter, und versche eine Umstellung, wenn sich Luna richtig eingelabt hat, und die die Nerven dafür hast.
Hochwertigeres Trockenfutter ist zum Beispiel das Select Gold von Fressnapf, oder Orijen, Porta, Grau, Macs... Alles, wo möglichst wenig Getreide, und möglichst viel Fleisch(trockenmasse) enthalten ist.
Das nur ganz grob, in das Thema kann man sich schön vertiefen, ganze Fornbereiche in Katzenforen handeln davon
Das Futter, das du da hast, ist die Hausmarke von EDEKA, vermutlich nicht besonders gut zusammengesetzt.
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2018, 16:20   #9
Bifi
 
Registriert seit: 13.11.2013
Ort: Hessen
Beiträge: 849
Abgegebene Danke: 57
Erhielt: 39 Danke in 30 Beiträgen
Standard

Danke schonmal, Stefanie . Auf dem Foto ist ganz unscheinbar auch ein kleines Döschen Nassfutter "Gourmet Gold" auf der Trockenfutterpackung zu sehen, taugt das was? Und wieviel gibt man denn einer Katze?

Ich habe heute früh so ein kleines Döschen aufgemacht, es ist allerdings noch fast alles da. Aber, klar, Kätzchen muss sich ja auch erst eingewöhnen .
Bifi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2018, 16:46   #10
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 1.666
Abgegebene Danke: 621
Erhielt: 300 Danke in 245 Beiträgen
Standard

Hallo.

Die Marke Real Nature bei Fressnapf ist Füllstofffrei, also ohne Getreide.

Gruß Balu
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Habe ich eine Fischsuppe? WelsL184 Archiv 2012 2 27.04.2012 21:46
Habe eine Alge...? Marco123456 Archiv 2003 6 26.10.2003 06:30
Ich habe mein 325 L AQ eingerichtet und habe mal eine Frage! intraday Archiv 2002 9 14.08.2002 16:02
Voting für eine Katze Jacky Archiv 2002 21 08.07.2002 14:58
Hilfe, unsere Katze ist lebensmüde Daniela Lorck Archiv 2002 8 04.06.2002 21:35


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:11 Uhr.