zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.01.2018, 20:55   #1
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.287
Abgegebene Danke: 80
Erhielt: 596 Danke in 328 Beiträgen
Standard Reifenwechsel... bin ich komisch?

Hi,
also hier steht ja, dass man hier auch mal über ein Alltagsthema quatschen darf.

Ich möchte mal ganz neutral wissen, wie ihr darüber denkt.

Sachlicher Teil:

Seit ca 15 Jahren in dieser Werkstatt.

Winterreifenwechsel

Auf Rechnung stand zusätzlich
Wintercheck, 12 e

Gemacht wurde: Motorhaube auf, Ölstand messen, o.K.
Scheibenwasserkontrolle, aufgefüllt.

Das Aufgefüllte natürlich zusätzlich außerhalb der 12 e mit auf die Rechnung, ist ja Verbrauchsmaterial.

Das war all die Jahre vorher noch nie so.
Also kurz gefragt, was da noch mit bei war.
(wollte nur Reifenwechsel, und Reifen einlagern, wie immer)

Und gezahlt.

Kundendienst gehabt von gestern bis heute.
Vorher direkt gesagt, bitte um Anruf, falls größere, unvorhergesehene Dinge. Bitte nichts extra.

Heute beim Abholen noch einmal gefragt, ob ich den nächsten Reifenwechsel im Frühjahr bitte ohne "Sommercheck" haben kann.

Einfach nur Reifenwechsel.

Antwort: nein, das wollen sie dazu haben.
Ich: Nein, ich möchte bitte gefragt werden, ob ich diesen Sonderservice will oder nicht.
Er: nein, soll dabei bleiben, sie müssen auch schauen, wo sie bleiben
Ich: Als Kunde möchte ich das aber bitte selber auswählen können.

Gerade beim Reifenwechsel will ich nur einen Reifenwechsel.

.

Der emotionale Teil

Ich hatte ihm den Grund genannt, warum ich im Moment bitte keine Sonderausgaben haben möchte.
Nämlich, dass ich seit einem Jahr verletzungsbedingt nur noch Krankengeld bekomme. Und deshalb solche Winterchecks nicht zu meinem Reifenwechsel aufgedrückt bekommen will.

Nein, das will er so beibehalten, sonst müsse man sich überlegen, ob sich unsere Wege demnächst trennen sollten.
Dann ist das so, sagte ich.

Das alles heute.
Auto vom Kundendienst abgeholt, war noch eine Pendelstütze zu machen, wurde ihm gestern an einem Tag etwas knapp.
Er könne es fertigbringen, mit viel Stress.

Nein, ich kann ihn am nächsten Tag holen, am Abend (also vorhin).
Keinen Stress, ich brauche das Auto nicht sofort.

Vorhin also abholen wollen, fehlt eine Radkappe.
Wir stehen ewig in der Kälte, er telefoniert, erreicht denjenigen aber nicht, der heute mein Auto gemacht hat.
Hm, meinte, er, also hier ist sie ja nicht.
Vielleicht habe sie vorher schon gefehlt.

ÄH, NEIN, das hat sie nicht.
Mir würde so etwas auffallen.
Egal, nicht so schlimm, nehme in so mit.
Sie gucken, ob sie die Kappe finden, sonst besorgt er mir eine Gebrauchte.
Passt schon, ist mir egal, ich will da nur keine Lücke und nur mit Dreien herumfahren.

Noch was. Er war einige Jahre ein Kollege bei uns im Rettungsdienst.
Weiß also, dass wir dort unser Auto täglich checken müssen.
Dazu gehört bei jeder neuen Schicht auch so ein Check.

Wir messen Ölstand, schauen nach dem Scheibenwasser, machen Sichtkontrolle.
Er weiß, dass ich das also seit über 20 Jahren auch "kann".

Deshalb ärgert er mich irgendwie doppelt, dass ich für etwas, das ich seit zig Jahren in der Arbeit mache, jetzt bezahlen MUSS, und es nicht einfach abwählen kann, den doofen Wintercheck.

12 e, und ein bissl Geld noch drauf für Scheibenwasser, ist doch jetzt ein Witz, sagt ihr vielleicht.

Im Moment ist es bei mir aber enger mit dem Geld.
Zusätzlich ist mein Pferd im Moment ebenfalls krank und bekommt eine sehr teure Therapie, weit über 2000e.

Nun bin ich so ein Mensch, die stoppt dann alles an Extraausgaben.
Beispielsweise trinke ich dann vermehrt Leitungswasser, und ich bekomme lange Haare, denn die vorherige Frisur muss alle 8 Wochen zu Frisör spazieren.
Auch das spare ich mir zur Zeit.

Deshalb sind 12 verschleuderte Euro, mit zusätzlichem Scheibenwasser zum Wucherpreis für mich eben nicht egal.
Dazu kommt wohl eine gewisse Wut, dass man sich das als Kunde nicht mehr heraussuchen darf.

Gerade Reifenwechsel ist bei mir NUR Reifenwechsel.

So, haut rein, bitte.
Es macht mir übrigens nichts, wenn Meinungen mir nicht Honig schmieren.

Ich will vor allem wissen, ob ich manchmal überempfindlich bin,
ob das woanders jetzt vielleicht auch so ist in Werkstätten.

Und ich bin auch kein Mensch, der ständig alles wechseln will.
15 Jahre Kunde bei dieser Werkstatt, kann doch nicht sein, dass man sich nicht mehr einig ist

Von 6 bis 43 denselben Hausarzt, ihr versteht, wie ich ticke.

Bin gerade richtig wütend, selten bei mir. Bin sonst ein lieber Kunde, zahle, bin friedlich und freundlich, so kenne ich mich gar nicht.
Ich werde nur nicht gerne vereimert, und so komme ich mir jetzt gerade vor.

Fakt oder Täuschung?

Gruß Sonne

Geändert von Sonnentänzerin (12.01.2018 um 21:00 Uhr)
Sonnentänzerin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2018, 21:03   #2
Schneckinger
Moderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 4.863
Abgegebene Danke: 248
Erhielt: 1.262 Danke in 542 Beiträgen
Standard

Hi Sonne,

Deinen Ärger kann ich verstehen.

Wenn Reifenwechsel ausgemacht ist, würde ich auch nur Reifenwechsel zahlen.
Wenn das stimmt, was Du da schreibst, wäre das für mich eindeutig ein Grund zum Werkstattwechsel.

Ich mache "Autogeschichten" mittlerweile nur noch mit schriftlichem Auftrag, nachdem auch bei mir immer mal wieder derartige unerwünschte "Auffüllposten" auftauchten.
Geht wohl leider (in den meisten Fällen) nicht anders...

Tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 12.01.2018   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 12.01.2018, 21:19   #3
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.287
Abgegebene Danke: 80
Erhielt: 596 Danke in 328 Beiträgen
Standard

Hi Schneckinger

O.K.

Das Ding ist ja auch, ICH will ja gar nicht abhauen dort.

Das kam von ihm.
Sozusagen, entweder, ich lass ihn das so machen, wie er will, oder...

Ich finde, das läuft total blöd gerade.
Muss das denn sein, dass man sich da nicht einigen kann...

Ich kann gar nicht vorher ausmachen, bitte REINEN Reifenwechsel, OHNE alles,
denn das gibt es plötzlich ja gar nicht mehr als Option.

Wenn alles normal wäre bei mir und normaler Geldeingang auf meinem Konto, wäre mir das sicher viel egaler.

Nur jetzt nicht, da ich sehr genau auf meine Ausgaben achte.

Ich weiß übrigens, dass ich kein lockerer Mensch, bin, sehr akkurat, sehr pingelig, sehr gewissenhaft, von mir aus zwanghaft.
Dinge müssen ihre Ordnung haben.
Ich habe hohe Ansprüche, auch an mich selber.
Radkappe verschlampert...

Wenn ich für einen Patienten ein Medikament aufziehe, checke ich mich selber drei Mal.
Damit das auch nachts um drei nach vier vorigen Patienten trotzdem niemals schief geht.

Habe für jemanden aus Gefälligkeit, die mir manchmal auch Kleinigkeiten am Pferd abgenommen hatte, weil ich den Arm in der Schiene hatte,
ihre Pferdedecken gewaschen.
So, wie ich meine seit 20 Jahren wasche.
Eine ist eingegangen, eine andere war nicht mehr richtig dicht.
Ich habe ihr nicht nur den Schaden ersetzt, oder einen Ausgleichswert gezahlt, sondern ALLE ihre Decken mit dem Neuwert berechnet und ihr das komplette Geld gegeben.

Als ich für das akut kranke Pferd auf Anraten des Tierarztes einen anderen Stall suchen sollte, in dem das Pferd eine Box mit Einzelauslauf beziehen kann, damit er die vorgeschlagene Behandlung an ihm starten kann,
war das mitten im Monat.
Mein Stall konnte ja nichts dafür, dass ich plötzlich gehen musste.
Deshalb zahlte ich ihnen sofort auch die nächste Monatsboxenmiete - weil das so im Vertrag steht.
Nein, das müsse ich nicht, DOCH, das muss man.
Man verhält sich ordentlich.

Ich fürchte, solche Dinge spielen da jetzt halt auch mit rein.
Ich beharre als Autokundin jetzt darauf, NUR Reifenwechsel, er beharrt auf seiner Einstellung, und deshalb kracht es jetzt.

Er nimmt normalerweise alles locker, ich nichts.
(wobei heute nahm ja ER nichts locker, da er auf seiner neuen Regelung besteht)
tststs, ich wünschte, ich könnte die Welt einfacher sehen

Er kann sich ja nicht äußern, ich versuche zwar, es neutral genug darzustellen, aber das schafft man ja nie, wer weiß, wie er hier dazu schreiben würde.
Er sagte, er hat den Anspruch an sich und seine Werkstatt (gerade vergrößert und neu umgezogen und eingerichtet), den Kunden das Auto angeschaut zu haben, bevor sie
zur Tür hinausfahren. Sonst müsse er ja die Motorhaube zu lassen.
(da ich beim Reifenwechsel aber lieber in der Werkstatt daneben stand, anstatt mit langen rosa Fingernägeln und Kaffee trinkend lieber im Büro zu warten,
weil mich Technik interessiert, sah ich ja, dass der Praktikant den Wintercheck machte.
Derselbe, der fragen musste, welche Schrauben man in welcher Reihenfolge anziehen soll beim Radwechsel, der die erste Woche da war)

Gruß Sonne

Geändert von Sonnentänzerin (12.01.2018 um 21:23 Uhr)
Sonnentänzerin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2018, 23:00   #4
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 1.960
Abgegebene Danke: 429
Erhielt: 567 Danke in 304 Beiträgen
Standard

Hallo Sonne,

über jeden Aspekt der Debatte kann man mancherlei Anmerkungen machen, aber im Ergebnis ist immer eines sicher: Wenn ich als Kunde darüber diskutieren muss, was ich erledigt zu haben wünsche, dann habe ich den falschen Dienstleister.

Das gibt es in verschiedenen Richtungen: Du möchte "nur" den Reifenwechsel und nichts sonst. Meine Frau hat einmal in einer Werkstatt neue Reifen bestellt und wollte die auch gern aufgezogen haben. Der Verkäufer weigerte sich, das könne ja auch ihr Mann machen. (An dieser Stelle haben meine Frau und ich uns aus sehr unterschiedlichen Gründen über den Verkäufer aufgeregt).

Das Ergebnis ist eindeutig: Es gibt genug Werkstätten, die gekaufte Reifen auch aufziehen und es gibt genug Werkstätten, die in der Lage sind, einen Reifen zu wechseln, ohne das Auto zu überprüfen.

Du willst dort eigentlich nicht weg. Das verstehe ich. Aber es ist doch nicht Deine Entscheidung, die Dinge eskalieren zu lassen.

Mein Fazit, wenn Du es nicht anmaßend findest: Suche Dir eine neue Werkstatt, verschwende nicht einen Gedanken mehr auf das Problem und führe lieber eine interessante Diskussion mit Deiner Krebsine oder sonst einem verfügbaren Aquarientier, mit dem die Unterhaltung bestimmt lohnender ist, als mit diesem Werkstattmenschen.

Gruß!

Algerich
Algerich ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2018, 20:28   #5
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.287
Abgegebene Danke: 80
Erhielt: 596 Danke in 328 Beiträgen
Standard

Hallo Algerich

Nein, ich finde Meinungen nicht anmaßend. Als Mensch braucht man zwingend Feedback von anderen. Wir sind soziale Wesen.

Ja, entweder einfach wechseln (Vermeiden?) (oder Flucht)

oder alles mitmachen (dann ärgere ich mich jedes Mal still und stumm - wie so oft...)

Konfrontation...

ne, das bringt natürlich nicht wirklich etwas.
Wechseln und sachlich bleiben ist sicher eine gute Lösung.


Zitat:
verschwende nicht einen Gedanken mehr auf das Problem und führe lieber eine interessante Diskussion mit Deiner Krebsine oder sonst einem verfügbaren Aquarientier, mit dem die Unterhaltung bestimmt lohnender ist, als mit diesem Werkstattmenschen.
Ich denke, dass ich verstehe, was Du sagen willst.

Andererseits stimmt mich so etwas auch traurig, da ich oft exakt dasselbe denke.

Und ausführe... manchmal bin ich lieber mit dem Pferd alleine im Wald, oder zuhause stumm bei den Fischen.

Mit Menschen ist es eben immer so: sie können einen verletzen oder man verletzt aus Versehen sie.
Aber sollte man das dann nicht besser mehr üben?

Klar, geht vielleicht bissl weit für ein Fischforum.
Ich mag mich eben weiterentwickeln. Und manchmal muss einem dafür auch mal Kritik angetan werden, oder auch einfach in das Denken anderer reinschnuppern können.
Das geht eben gut, wenn andere nicht direkt involviert sind.

Gruß Sonne
Sonnentänzerin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2018, 12:51   #6
radlhans
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Nordhessen
Beiträge: 670
Abgegebene Danke: 98
Erhielt: 86 Danke in 59 Beiträgen
Standard

Hallo Sonne,

ja, so etwas ist ärgerlich. Und besonders für Menschen, die gerne einer Sache lange treu sind, oder anders gesagt: wechselfaul. Bitte nicht falsch verstehen, ist keine Anklage!!!!
Ich bin nämlich auch so: oft penibel, sehr genau, ordnungsliebend, alles muss klar strukturiert sein etc.
In diesem Sinne regen mich solche Sachen, wie bei dir passiert, auch immer auf.
Aber ehrlicherweise muss ich sagen, dass das Aufregen darüber vergebene Liebesmüh ist, die nur einem selbst unnötiges, vergebenes Kopfzerbrechen und schlaflose Nächte bereitet.
Manchmal werden einem Dinge aufgezwungen. So wie hier nun ein Werkstattwechsel bei dir. Such dir eine neue Werkstatt!

Oder starte nochmal einen letzten Versuch. Eine Argumentation könnte sein:
wenn er es nicht so belässt, wie's war (sprich: nur reiner Reifenwechsel), gehst du halt woanders hin. Dann verdient er gar nix mehr an dir, auch nicht das geringe Geld für den reinen Reifenwechsel. Wäre ein Stück weit blöd für ihn, gerade jetzt nach der Investition in seine größere Werkstatt.
Lass ihn aber nicht (zu sehr) spüren, dass es dir eigentlich widerstrebt, zu wechseln!
Und dass du anderen diese Werkstatt nicht empfehlen kannst, verspricht sich ja von selbst.

Wie gesagt, manchmal wird einem aufgezwungen, sich aus seiner Komfortzone herauszubewegen und einen neuen Weg zu gehen.
Das ist leider so.
(Du bist übrigens zu gut für diese Welt.)

Grüße,
Gerd

Geändert von radlhans (15.01.2018 um 13:01 Uhr)
radlhans ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2018, 20:15   #7
Ganzjahresgriller
 
Registriert seit: 18.12.2017
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo Sonne,

Ich kann Dich voll und ganz verstehen, mir würde das auch nicht passen.
Ich vermute du bis weiblich, will sagen eventuell hast du für den Mechaniker (Mann? )nicht deutlich genug gesprochen. (Geht mir mit meiner Frau auch oft so)
Probier doch noch mal deutlich mit ihm zu sprechen, frei nach dem Motto entweder nur Reifenwechsel ohne Extras oder du wechselst die Werkstatt. Dann musst du aber auch konsequent wechseln wenn er nicht einlenkt.

Gruß Dirk
Ganzjahresgriller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2018, 22:29   #8
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 853
Abgegebene Danke: 140
Erhielt: 426 Danke in 274 Beiträgen
Standard

Hallo Sonne,

mein Rat ist im Wesentlichen der gleiche, wie der meiner Vorredner, mit einer kleinen Abweichung:

So, wie du die (offenbar etwas einseitigen) Gespräche mit diesem kooperativen Zeitgenossen beschreibst, hat er ja wohl seine Ohren auf Durchzug gestellt und/oder aktuell nichts zwischen den Ohren, wo Worte hängenbleiben und so was wie Gedanken auslösen könnten.

Deshalb mein Rat:

Gib ihm eine letzte Chance mit einem schriftlichen Auftrag. Weise ihn in diesem schriftlichen Aufrag darauf hin, dass du als langjährige und bis jetzt zufriedene Stammkundin (diesen Hinweis ruhig hervorheben) ihn ausschließlich mit dem Reifenwechsel beauftragst.
Er mag, wenn er denn unbedingt will, auch Wintercheck oder was sonst noch machen. Bezahlt wird aber nur das, was auch ausdrücklich bestellt ist.

Lass dir diesen schriftlichen Auftrag auf einer Kopie von ihm gegenzeichnen.
Wen er dazu nicht bereit ist, mache ihm deutlich, dass ein Mitbewerber von ihm in Kürze eine neue Stammkundin gewinnen wird.


Gruß
Otocinclus2
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 16:10   #9
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.287
Abgegebene Danke: 80
Erhielt: 596 Danke in 328 Beiträgen
Standard

Hallo Gerd

Naja, "gut". Ich versuche, das Gesamtpaket zu sehen, immer, wenn ich daran denke, und das versuche ich täglich.
Da durfte ich auch einmal meinen Pferdeanhänger bringen, um einen zweiten Rahmen eingebaut zu bekommen.
Und ihn auf seinem Hof mit zu bearbeiten, weil ich woanders keinen Platz mit Steckdose gehabt hätte.
Und meinen jetzigen Volvo hat er rausgesucht, auf meine Frage nach einem Auto mit diesen Kategorien.

Früher war das eine kleine Hinterhofwerkstatt. Günstig, man hat manchmal lange warten müssen, dafür auch oft erst einmal nur EIN Teil ausgetauscht, und dann schauen. Reicht oft.
Gerade wurde nur so eine Pendelstütze getauscht, der Stoßdämpfer verursachte nicht das Klackern und ich konnte es mir so ersparen.

Nun ist die Werkstatt vergrößert, neu, läuft denke ich wirklich gut.
Er erzählt schon eine Weile, dass er jedem den Abgang empfiehlt, der ihm zu schwierig ist und dem es nicht passt.
Weshalb er manchmal mit seinem Geschäftspartner streitet, der oft sagt, man soll anders mit seinen Kunden sprechen.
Grins, er war schon immer ein sehr direkter Typ.

Damals ging er bei uns im Rettungsdienst lieber, nach einem Zwischenfall mit dem damaligen Chef. Als zu kuschen sozusagen.


Hallo Dirk
Ja Weibchen.
Danke. Stimmt. Wir kommen oft zu wenig auf den Punkt. Viele Worte usw.
Ich weiß.
Manchmal schaffe ich es ganz gut, über 20 Jahre Rettungsdienst, die ersten zehn davon ließ sich noch kaum ein anderes weibliches Wesen blicken.
Ich war ganz alleine, mit lauter männlichen Gehirnen.
Da konnte ich zumindest ganz gut herausbekommen, wie genau ich zum Beispiel meinen Beifahrer, damals Zivis, heute FSJ, dazu bekomme, sich gewertschätzt zu fühlen, aber dennoch mit mir zusammenzuarbeiten.

Ich hab das Gefühl, wenn ich beim Werkstättler nun Druck mache in Form allzu klarer Worte, siegt sein Stolz und er verliert mich lieber als sonst unkomplizierte Kundin.

Aber ich werde daran denken, wenn es im Frühjahr soweit ist mit dem nächsten Reifenwechsel, einfache und klare Worte zu finden.
Und kurz vor allem.
Hust, daran übe ich noch


Hallo Otocinclus

Ja, scheint bissl Überflieger zu sein seit seiner neuen, großen, eigenen Werkstatt.
Er kann es sich eben jetzt durchaus auch leisten. Es läuft gut.

O.k. Botschaft, wie man NUR einen Reifenwechsel bekommt, angekommen

.

Echt super übrigens, wie ihr mir helft, das aufzuklamüsern.

Man könnte einfach wo anders hingehen.
Aber ohne irgendwie klarzustellen, warum, finde ich persönlich immer doof.

Das erinnert mich an die ständigen Stallwechsler, ich habe ja auch ein Pferd.
Einmal ist was, und schon verschwinden sie.
Statt einfach mal den Mund aufzumachen, BEVOR es so festgefahren ist, und auch zu sehen, dass der Gaul zig Jahre ordentlich versorgt wurde.

So in der Art hatte ich es ja versucht neulich in der Werkstatt.
Ich sagte, was mir nicht passt, DASS es mir so nicht passt und was ich im Frühjahr beim nächsten Reifenwechsel haben will und was nicht.

Das werde ich dann wohl freundlich, aber bestimmt (und KURZ )
bekräftigen, ansonsten versuche ich jetzt einfach mal, nicht bei jedem Kontakt ständig darauf herumzureiten.

Vorhin Anruf von ihm, meine Radkappe sei aufgetaucht.
Jemand hätte sie in ein anderes Auto gelegt.
Na also.

Ich hab mir alles sonstige verkniffen.
Gerade wir Frauen neigen doch manchmal stark dazu, eben ständig auf etwas herumzutreten, meckermotz usw.

So versuche ich es jetzt einmal.
Vielleicht muss er sich nur daran gewöhnen, dass ich eben auch einmal etwas anzumerken hatte, so widersprochen habe ich ihm die ganzen Jahre nicht. Da ich ja zufrieden war.

Ansonsten, entscheide ich nach dem nächsten Reifenwechsel.
Konsequenz, ja, das sollte man dann auch besitzen, sollte er noch einmal so einen Unfug mit auf die Rechnung setzen wollen.

Danke

Gruß Sonne
Sonnentänzerin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 21:10   #10
karindle
 
Registriert seit: 16.05.2014
Ort: Südlicher Schwarzwald
Beiträge: 184
Abgegebene Danke: 21
Erhielt: 5 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Liebe Sonne, ich bin bei sowas rigoros. Wenn ich zufrieden bin, gebe ich gerne ein großzügiges Trinkgeld. Wenn man mir einfach was aufdrückt was ich nicht will, das abkassiert und auch noch etwas pampig wird ("sonst müsse man sich überlegen, ob sich unsere Wege demnächst trennen sollten") dann war`s das für mich.

LG
Karin
karindle ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schmetterlingsbuntbarsch komisch? Fettblatt11 Fische 0 05.01.2013 14:56
Apfelschnecken Komisch buddy90 Wirbellose Tiere 2 16.12.2012 22:28
Mooskugel komisch..... funhouse Archiv 2009 10 13.11.2009 16:17
Guppyweibchen ist so komisch....!! Skalar93 Archiv 2009 6 02.07.2009 17:44
Guppymännchen ist komisch. Skalar93 Archiv 2009 24 08.06.2009 06:38


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:17 Uhr.