zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.07.2018, 12:45   #1
DEUMB
 
Registriert seit: 26.02.2017
Beiträge: 1.568
Abgegebene Danke: 538
Erhielt: 763 Danke in 365 Beiträgen
Standard Verkaufsverbot für EHEIM-Produkte?

Ich habe heute von einer hier nicht weiter zu benennenden Firma eine bestellte Lieferung erhalten. In dieser Lieferung befand sich ein Anschreiben in dem mir mitgeteilt wurde,

"Leider ist es nicht mehr gestattet, die Produkte der Firma EHEIM über die Plattform Ebay und amazon zu verkaufen. Sie finden die Produkte aber weiterhin in unserem Shop unter www.......".

Kennt das jemand und vielleicht auch die Hintergründe?
Ich war jedenfalls überrascht und habe mal selbst auf beiden Seiten nachgesehen und dort jede Menge EHEIM - Produkte gefunden.
Ist das ganze eine Art schlechter Joke oder gibt es dazu einen Stichtag?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20180720_123633.jpg (32,9 KB, 23x aufgerufen)
DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 20.07.2018   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 20.07.2018, 13:51   #2
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.477
Abgegebene Danke: 157
Erhielt: 275 Danke in 210 Beiträgen
Standard

Huch, wieso das denn?
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2018, 15:58   #3
Hero
 
Registriert seit: 29.09.2011
Beiträge: 1.144
Abgegebene Danke: 214
Erhielt: 557 Danke in 255 Beiträgen
Standard

Hallo DEUMB,

so etwas ist nicht so ungewöhnlich und kann ganz unterschiedliche Hintergründe haben:

1. EHEIM möchte als Marke den Vertrieb nur noch über Fachhandel/Fachversand erlauben. (rechtlich durchaus möglich)

2. Es sind auf den genannten Plattformen Fälschungen der Markenprodukte aufgetaucht und EHEIM untersagt daher den Plattfomen den Vertrieb

3. Wie 2., aber die Plattformen verlangen vom Verkäufer einen lückenlosen Beleg der Bezugsquellen (sehr aufwändig für den Verkäufer)

4. Wie 3., aber Amazon/ebay nutzt das nur als Vorwand und vertreibt die Produkte dann lieber selbst. Das passiert bei gut gehenden Produkten öfter. Wenn sich mit der Verkaufsmarge mehr Geld machen lässt als mit der Versandkommission, sind externe Verkäufer plötzlich unerwünscht.

5. Der Verkäufer hat keine Lust mehr, einen Teil des erwirtschafteten Erlöses an Amazon/ebay abzutreten. Dann kommen ihm 2. oder 3. ganz Recht.
Hero ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2018, 19:28   #4
DEUMB
 
Registriert seit: 26.02.2017
Beiträge: 1.568
Abgegebene Danke: 538
Erhielt: 763 Danke in 365 Beiträgen
Standard

Aha, das war mir so nicht bekannt. Danke für die Aufklärung. Ich dachte schon dass sollte lediglich ein unredlicher Versuch dafür sein, den Kunden zum Kauf in diesem Shop zu veranlassen.
DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 20.07.2018   #4 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eheim Futter und water care- Produkte Katrin17 Angebote von Aquaristik-Artikeln und Fische 0 16.08.2015 16:22
Werteerhebung und Produkte Toffer Wasserwerte - Wasserchemie 7 13.04.2013 15:51
ELOS Produkte matopla Archiv 2003 4 28.02.2003 21:58
Ret Parrots Verkaufsverbot Thomas Reiche Archiv 2003 6 11.01.2003 01:06
ADA Produkte Andi aus Hilden Archiv 2002 2 12.01.2002 05:47


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:15 Uhr.