zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 02.10.2018, 22:49   #1
AquaNatik
 
Registriert seit: 29.08.2018
Beiträge: 21
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard Was ist so besonders an dem Aquarium? :D

Hello!


Ratet mal was an diesem Aquarium so besonders ist!


LG
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg AQ.JPG (54,5 KB, 114x aufgerufen)
AquaNatik ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 02.10.2018   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 03.10.2018, 08:29   #2
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 1.644
Abgegebene Danke: 559
Erhielt: 612 Danke in 419 Beiträgen
Standard

Keine Ahnung, die bepflanzten Berge?
carpenoctemtom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2018, 15:34   #3
AquaNatik
 
Registriert seit: 29.08.2018
Beiträge: 21
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Wenn du mehr reinzoomst bemerkst du es vielleicht!
AquaNatik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2018, 16:23   #4
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 1.644
Abgegebene Danke: 559
Erhielt: 612 Danke in 419 Beiträgen
Standard

Also mir gefällt es sehr gut, aber bis auf die sehr unsichtbaren Zuläufe des vermutlichen Außenfilters, keine Abdeckung, wenig Kies/Sand und hohem Wasserstand seh ich da nicht wirklich was. Vielleicht ja jemand anderes...


Tom
carpenoctemtom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2018, 17:56   #5
AquaNatik
 
Registriert seit: 29.08.2018
Beiträge: 21
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Hallo Tom!


Sieht nicht so aus als würde noch jemand mitmachen haha


Also das Besondere an dem Aquarium ist, man bemerkt es vielleicht nicht so, es ist aus einem Glas.


Keine Verklebungen.



LG
AquaNatik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2018, 18:22   #6
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 1.644
Abgegebene Danke: 559
Erhielt: 612 Danke in 419 Beiträgen
Standard

Ah, doch das war mir aufgefallen. Aber tiefgezogene Becken fand ich jetzt nicht sooo besonders...


Aber schick, wie Du die Durchsichtigkeit komplett weiter umgesetzt hast.


Tom
carpenoctemtom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2018, 21:05   #7
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 1.843
Abgegebene Danke: 381
Erhielt: 1.059 Danke in 618 Beiträgen
Standard

Hallo AquaNatik,


ich finde, Tom hat mit seinem Hinweis, dass tiefgezogene Nur-Glasbecken nicht sooo besonders sind, Recht. Da gibt es mittlerweile Viele von.


Dein Tipp mit dem "reinzoomen" war auch etwas irreführend - denn das ließ erwarten, dass die Besonderheit innerhalb des Beckens liegen sollte...


Vor einigen Jahren wäre ein Nur-Glasbecken schon eher etwas Besonderes gewesen. Ich greif da jetzt mal ein wenig in die "Mottenkiste" der Aquaristik:


Als ich mit der Aquaristik begonnen hatte (das war in der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts ), kam zwar gerade schon die Verklebung mit Silikon auf. Aber man traute der Festigkeit dieser "neumodischen" Klebemasse wohl noch nicht so ganz. Denn es gab jedenfalls bei den Becken mit mehr als 50 l Volumen nur Gestell- bzw. Rahmenbecken. Die Rahmen waren aus Metall. Mein erstes Becken hatte einen Rahmen aus eloxiertem Aluminium, in den die Scheiben mit Silikon eingeklebt waren. Ein wirklich schönes Becken, das leider einen Umzug nicht überlebt hatte.



Daneben gab es auch noch sogenannte "Vollglasbecken", also Nur-Glasbecken, mit Volumina meist deutlich unterhalb von 50 l. Die bestanden damals aber aus gegossenem Glas, was zum einen zur Folge hatte, dass die Scheiben nicht ganz plan waren, aber zum anderen vor allem auch, dass gelegentlich kleine Lufteinschlüsse vorhanden waren. Diese kleinen Luftbläschen (so winzig sie auch sein mochten) bedingten eine gewisse Bruchgefahr, je nachdem, an welcher Stelle sie saßen.


Bald darauf gab es auch Plexiglasbecken aus einem Stück. Deutlich stabiler, was die Bruchgefahr betrifft - aber eben leider auch kratzempfindlich.


Das alles hatte zur Folge, dass Nur-Glasbecken zunächst fast völlig vom Markt verschwanden.



Die Nur-Glasbecken sind erst seit einigen Jahren wieder vermehrt aufgekommen, seit es neue Herstellungsmethoden gibt. Man kann mittlerweile deutlich größere, bruchsichere Becken herstellen, wie z.B. die "sera Biotop Cube 130" mit 130 l Volumen.


Gerade im Nano-Bereich gibt es heute viele Becken, die nicht geklebt, sondern aus einem Stück Glas sind - aber eben auch größere, wie man sie früher nicht herstellen konnte.




Gruß
Otocinclus2
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2018, 21:49   #8
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 1.644
Abgegebene Danke: 559
Erhielt: 612 Danke in 419 Beiträgen
Standard

Liegt bei mir vielleicht auch daran, dass ich in meiner ersten Ausbildung bei einem Dosenhersteller gelernt habe - falscher Beruf -. Damals Mitte/Ende der 80er haben wir tiefgezogene Dosen entwickelt, dass war was absolut Neues, alle waren aus dem Häuschen, nur ich nicht...
Hat zwar nichts mit Aquarien zutun, aber erklärt vielleicht, warum diese Becken mich nicht vom Hocker hauen...

Tom
carpenoctemtom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2019, 03:21   #9
Barbosa
 
Registriert seit: 20.07.2018
Beiträge: 1
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Schaut doch super aus
Barbosa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2019, 13:02   #10
DEUMB
 
Registriert seit: 26.02.2017
Beiträge: 1.567
Abgegebene Danke: 538
Erhielt: 757 Danke in 364 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von AquaNatik Beitrag anzeigen
Also das Besondere an dem Aquarium ist, man bemerkt es vielleicht nicht so, es ist aus einem Glas.

Keine Verklebungen.
So wie ich das verstanden habe ist das sozusagen aus einem Stück?
Gibt es das keine stärkeren Spannungen im Glas (verbunden mit einer höheren Bruchgefahr? und keine Verzerrungen?
DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 05.01.2019   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
PFC, ein lesenswerter Artikel, besonders für Bürger in BW NebelGeîst SMALL Talk 5 16.09.2016 00:32
Besonders friedlicher Zwergbuntbarsch? Algerich Fische 14 27.04.2014 22:46
Fragen zu WW, besonders Phosphat lisma Archiv 2013 10 13.09.2012 11:09
Welcher Filter ist besonders leise? Gsus Archiv 2004 4 19.02.2004 16:09
Was schmeckt den Fischen besonders gut ? Martin H Archiv 2002 3 04.03.2002 15:50


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:20 Uhr.