zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.12.2013, 11:36   #1
Fischmama Delko
 
Registriert seit: 23.03.2013
Ort: Saarland
Beiträge: 1.618
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Zeigt her, eure Missgeschicke

Hallo,

ich bin neugierig, ob ich mich hier als einziger mal trottelig anstelle.

Hier könnt ihr ja vielleich auch eure Missgeschicke posten.

Was sind euch schon für kleinere oder größere Pannen mit den Becken passiert??



Hier eines meiner größeren.

Ich bin 150cm groß,brauche also um am AQ zu arbeiten einen kleinen Tritt

Zum WW habe ich einen 12L- Eimer, mein AQ fasst 112L
Ich stehe also mit dem bis zum Rand gefüllten 12L-Eimer auf meinem Tritt, fülle das Wasser ein und wunder mich, warum der Eimer leer wird aber das AQ nicht voll

Als ich vom Tritt stieg um den Nächsten Eimer zu holen und nasse Füße bekam, wusste ich warum.
Ich musste das Wasser auf die Glasschienen, die sich am oberen Rand des AQ befingen geschüttet haben und so floss das Wasser nicht ins AQ, sondern davor auf den Küchenboden.

Ok, so hatte ich wenigstens das Putzen gespart
Fischmama Delko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2013, 16:53   #2
Simalia_123
 
Registriert seit: 02.09.2009
Beiträge: 629
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!

Na dann melde ich mich gleich mal, da bin ich eigentlich ganz richtig. Hab manchmal einfach hoffnungslos tollpatschige Tage. Das wirkt sich natürlich auch auf die Aquarien aus

Da kanns schonmal passieren, dass ich versehentlich bei der falschen Pflanze was wegschneide oder alle frisch eingesetzten Pflanzen nacheinander wieder aus dem Boden "rauswirble".

Auch beim Wasserwechseln hab ich schon desöfteren das Beckenwasser im Eimer NEBEN statt ins Klo geschüttet.

Oder der Mulmsauger spinnt und ich saug an dem Schlauch, erwisch dann aber plötzlich einen ordentlichen Schluck Wasser

Was mir auch letztens passiert ist (ist aber weniger ein Missgeschick) :
Ich hab meine Fische in ein anderes Becken umgesetzt und als ich den Kescher kurz weggelegt und nicht hingesehen habe, ist schon eine meiner Katzen draufgesessen und hat das Netz zerbissen. Dürfte wohl noch etwas "fischig" gewesen sein

VLG
Lisa

PS: Manchmal hab ich einfach auch Tage, da komm ich mit der Schwerkraft nicht klar
Da fällt mir einfach alles aus der Hand. Dann ist das Fischfutter wieder ausgestreut und ähnliches..

Ich hoffe, ich bin nun nicht die einzige die etwas dazu schreibt, sonst komm ich mir ziemlich blöd vor
Simalia_123 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 18.12.2013   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 18.12.2013, 18:42   #3
thefreak
 
Registriert seit: 21.12.2012
Ort: Raum Stuttgart
Beiträge: 662
Abgegebene Danke: 67
Erhielt: 32 Danke in 20 Beiträgen
Standard

Hallo

Habe neulich die kleine Futterdose, so ne gute Hand groß, aufgefüllt. Als es an der Zeit zu füttern war also die Öffnung oben aufgemacht, Abdeckung vom Becken angehoben und los gehts...... Nur sollte man(n) immer kontrollieren, ob die Futterdose auch zugedreht wurde..... Oder der Deckel nur augesetzt war/ist.
Somit war dann halt kurzerhand die Hälfte der Futterdose im Becken. Zum Glück der Filter aus und nicht alles sofort im Becken verteilt. Das meißte rausbekommen, aber die Fische waren mehr als satt.

Gruß
Jürgen
thefreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2013, 19:13   #4
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.323
Abgegebene Danke: 119
Erhielt: 221 Danke in 184 Beiträgen
Standard

Hallo,

dann will ich auch mal...

Mein Missgeschick hab ich heute auseinander geschnitten und steht wieder im Schlafzimmer aber in Form von 3 Glasplatten 100x40 und 2 40x40cm.
Genau heute vor einem halben Jahr hat es "Patsch" gemacht. Allerdings war das nicht meine Schuld.

Ansonsten hatte ich es nie wirklich mit Außenfilter. Da ich irgendwie zu blöd dafür war sie richtig anzusaugen gab es immer eine nasse Wohnung.

Ach und Badezimmer und Flur hab ich mal geflutet weil der Schlauch nicht im Klo hing sondern daneben.

So einiges an Futterdosen ist mir in all den ganzen Jahren sind ins Becken geflogen. Wasserwechsel mit zu kühlen Wasser...

Am Anfang als mein Großes stand sind mir ständig irgendwelche peinlichen Missgeschicke passiert...
Hannah ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2013, 11:30   #5
Fischmama Delko
 
Registriert seit: 23.03.2013
Ort: Saarland
Beiträge: 1.618
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

Ui, das sind ja schontolle Geschichten

Jaja, das mit dem Schlauch kenne ich, der ist mirneulich auch aus der Badewannde gehüpft. Habs aber rechtzeitig gemerkt und konnte das Wasser zudrehen

Ich hab einen Sera Mulmsauger an nen JBL Mulmsauger gekoppelt.In der Mitte ist so ein Absperrhahn. So lässt sich das Wasser sofort stoppen. Das hab ich mal so in weiser Vorraussicht gebaut

Einmal hab ich nicht aufgepasst und hab das Becken fast leer gesaugt. Die Fischte tummelten sich dann in 2cm hohem Wasser

Ich bin total gespannt, was hier noch so für Missgeschicke auftauchen
Fischmama Delko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2013, 11:44   #6
Heikow
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.02.2011
Beiträge: 2.035
Abgegebene Danke: 80
Erhielt: 570 Danke in 330 Beiträgen
Standard

Moin,

lasst ihr denn wenigstens auch mal ein Becken so richtig über laufen? Das ist doch der Klassiker schlechthin. Schlauch rein hängen, Wasser marsch und dann währenddessen "kurz" was anderes erledigen.

.... bis man dann auf einmal so ein Plätschergeräusch hört. Hach ich liebe das ^^

LG
Heikow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2013, 12:07   #7
Fischmama Delko
 
Registriert seit: 23.03.2013
Ort: Saarland
Beiträge: 1.618
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Heikow,

das kann mir nicht passieren, ich muss das AQ mit dem Eimer füllen.

Hab aber mal, beim Einfüllen nen Fisch weggewirbelt

Nix passiert, er kam an und wollte noch Mal
Fischmama Delko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2013, 14:56   #8
Sini333
 
Registriert seit: 13.10.2003
Beiträge: 426
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hallo

Ich bekomme immer nasse Socken wenn ich Wasser wechsle.

Bisher war ich immer der Meinung, ich würde sorgsam genug beim WW vorgehen, dass keine Garnele engesaugt wird. Sicherheitshalber kontroliere ich dann noch mal das Wechselwasser bevor ich es wegschütte.

Doch am Sonntag kniete ich eine Viertelstunde vor der Toilette um eine kleine Rili-Garnele wieder rauszufischen...

Und heute ist mir etwas unglaubliches passiert. Im Sommer gieße ich einen Teil des Wechselwassers in meinen kleinen Balkonteich. Seit September habe ich nichts mehr an dem Teich gemacht. Und heute habe ich aus diesem Teich bei sechs Grad Wassertemperatur eine halbwüchsige Red Fire mit Eifleck rausgefischt

LG, Sini
Sini333 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2013, 15:34   #9
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.119
Abgegebene Danke: 537
Erhielt: 500 Danke in 341 Beiträgen
Standard

Hi,

keine Mißgeschicke in dem Sinne, aber - es soll ja Leute geben, die können Wasserwechsel machen, gärtnern usw, ohne die Umgebung gleichmäßig mit zu befeuchten. Das erklärt, warum Aquarien auf Schreibtischen oder sonstwie gefährdeten Plätzen stehen können. Nun, ich gehöre definitiv nicht zu diesen Menschen, die das können, und meine Aquarien müssen so stehen, daß wasserempfindliche Dinge halbwegs außer Reichweite sind! Ohne zumindest kleine Pfützen und leicht nasse Füße geht's einfach nicht
Neulich habe ich ein Aquarium sehr gründlich versorgt, mit teilweise Deko rausnehmen, Mulm saugen etc. Es ist doch erstaunlich, wo ich hinterher alles Pflanzenteile und Wasserschnecken gefunden habe

Halbe Futterdose im Becken gab es hier auch schon, sowie diverse Außenfilter-Mißgeschicke. Und meine Tetra-Becken neigen dazu, am Übergang von Glas zum Rahmen zu lecken, ich weiß es eigentlich und fülle doch immer wieder zu weit auf *g*

Wechselwasser kontrolliere ich IMMER, und es kommt gar nicht so selten vor, daß ich einen Fisch, eine Garnele oder zumindest ein paar größere Schnecks wieder rückführen muß.

Sini, die Garnelen sind echt hart im Nehmen

Geändert von Öhrchen (19.12.2013 um 16:55 Uhr)
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2013, 16:47   #10
Fischmama Delko
 
Registriert seit: 23.03.2013
Ort: Saarland
Beiträge: 1.618
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

ja, Garnelen sind echte Dickhäuter

Ich hab von nem Freund eine Handvoll Wasserlinsen bekommen.
Die waren 26std. komplett ohne Wasser mit der Post unterwegs.

Jetzt hab ich 4 tolle Garnelen verschiedener Art im Becken.

Zum Thema Außenfilter:

Auch ich, musste erst lernen, dass man ihn vor dem Öffnen ausschalten sollte

Ups...50L Wasser in der Küche
Fischmama Delko ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zeigt her Eure Foto's von EUCH!!! Sandela SMALL Talk 125 20.10.2016 16:25
Zeigt eure Welse! FischFreak Vorstellung eurer Aquarien 83 15.12.2015 12:28
Thermometer zeigt 28 Grad an Beetlejuice Einsteigerforum 9 09.01.2013 21:01
Schnecken an Oberfläche - Was zeigt das? Trademark Archiv 2004 2 27.05.2004 15:24
ZEIGT MIR EURE GESICHTER!!!!!!????????? AlexG Archiv 2002 95 07.04.2002 18:07


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:31 Uhr.