zierfischforum.info

zierfischforum.info (https://www.zierfischforum.info/)
-   SMALL Talk (https://www.zierfischforum.info/small-talk/)
-   -   Der Schock - Thread (https://www.zierfischforum.info/small-talk/91113-der-schock-thread.html)

tommuh 16.08.2014 19:27

Zitat:

Zitat von Naralo (Beitrag 782151)
Frage in einem anderen Forum;

Muss ein Außenfilter die ganze Zeit laufen.

Und nun die Antworten;

Moin

Und was ist jetzt richtig? :D

1-2-3 du musst dich entscheiden ^^


Lg TOm

Mietzetatze 16.08.2014 21:52

Hi,

Omg :( schrecklich sowas.
Aber heute ist mir auch was passiert wo ich mir an den Kopf greife :(
Ich habe an jemanden Schnecken abgegeben und als er da war , wie es nunmal so ist unterhät aman sich ber Aquaristik. Er erzählte mir stolz das er sich von L auf L vergrößert hat und einen 32 cm Wabi darin hält und er sich angeblich der Größe des Beckens anpassen würde. Ich habe ihn eines besseren aufgeklrt aber ihm schien es ega :(
Amrmer Wabi. Meiner hat es schon klen momentan mit seinen 20 cm auf 500L aber ich weiss wenigstens das im Dezember ein 2m Becken für ihn kommt, er will sich dageggen nicht mehr vergrößern. :(

momo0 27.08.2014 13:06

Hallo, also ich habe ein paar solche Momente erlebt.

1x habe ich bei meinem damaligen 350er Becken Wasser gewechselt, Pumpe gereinigt.
War gerade am zusammen bauen, als der damalige Freund meiner Mutter Stress machte weil wir weg fahren wollten........naja......als wir heim gekommen sind war schon alles dunkel und ich hab mich schlafen gelegt.

Als ich am nächsten Morgen aufwache und Richtung Aquarium gucke, stelle ich erschreckt fest, dass kaum noch Wasser drinnen ist :confused: .

Lange rede kurzer Sinn - bei der Außenpumpe war wohl ne Dichtung nicht richtig drinnen, somit habe ich die ganze Nacht Wasser verloren.

Da meine Mutter sowieso was gegen das Becken hatte, habe ich zuerst nix gesagt und bin mal runter zum Frühstücken gegangen.
Da sitze ich dann so und gucke nach oben - - -:o:o und stelle fest, dass die gesamte Decke sich dunkel/nass verfärbt hat.
Musste mich schon sehr bemühen, nicht auffällig nach oben zu starren, bevor ich mir überlegt habe wie ich ihr das nun am Besten sagen soll :rolleyes:

__________________________________________________ ______________________

da ich ein fauler Geselle bin, habe ich mein 600l Becken immer mittels Gartenschlauch welcher im Badezimmer angeschlossen war gefüllt.
Jahrelang gab es da nie irgendwas zu beanstanden, also dachte ich mir an besagten Tag nichts dabei und ging ins Schlafzimmer um dort ein bisschen Fern zu gucken....bin eingeschlafen.

Als ich wieder ins Wohnzimmer gehe stelle ich fest dass der Boden wirklich schwimmt - gerade an dem einen Tag wo ich nicht stundenlang daneben sitze, rutscht mir der Schlauch weg und ich habe den ganzen Nachmittag das Wohnzimmer mit Wasser befüllt :(

Boden war totalschaden, Parkett hat sich aufgerollt/aufgestellt.... war mir eine Lehre!

libsy 30.08.2014 17:04

Springt doch mein Zwergfadenfisch heute aus dem Becken, hatte es offen wegen füttern. Habe es gleich gar nicht mitbekommen. Lag ruhig auf dem Laminat. Vorsichtig aufgehoben, wieder rein und was macht der Fisch. Sofort am fressen. *g* Aber nun erst mal beobachten.

Fischmama Delko 31.08.2014 12:16

Hallo,

Libsy, mach dir um den FaFi keine Sorgen, mein Macropodenbock "Schöner Pernhart" ist mal 150cm tief gefallen und aus Reflex gab ich ihm noch nen Tritt:eek:

Hab geschaut, ob noch alles dran ist und ab ins Becken...als wär nix passiert, fängt er gleich an ein Nest zu bauen. Das ist jetzt ein gutes halbes Jahr her und er lebt immer noch.;)

Wie gehts dem FaFi heute??

Ich glabe Fische sind robuster als man glaubt:rolleyes:

libsy 31.08.2014 12:26

Supi, nichts passiert. So hoch war es nicht, ungefähr 1 Meter. Hmmm aber ich habe mir dann später vorgestellt. Ich wäre auf ihn raufgetreten. Boar mich schaudert es. ;)

Ninas_Aquarium 10.09.2014 11:12

Keine Ahnung, ob das ein Fake ist. Ich kann mir aber vorstellen, dass es das wirklich gibt. Wobei, ICH WILL ES MIR NICHT VORSTELLEN!!! Da wird mir schlecht:

http://www.themarysue.com/chinese-tu...ish-keychains/.

Das topt sogar noch dieses absolut schreckliche Bubble Tank mit der Schildkröte.

firewitch 10.09.2014 11:41

Hi Nina,

willkommen im Club - die Dinger gibt´s wirklich. Was den Umgang mit Tieren angeht habe ich so das Gefühl, hapert´s bei manchen noch gewaltig... :(

LG
Eva-Maria

Mii 10.09.2014 12:28

Hallo Nina,

ich war vor zwei Wochen auf dem Bird- and Flowermarket in Kunming. Und habe es da nicht lange ausgehalten: Viel zu junge Hundewelpen und Kätzchen in super engen Käfigen oder in Klaskästen mit Gitterrost als Boden, Unmengen Schildkröten in Kisten usw. Die hatten sogar einen Angestellten/Verkäufer der permanent damit beschäftigt war, Schildkröten wieder richtig herum zu drehen, da sie, wenn sie von einander herunterfallen, auf dem Rücken landen. Hasen, Hmaster und Meerschweinchen nahezu gestapelt...

Die haben ein ganz anderes Verhältnis zu Tieren (zumindest in den Städten).

Ninas_Aquarium 10.09.2014 13:00

Nachdem sich Menschen im Laufe der Entwicklung das große Ziel gesetzt haben, den Naturgewalten zu trotzen und sich die Natur untertan zu machen, ist einiges passiert. Die Schreckensherrschaft von Mao hat jüngst wieder gezeigt, dass menschliche Perversion keine Grenzen kennt. Natürlich vielfach abbgebildet in anderen historischen Ereignissen und manchmal in "kleinen" Auswüchsen, wie über diesen Link zu sehen.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:07 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.