zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.09.2014, 11:56   #171
Simalia_123
 
Registriert seit: 02.09.2009
Beiträge: 629
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo
hab mir den Beitrag nun nicht durchgelesen, aber eine Petition gibt es auch dagegen. Hab die schon vor nem Jahr oder so unterschrieben..

ja, diese "lustigen" Schlüsselanhänger gibt es wirklich. Sind in Japan ganz beliebt. Ein nettes Accessoire, das wenig kostet.

Die Tiere dadrin verenden allerdings qualvoll. Entweder sie verhungern oder ersticken. Das zieht sich über Tage (manchmal sogar Wochen) hin.

Ich kann nur jeden bitten, diese Dinger nicht zu kaufen. Auch nicht, um das Tier freizulassen. Denn zahlen muss man trotzdem dafür und solange die ihr Geld bekommen, ist schnell das nächste Tierchen in dem Anhänger gefangen.

Auch nehmen das einige Touristen als Souvenier mit. Diese haben schon ordentliche Probleme mit dem Zoll bekommen, da einige dieser Tierarten sogar gefährdet sind!

Da kann man nur hoffen, dass die Touristen da ordentlich zahlen müssen und die Erfinder der Anhänger irgendwann auch darin ersticken "dürfen". grummel...
sorry, aber da hört auch das Verständnis für die Menschen auf bei mir..
Simalia_123 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 11.09.2014   #171 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 11.09.2014, 12:45   #172
firewitch
 
Registriert seit: 08.01.2011
Ort: 86***
Beiträge: 488
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 7 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Mahlzeit,

ein Film, der die ganze Perversion Mensch -> Tier zeigt ist Earthlings.
Achtung, der Film ist nichts für schwache Nerven, weil schonungslos gezeigt wird, wie brutal mit Tieren - auch als Konsumgut - umgegangen wird!
Hauptsache schnell und billig - tierisches Leben und Empfindungen zählen nichts mehr!

Jeder Preis, jedes aus tierischen Bestandteilen hergestellte Produkt hat seine Geschichte.
Eine Geschichte, der sich jeder verantwortungsbewusste Verbraucher stellen muss und die nicht immer angenehm ausfällt...

Mich hat der Film schockiert - von manchem habe ich gehört, aber Vieles wusste ich nicht. Der Mensch, die "Krone" der Schöpfung. Ja, klar!
Günstig um jeden Preis gibt es bei mir nicht mehr. Lieber wenig, dafür fair.

Grüßles
Eva-Maria

Geändert von firewitch (11.09.2014 um 12:47 Uhr)
firewitch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2014, 01:08   #173
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.477
Abgegebene Danke: 157
Erhielt: 275 Danke in 210 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich hatte heute, bzw. ist es inzwischen gestern auch ein Schockerlebniss in meinem großen Becken.
Ich dachte mich trifft der Schlag, weil mir sind mindestens 10 Fische gestorben.

Setzte mich ans Becken und wollte gucken und auf einmal sah ich an der Oberfläche einen toten Fisch, was mal eine Rüsselbarbe war. Etwas später einen größeren L333 und einen Kirschflecksalmler und etwas später noch einen.

Da ich das Wasser nicht testen kann weiß ich die Wasserwerte nicht aber die Symptome der noch lebenden Fische waren eindeutig unruhig und haben heftig geatmet. Hab gleich über 70% Wasser gewechselt.

Nachdem der WW fertig war hat man das ganze Ausmaß gesehen und noch mehr tote Fische rausgeholt.
4, wenn nicht 5 tote L333 (u.A. der von meinem Profilbild), 2 Rüsselbarben und bestimmt 5 Kirschflecksalmer. Die Fische, vorallem die Rüsselbarben waren doppelt so groß als vorher und hatten einen voll aufgeblähten Bauch.

Naja, zum Glück haben sich nach dem WW sie sich schnell wieder erholt und den anderen Fischen geht es gut. Hoffentlich bleibt das auch so.

Was die Ursache war weiß ich bis jetzt noch nicht, werde aber morgen weiter Ursachenforschung betreiben. Allerdings vermute ich aber schon dass ich etwas zuviel Dünger reingekippt habe und den großen Kammdornwels suchen.

Geändert von Hannah (12.09.2014 um 18:09 Uhr)
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2014, 14:14   #174
Katrin17
Moderator
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 279 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Oje...
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2014, 17:59   #175
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.477
Abgegebene Danke: 157
Erhielt: 275 Danke in 210 Beiträgen
Standard

Ja, das war mal wieder so ein Erlebniss der übelsten Art.

Scheint aber heute wieder ok zu sein. Am Nachmittag hab ich nochmal Wasserwechsel gemacht. Den Fischen geht es gut und hab heutemorgen beide Kammdornwelse lebend gesehen.
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2014, 18:06   #176
K-town
 
Registriert seit: 26.04.2008
Beiträge: 1.125
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo Eva-Maria,

die Menschen zumindest in Deutschland haben sich schon sehr geändert in bezug auf die Tiere. Ich bin auf einem Kaff groß geworden mit vielen kleinen und größeren Bauernhöfen. Wenn die Kühe nicht so wollten wie der Bauer wurde der Knüppel ausgepackt. Die Ferkel wurden an die Scheunentür gehängt und kastriert. Katzenbabys wenn sie zu viel wurden kamen in die Regentonne, Deckel drauf und am nächsten morgen geborgen. Wachhunde über Tag in engsten Zwingern gehalten, bei schlechter Ernährung und keiner liebe im gegenteil. Die einzigen Tiere die halbwegs normal behandelt wurden waren die Pferde es sei denn sie wurden für die Schlachtung gezüchtet. Das waren alles keine Einzelfälle sondern das normale Dorfleben und keiner hat sich dran gestört. Da sind wir heute schon viel weiter.
K-town ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2014, 20:12   #177
firewitch
 
Registriert seit: 08.01.2011
Ort: 86***
Beiträge: 488
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 7 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Hi Kai,

es mag sein, dass wir schon weiter sind. Aber Enthornung von Kühen ohne Betäubung, Fließbandschlachtung noch lebender Hühner, Vernichtung von männlichen Küken in Legebatterien durch den "Muser", Massentierhaltung mit Bedingungen von denen mir schlecht wird, usw. lassen mich am großen Fortschritt zweifeln...

Und das macht mich genauso sauer wie in Asien eingeschweißte Tiere, Haifischflossensuppe,...

Naja, wenigstens kann ich das in meinem kleinen Rahmen ändern.

LG
Eva-Maria
firewitch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2014, 13:46   #178
BlackMolly23
 
Registriert seit: 31.03.2012
Ort: Ebstorf
Beiträge: 128
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hey..
Mal was über Schildkröten.. Gelbwangenschildkröten.

Meine Freundin hatte früher mal eine Schildkröte.. Und diese Schildkröte bewohnte ein 54l Aquarium. Ich hab immer probiert, ihr das auszureden, konnte aber LEIDER nichts bewirken. Irgendwann starb diese und neulich berichtete mir meine Freundin gaanz fröhlich, dass sie jetzt 2 neue Bewohner hat, Gelbwangenschildkröten
Natürlich in 54L!!!
Ich hab dann mal so ganz unwissend nachgefragt, ob die nicht noch viel größer werden.. " Ja also diese Art kann auch gut 50cm Durchmesser haben, wenn das Becken groß genug ist. Die passen sich dem Platz an."
Das bekam ich als Antwort. Und grade den letzten Satz bekomme ich so oft zu hören.. Gestern sagte sie mir noch ganz stolz, dass sie jetzt sogar weiß, welche Art sie hat..

Ich hatte zwar noch nie Schildkröten, aber ich denke die Tiere können auch an Kümmerwuchs "leiden" ., oder ?. Grr..

LG Marie

Geändert von BlackMolly23 (13.09.2014 um 13:49 Uhr)
BlackMolly23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2014, 14:00   #179
K-town
 
Registriert seit: 26.04.2008
Beiträge: 1.125
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo,

ich denke mal die Tierchen sind noch net viel grösser als ein 5DM Stück. Wenn sie das Becken im zweiten Anlauf mitwachsen lässt seh ich kein Problem. Ich würde beim nächsten mal wenn ihr euch trefft anstatt eine Flasche Sekt ein Buch über Gelbwangenschildkröten mitbringen. Die bekommst bei Amazon oder in einem Antiquariat gebraucht garantiert für ein paar Cent.
K-town ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2014, 14:27   #180
BlackMolly23
 
Registriert seit: 31.03.2012
Ort: Ebstorf
Beiträge: 128
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,
Stimmt, das wäre mal ne gute Idee.
Leider nicht, die haben schon 20-25cm Durchmesser...
& sie hat auch nicht vor, die "Kleinen" umziehen zu lassen, weil sie ja eben denkt, dass sie sich schon anpassen. Naja, so ein Buch wäre nicht schlecht für sie :-)

LG
BlackMolly23 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 13.09.2014   #180 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umstellung auf HMF - Schock :O rabe7 Archiv 2004 20 17.05.2004 09:34
Schock!!! Oskar tot Lecker3000 Archiv 2004 1 27.02.2004 20:37
Fische - Schock? Effenberk Archiv 2003 4 03.03.2003 23:59
Schock : Plötzliches Welssterben ... audi100lover Archiv 2003 1 11.02.2003 11:55
Schock Panik schwere Not :-)) lda25pitbull Archiv 2002 4 08.08.2002 19:02


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:25 Uhr.