zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.04.2014, 18:20   #71
Rammkatze
 
Registriert seit: 08.11.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 300
Abgegebene Danke: 42
Erhielt: 26 Danke in 16 Beiträgen
Standard

Hallo!

Zum Thema Spinnen:

Muzz, nicht alle Frauen in ein Sack, bitte! Ich habe keine Angst vor Spinnen. Vor einem anderen Tier schon, das verrate ich aber nicht. :P

Mii, das Video ist recht ekelig! Iiiih! Aber dass man Angst davor haben kann, blicke ich auch nicht so. Ich habe auch keine Angst vor Videos mit meinem "Phobietier"

Hannah, die sind nützlich, ok, aber ich stehe mehr so auf Giftspray oder Zeitungen. :P Und nur weil sie nicht giftig sind, heißt nicht, dass der Biss nicht wehtut :P

Was Spinnen sonts angeht, tut mir Leid Leute, aber ich bin nicht so geduldig, dass ich die fange und frei lasse. Und in meiner Nähe mag ich die auch nicht haben. *zwinker zwinker*

LG
Rammkatze ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 28.04.2014   #71 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 28.04.2014, 18:41   #72
Simalia_123
 
Registriert seit: 02.09.2009
Beiträge: 629
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo

@Shar:
Sicher äussere ich mich dazu, wenns jemand hören möchte..

An sich hab ich nix gegen Spinnen. Solang sie mir vom Leib bleiben. Ich mags nicht, wenn sich Spinnen irgendwo einnisten (seit ich mal ein paar 100 frisch geschlüpfte kleine Spinnen von der Hauswand krabbeln sehen hab). Ich hatte sogar mal eine kleine Zweckgemeinschaft mit einer Spinne. Die durfte sich über mein ganzes Zimmerfenster ausbreiten mit ihrem Netz. Im Gegenzug ist sie nicht reingekommen und hat mir die Mücken ferngehalten.

Grundsätzlich bin ich absolut tierlieb und kann keinen Wesen was zuleide tun. Im Gegenteil, ich bin diejenige bei uns im Freundeskreis, die sich am meisten um die Tierwelt und sogar um solche Krabbelviecher schert. Eine Freundin von mir hat auch eine Spinnenphobie und da zerre ich eher sie weg, als dass ich die Spinne töten lasse. Auch sonst lass ich alle Tierchen (wenn ichs nicht selbst mach) von meinem Freund rausbringen.

Aber die spinne hat mich einfach erschreckt und sah grauslig aus. Deshalb hab ich sie töten lassen und zu den Mollys geschmissen (machen hier ja auch einige). Da haben wenigstens die Fische was davon und mir gehts auch besser. Die Spinnen vor dem Fenster (da haben wir noch ein paar von denen am Bild) lass ich auch in Ruhe.

Ich weiss schon, dass ich nicht über Leben und Tod zu entscheiden hab. Aber ich finde, hier auf der Erde passieren weitaus schlimmere Dinge um die man sich eher sorgen muss. Ich finde da die Fleischindustrie (bei der über 30% vom Fleisch gar nicht erst im Verkauf landen und vorher entsorgt werden), die Tierhaltung generell und auch alte Traditionen wie den Stierkampf etc wesentlich bedenklicher.
Auch hab ich erst heute in der Zeitung gelesen, dass der erste Hund schon wieder im Auto gelassen wurde und am Hitzeschock starb. Ich finde das wesentlich tragischer als eine kleine Spinne zu töten. Noch dazu töte ich auch Mücken ohne schlechtem Gewissen und ich verüttere ebenso ihre Larven an meine Fische. Ich finde nicht, dass mich das zu einem schlechten Menschen (oder Kindesmörder) macht. sry für den letzten Kommentar.. das musste sein..

Also bitte nicht böse sein. Normalerweise bin ich nett

Simalia_123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2014, 20:10   #73
engill
 
Registriert seit: 02.02.2013
Ort: in der nähe von München
Beiträge: 438
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Da muss ich Simalia recht geben. Ich glaube kaum dass der Verstand einer Spinne soviel größer ist wie der einer Mücke. Und beide werden einfach so getötet. So gesehen müsste man dann die Mücke auch vorsichtig einfangen und wieder draußen aussetzen....
Ich persönlich werde auch sehr schnell hysterisch wenn mit eine Spinne über den Weg läuft (>1cm).


Ich habe gerade einen Schock bekommen! Mir ist ernsthaft eine Keilfleckbarbe in den WW-Schlauch geschwommen. Sonst halten die sich immer von dem Schlauch fern. Ich habe nur noch gesehen wie ein dickes etwas durch den Schlauch gesaust ist und gerade so nicht stecken geblieben ist. Keilfleckbarbe ist aber wohl auf.
engill ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2014, 21:34   #74
aquastar
 
Registriert seit: 05.03.2014
Ort: 48432
Beiträge: 1.650
Abgegebene Danke: 18
Erhielt: 61 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Ich habe heute mein Kafi eingefangen weil er in ein Neues Zuhause kommt und plötzlich springt er mit Kraft aus den Netz und auf den Sessel der zappelte und ich konnte ihn gerade noch einfangen bevor er den Sessel herunter fällt.Auch ist mir schon mein weiblicher Glänzender Zwergbuntbarsch in den WW schlauch gekommen und Kahn aus der anderen Seite lebend wieder raus.Zum Thema Tiere da finde ich die Fleischindustrien, manche Zoohändler, Stierkämpfe, Hundekämpfe, Zirkus... Weit aus schlimmerer als eine Spinne die an Fischen verfüttert wird die hatte wenigstens einen schnellen tot
aquastar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2014, 22:07   #75
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.833
Abgegebene Danke: 212
Erhielt: 306 Danke in 193 Beiträgen
Standard

Servus.

Zitat:
Zitat von Simalia_123 Beitrag anzeigen
Grundsätzlich bin ich absolut tierlieb und kann keinen Wesen was zuleide tun.
Ich sage es direkt hinaus, jemand, der ein anderes Tier töten lässt! obwohl es auch problemlos die Möglichkeit gegeben hätte, das völlig passive! Tier einfach hinaus zu schmeißen, dem kann ich nicht glauben, er wäre pauschal! tierlieb. Hierzu habe ich wohl eine andere Definition von tierlieb.

Zitat:
Aber die spinne hat mich einfach erschreckt und sah grauslig aus. Deshalb hab ich sie töten lassen
Ich kann keinen wirklichen bzw. triftigen Grund erkennen.
Einfach ein Tier aus niederen Beweggründen zu töten finde ich genauso schlimm, wie die Dinge, die du als "schlimmer" empfindest.

Zitat:
Aber ich finde, hier auf der Erde passieren weitaus schlimmere Dinge um die man sich eher sorgen muss.
Ok, also bringen wir ein paar Fische auch einfach so um, weil sie blöd aussehen, jemanden erschreckt haben, die geheiligten Pflanzen angefressen oder zum xten male ausgegraben haben oder aus sonst einen niederen Grund?!
Polemik außen vorlassend, einen Missstand, Fehlverhalten oder wie auch immer man es deklarieren möchte wird nicht durch ein anderen oder größeren Missstand/Fehlverhalten/ect. gerechtfertigt.
Daß die von dir genannten Umstände/Verhalten schlimm sind, steht außer Frage.

Zitat:
Ich finde nicht, dass mich das zu einem schlechten Menschen (oder Kindesmörder) macht.
Ob du ein schlechter Mensch bist, darüber mag und kann ich mir kein Urteil bilden, dazu kenne ich dich zu schlecht.

Zitat:
Zitat von engill Beitrag anzeigen
Da muss ich Simalia recht geben. Ich glaube kaum dass der Verstand einer Spinne soviel größer ist wie der einer Mücke.
Wird es also noch abstruser, jetzt wird das Töten von Tieren also auch noch an deren Verstand gemessen bzw. über jenen "gerechtfertigt".
Das machen Menschen, die z.B. wegen Trophäen und Spaß an der Freunde auf die Jagd gehen gleichermaßen, nur mit einer anderen, höheren Messlatte. *zumweglaufen*


Leider passt dies ironischer Weise zum Thema; ich bin stellenweise auch etwas schockiert.
Ich hätte nicht gedacht, in einem Themenforum zur Tierhaltung, bei dem sich viele Teilnehmern als Tierfreunde bezeichnen, solche Äußerungen/Meinungen lesen zu dürfen; hier werden Leute angegangen, die z.B. Fische vermutlich schlecht halten und bei anderen - unerwünschten - Tieren ist es dann auf einmal in Ordnung, diese einfach mal so aus einer Laune heraus umzubringen. Kann ich nicht verstehen/nachvollziehen.


Grüße ~Shar~
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2014, 23:36   #76
Fischmama Delko
 
Registriert seit: 23.03.2013
Ort: Saarland
Beiträge: 1.618
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

wir MUSSTEN gestern 2 Kröten überfahren

Wir hatten die Wahl, entweder in den Gegenverkehr einen Unfall verursachen, oder in den Graben und uns überschlagenoder die armen Kröten platt fahren

Ich hätte mich definitiv für den Graben entschieden, aber ich war ja nicht der Fahrer

Er hat noch versucht aus zu weichen, ging aber nicht mehr, die armen Viecher
Fischmama Delko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2014, 20:21   #77
Mii
 
Registriert seit: 09.04.2013
Beiträge: 2.161
Abgegebene Danke: 134
Erhielt: 128 Danke in 87 Beiträgen
Standard

Hallo,

zwar schon etwas älter aber immer wieder faszinierend und für so manchen wohl auch schockierend.

A. batrachus....
Mii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2014, 21:53   #78
engill
 
Registriert seit: 02.02.2013
Ort: in der nähe von München
Beiträge: 438
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ach du sch****! Der schlingt den Fisch ja runter als wenn das sein Frühstück wäre. Erinnert mich eher an eine Schlange als an einen Fisch. Ich glaube der ist jetzt erstmal satt....

Sind die anderen Fische nicht ein bisschen zu teuer um sie zu verfüttern?
engill ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2014, 22:03   #79
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Der gefressen wurde war ein männlicher Zebrabuntbarsch und zugegeben kein besonders schöner... kein großer Verlust, zudem vermehren sie sich wie Unkraut.
Wenn man dem Paar ihr Gelege abnehmen sollte kann ein Zebrabuntbarschpaar bis zu zwei mal im Monat ablaichen und sie bekommen im Durchschnitt zwischen 60-100 Jungfische.
Wenn die Larven erst einmal frei schwimmen und keine Fressfeinde haben sind diese so gut wie unzerstörbar zwischen 20-28 Grad Celsius haltbar.

Meine enden auch meist immer als Lebendfutter. Zur Zeit habe ich einen Wurf Zebrajunge die jetzt 25 Tage alt sind und zwischen 12-16mm groß.

Lg Tom
tommuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2014, 22:10   #80
Mietzetatze
 
Registriert seit: 27.03.2014
Ort: Dresden
Beiträge: 883
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

So jetzt mal wieder genug von Vegan und Vegetariern.
Als ich heute im Laden war habe ich was echt erschreckendes gesehen

Sehr selbst!

Das kann man Diskusen doch nicht antun?! Das war das erste mal das ich Disken im so kleinen Becken gesehen habe
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMAG1664.jpg (59,9 KB, 81x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMAG1659.jpg (52,7 KB, 84x aufgerufen)
Mietzetatze ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 09.05.2014   #80 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umstellung auf HMF - Schock :O rabe7 Archiv 2004 20 17.05.2004 09:34
Schock!!! Oskar tot Lecker3000 Archiv 2004 1 27.02.2004 20:37
Fische - Schock? Effenberk Archiv 2003 4 03.03.2003 23:59
Schock : Plötzliches Welssterben ... audi100lover Archiv 2003 1 11.02.2003 11:55
Schock Panik schwere Not :-)) lda25pitbull Archiv 2002 4 08.08.2002 19:02


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:11 Uhr.