zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.12.2014, 20:51   #21
Fischfannele
 
Registriert seit: 24.12.2014
Beiträge: 42
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

@fischling: Das darfst du aber nicht in Foren wie kaninchenforum.de oder tierforum.de Preis geben. Da bewerfen sie sich mit virtuellen Tomaten, wenn du schreibst, du gibst Trockenfutter. Ich muss ja auch gestehen, dass meine Kaninchen irgendwie älter wurden, als ich Trockenfutter gegeben hab. Unsere bekommen momentan Heu, Dill, Basilikum, Petersilie, Fenchel, Möhren, Koriander, Kerbel und natürlich getrocknetes Möhrenkraut. Ich denke, an der Magelernährung liegt es nicht nur. Unsere bekommen wirklich abwechslungsreiches Futter und der eine hat trotzdem ständig Aufgasungen und Magendarm Probleme. Er ist sehr anfällig.
Fischfannele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2014, 21:17   #22
gitti86
 
Registriert seit: 12.01.2013
Ort: Bayern
Beiträge: 114
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

@ fischling: ist jetzt auch ot, aber unsere Hasen/Meerschweinchen haben immer in erster Linie Heu/ Gras bekommen mit bissel Trockenfutter und allem, was so an Salat/Gemüse abgefallen ist und waren nie krank und sind uralt geworden...
Ich denke das ist ne ausgewogene Ernährung
gitti86 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 28.12.2014   #22 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 28.12.2014, 23:00   #23
Gerhard
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: Aichach
Beiträge: 1.107
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 10 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Hallo

unsere haben auch Heu und Gras und Löwenzahn bekommen und was sonst noch so in der Küche übriggeblieben war.
Gurke, Salat, Möhre etc.
Dazu Rüben und Mais.

Sind über 8 Jahre alt geworden

Gerhard
Gerhard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2014, 22:47   #24
cats
 
Registriert seit: 29.12.2014
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Fast eine Farm

Hallo zusammen
Wieso ich auf Aquarien gekommen bin ,eh weiss nicht mal mehr ist zu lange her.Unser höchsterTierbestand war mal:
2 Ninchen
6 Meeris
6 Katzen
1 Bernersennenhündin
2 Ponys
2 Pferde und 4 Aquarien
ach ja x wilde Mäuse;-)
Diese Jahr sind leider die Hündin, 1 Pferd und die Meeris (alle alters oder krankheitshalber gestorben oder vom Tierarzt erlöst worden)
cats ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2014, 14:41   #25
Fischfannele
 
Registriert seit: 24.12.2014
Beiträge: 42
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Wow, so viele Tiere.
Gibts hier auch jemanden, der "nur" Fische hat?
Fischfannele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2014, 15:46   #26
Bifi
 
Registriert seit: 13.11.2013
Ort: Hessen
Beiträge: 849
Abgegebene Danke: 57
Erhielt: 39 Danke in 30 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fischfannele Beitrag anzeigen
Wow, so viele Tiere.
Gibts hier auch jemanden, der "nur" Fische hat?
Hi,

Ja, mich! Die Kinder hätten auch lieber Hund oder Katze, aber da mein Mann und ich beide Vollzeit arbeiten, kommt das nicht in frage. Mein ältester Sohn hat sich dann irgendwann in Vogelspinnen verliebt, aber die wollte mein Mann nicht und ich finde auch, dass sie für ein Kind vielleicht schnell langweilig werden. Dann kam der Wunsch nach Axolotl. Also haben wir uns eingelesen und die Idee verworfen - zu großes Becken, Kaltwasser, zu kompliziert ... .

Aber etwas wässriges sollte es sein, also wurden es eben Fische. Und inzwischen ist die Mama (also ich) die fischverrückteste in der Familie und hat auch schon die Küche mit Aquarien vollgestellt .
Bifi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2014, 16:49   #27
Gerhard
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: Aichach
Beiträge: 1.107
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 10 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Zitat:
Gibts hier auch jemanden, der "nur" Fische hat?
ja, ich !!

Gruß
Gerhard
Gerhard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2014, 17:20   #28
Fischfannele
 
Registriert seit: 24.12.2014
Beiträge: 42
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Bewundernswert, dass es auch Menschen gibt, die sich realistisch einschätzen und mit Vollzeitstelle keine 3 Hunde halten wollen, denen sie am Ende nicht gerecht werden.
Das soll jetzt kein Vorwurf sein, aber ich habe zum Teil Menschen im Bekanntenkreis, die von 8 bis 20:30 Uhr beruflich unterwegs sind und die Hunde lungern dann allein in der viel zu kleinen Wohnung herum.
Fischfannele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2014, 18:18   #29
thefreak
 
Registriert seit: 21.12.2012
Ort: Raum Stuttgart
Beiträge: 662
Abgegebene Danke: 67
Erhielt: 32 Danke in 20 Beiträgen
Standard

Hallo Fischfannele

Als wir uns unseren Hund zugelegt haben, da war unser kleiner Sohn noch 1 Jahr alt, konnte grad laufen. Unser Hund ist sogar ausgebildeter Therapiehund.... Sollte man nicht glauben. Da das Leben aber nicht immer so läuft, wie man selber es gerne hätte - war mal selbstständig, pünktlich angefangen zur Krise 2008 - hat man dann Tiere, egal was für welche. Trotzdem muss das Leben weitergehen und die Haustiere müssen sich etwas unterordnen. Dachte selber schon manches Mal daran, unseren Hund auf einem Parkplatz anzuleinen...... NEIN, er ist nicht daran schuld.... Ich wollte das Leben so gestalten, deshalb muss ich halt morgens um 5:00 das erste Mal mit ihm raus und gegen 22:00 oder später die letzte Runde laufen. ABER: es macht mir trotzdem Spaß und er kommt nicht zu kurz, darf mittags oft mehrmals noch raus. Wäre er nicht so lange bei uns - ist mittlerweile 13 Jahre jung !!! - dann wäre es für uns leichter.
So, das zu den Hunden, die es besser haben.... Leider kenne ich es auch anders: keine Zeit und trotzdem muss es ein Hund sein.
Aus heutiger Sicht würde ich mir momentan keinen mehr her tun -> zu wenig Zeit.

Und nun zum Anfang des Tröts: Fische deshalb, weil ich seit Jahren von Aquarien fasziniert bin. Aber nie den "Mut" hatte zu beginnen. Dann das Glück, das der Sohn immer gut in der Schule war - und ist. Und er hat sich ein kleines Aquarium gewünscht.
Aber Fische kann man nicht streicheln, machen nur "Arbeit". Deswegen hat er das Becken abbauen wollen und ich durfte das Becken behalten :-)
Mittlerweile haben wir dazu noch den Hund wie erzählt, der kleine hat noch 2 Wellensittiche und zwischendurch gab es Meerschweinchen. Zum Glück sind die Kids allergisch ;-)

Viele Grüße
Jürgen
thefreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2014, 19:34   #30
Fischfannele
 
Registriert seit: 24.12.2014
Beiträge: 42
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zum Segen mancher Eltern, leiden viele Menschen an einer Tierhaarallergie.
Habe ich auch jemanden in der Familie.

Wobei ich es mir immer realtiv praktisch vorstelle, wenn dann die lieben Kinder unbedingt ein Haustier wollen.
Ich denke, die Haustierfrage ist auch an den Wenigsten hier schon in irgendeiner Form vorbei gegangen.
Nur leider ist es bei vielen Teenies (manchmal auch Kindern) so, dass das Interesse eher von kurzer Zeitdauer ist.
Fischfannele ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warum sind die Tiere für das Meerwasser so teuer Leon2501 Meerwasser und Brackwasser Forum 1 24.09.2010 21:56
Andere Tiere zu Zierfischen? yungdo Archiv 2009 5 12.12.2009 12:18
Purpurprachtbundbasch-> Warum nur männliche Tiere ? dodo795 Archiv 2004 5 05.05.2004 14:23
[b]Meerwasser ohne Osmoseanlage ?? Nur Fische keine n. Tiere roki_dart Archiv 2004 7 17.01.2004 12:22
Warum poppt mein Schwarzbandkärpfling-Männchen andere Fische JoergReichelt Archiv 2003 1 18.01.2003 06:12


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:51 Uhr.