zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.12.2014, 16:49   #1
Fischfannele
 
Registriert seit: 24.12.2014
Beiträge: 42
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Warum ausgerechnet Fische? Andere Tiere?

Mich würde hier mal interessieren, warum ihr ausgerechnet dazu gekommen seid, Fische als Haustiere zu halte.
Andere haben Katzen oder Hunde und wir begeistern uns eben für Fische. Warum ausgerechnet Fische?

Oder habt ihr noch mehr Tiere?

Bei mir war es so, dass ich irgendwann im letzten Jahr der Nano Cube Sucht verfallen bin und seitdem tummeln sich hier 4 Cubes in meiner Wohnung.
Fischfannele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2014, 10:49   #2
Vanjimmy
 
Registriert seit: 15.03.2009
Beiträge: 1.026
Abgegebene Danke: 34
Erhielt: 105 Danke in 64 Beiträgen
Standard

Ahoi!

Naja, neben der Fische gibts hier noch nen Hund und Chinchillas...


Greetz, Vanjimmy
Vanjimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 27.12.2014   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 27.12.2014, 11:22   #3
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.119
Abgegebene Danke: 537
Erhielt: 500 Danke in 341 Beiträgen
Standard

Hi,
hier gibt es außer den Aquarien noch zwei Katzen. Das ist eine Kombination aus Haustieren, die sich gut mit Single-Haushalt und Schichtdienst vereinbaren lassen.

Warum Fische (bzw Garnelen etc)? Weil die Aquarien auch ein kleiner Ersatz für Natur und Garten sind, denn ich wohne in der Innenstadt und habe nur einen kleinen Balkon. Da "gärtnere" ich ganz gerne mal in meinen Unterwasergärten
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2014, 11:57   #4
Gerhard
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: Aichach
Beiträge: 1.107
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 10 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Zitat:
Mich würde hier mal interessieren, warum ihr ausgerechnet dazu gekommen seid, Fische als Haustiere zu halte.
Hallo

bin jetzt 55 und als ich 10 war hat meine Vater damals ein AQ angeschafft.
Andere Haustiere wollte meine Mutter nicht in der Wohnung haben.

Als ich ausgezogen bin mit 20 ist dann das Hobby bei mir und meinem Vater eingeschlafen und das Becken wanderte auf den Dachboden.

Inzwischen habe ich Haus, Familie etc und meine Frau wollte vor 6 Jahren einen Gartenteich mit Goldfischen. Im Winter taten ihr die Goldfische leid und ich bin bei meinen Eltern auf das leerre Becken gestossen und habe es zu mir geholt und als Winterquartier für die Goldfische genutzt.

Inzwischen sind die Goldis natürlich wieder im Gartenteich und blieben dort auch die letzten Winter und das AQ brauchte neue Bewohner........

und so ging es wieder los mit der Aquaritik.
Inzwischen sind es 7 Becken

Gerhard
Gerhard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2014, 12:04   #5
Duras
Standard

Hi,

Zu Fischen bin ich durch meinen Vater gekommen. Der hat damals erst mit Diskusfischen angefangen und ist dann später auf afrikanische Buntbarsche umgestiegen.

Kurzzeitig musste ich das Hobby für die Bundeswehr aufgeben. So mittendrin hatte ich ein aquaristisches Tief und wusste einfach nicht, in welche Richtung es gehen sollte. Zwar waren Kampffische immer schon irgendwie meine Lieblingsfische, aber auf die Hochzuchten hatte ich keine grosse Lust mehr. Dann wurde ich auf die Betta simplex aufmerksam und dadurch entwickelte sich alles in Richtung Bettawildformen.
Dadurch wurde die Aquaristik wieder richtig interessant für mich.

Aquaristik ist nicht unbedingt laut. Fische brauchen nicht soviel Aufmerksamkeit (ein Hund z.B. möchte ja doch auch mal raus und das bei Wind und Wetter) und ich kann auch mal 2 Wochen weg, ohne das ich mich ums Aquarium kümmern muss. Man ist nicht so extrem abhängig, wie mit vielen anderen Tieren.

Ansonsten läuft hier noch ein kleiner Hund rum, der halb blind und taub ist, aber ansonsten eigentlich noch richtig fit. Zähne hat er auch nicht mehr soviele, aber mit gut 16 Jahren ist das wohl in Ordnung. Der gehört aber meiner Frau.

Gruss
Sascha
Duras ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2014, 12:07   #6
Gerhard
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: Aichach
Beiträge: 1.107
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 10 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Zitat:
Kurzzeitig musste ich das Hobby für die Bundeswehr aufgeben
Hallo

tja, die Verteidigung des Vaterlandes verlangt Opfer

Gerhard
Gerhard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2014, 14:37   #7
Duras
Standard

Hi,

Yep, zu der Zeit konnte man sich da garnicht gegen wehren (Wehrpflicht). Allerdings hab ich mich dann doch noch verpflichten und bin etwas länger bei denen geblieben.

Gruss
Sascha
Duras ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2014, 16:13   #8
Gerhard
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: Aichach
Beiträge: 1.107
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 10 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Hallo

Zitat:
Hi,

............. Allerdings hab ich mich dann doch noch verpflichten und bin etwas länger bei denen geblieben.

Gruss
Sascha
ich auch

Gruß

Gerhard
Gerhard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2014, 16:26   #9
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.482
Abgegebene Danke: 152
Erhielt: 731 Danke in 383 Beiträgen
Standard

Hallo

Sie sind antiallergen!!

Gruß Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2014, 22:41   #10
JoeBorg
 
Registriert seit: 18.03.2013
Ort: Hamburg
Beiträge: 518
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin,

Zitat:
Zitat von Fischfannele Beitrag anzeigen
Mich würde hier mal interessieren, warum ihr ausgerechnet dazu gekommen seid, Fische als Haustiere zu halte.
ich bin aus eher praktischen Gründen zu Fischen gekommen. So bin ich als beruflich viel reisender darauf angewiesen, dass ich im Zweifel meine Tiere auch mal für eine gewisse Zeit sich selbst überlassen kann (so war ich erst kürzlich für ca. 3 Monate unterwegs, und das hätte wohl kaum ein anderes Tier mit so wenig Zuwendung angenommen).
Hinzu kommt der eher niedrige Pflegeaufwand, den ein Aquarium benötigt. Pflanzen schneiden und Wasser wechseln kann man einfach auch mal in 1-2 Tagen tun, wenn das Becken ansonsten für diesen Pflegeaufwand geeignet ausgerichtet ist.

Letztendlich ist es aber auch so, dass Fische, Frösche und Garnelen einfach so ganz andere Lebewesen sind.

Viele Grüße,
Joe
JoeBorg ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warum sind die Tiere für das Meerwasser so teuer Leon2501 Meerwasser und Brackwasser Forum 1 24.09.2010 21:56
Andere Tiere zu Zierfischen? yungdo Archiv 2009 5 12.12.2009 12:18
Purpurprachtbundbasch-> Warum nur männliche Tiere ? dodo795 Archiv 2004 5 05.05.2004 14:23
[b]Meerwasser ohne Osmoseanlage ?? Nur Fische keine n. Tiere roki_dart Archiv 2004 7 17.01.2004 12:22
Warum poppt mein Schwarzbandkärpfling-Männchen andere Fische JoergReichelt Archiv 2003 1 18.01.2003 06:12


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:23 Uhr.