zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.10.2016, 15:12   #1831
NebelGeîst
 
Registriert seit: 14.02.2012
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 3.285
Abgegebene Danke: 56
Erhielt: 233 Danke in 137 Beiträgen
Standard

Du hast den Text/die Kommentare davor nicht gelesen... An dem Tag (glaub 2 Tage vorher war das) haben mir gleich 2 Autos in der selben FAHRRADstraße die Vorfahrt geklaut, beide aus einem Parkhaus kommend! Davon die zweite Fahrerin auch noch in meine Richtung abbiegend und dann guckend wie ein Auto, warum ich nicht gewartet hab, bis sie raus gefahren ist, sondern statt dessen mich wild gestikulierend über ihre DUmmheit aufrege...
In selbigem Text mache ich mir auch Luft über AUtofahrer, die nicht kapieren, dass beim Fehlen einer Ampel oder eines die Vorfahrt regelnden Schildes Rechts vor Links gilt und eben nicht 'Ich glaube die Straße auf der ich fahre ist breiter als die Querstraße, also muss ich Vorfahrt haben und gar nicht erst gucken, ob wer von rechts kommt'.. Und über Autofahrer, die einen in einer Einbahnstraße aus dem Weg hupen, die aber FÜR FAHRRADFAHRER FREI GEGEBEN IST, oder schlimmer noch, einen beim Näherkommen gegen die parkenden Autos drängen, um einen auf die Einbahnstraße aufmerksam zu machen, DIE NUR FÜR MOTORISIERTE FAHRZEUGE GILT! Vor allem, wenn der Radfahrer schon extra weit rechts fährt, obwohl genug Platz ist, weil die Autos auch mal einfach oft genug die geltende Höchstgeschwindigkeit überschreiten.
Oder Autofahrer, die nicht kapieren, dass bei einer Vorfahrtsstraße die Radwege eingeschlossen sind, also auch Radfahrer auf den Radwegen Vorfahrt haben, leicht an den gestrichelten Linien zu erkennen, die immer öfter sogar in den Zwischenräumen rot eingefärbt werden, damits AUCH NOCH DER LETZTE VOLLPFOSTEN KAPIERT! Nur leider kaperen dies ja nicht mal, wenn man das ganze noch mit Benzin begießen und anzünden würde...
Oder dass ein Auto in einer Fußgängerzone nichts zu suchen hat, es sei denn, diese ist, warum auch immer, vorübergehend für Autofahrer frei gegeben oder man hat eine Ausnahmegenehmigung, die dann gut sichtbar auszuliegen hat. Und selbst dann ist es immer noch eine Fußgängerzone, heißt, man hat auf Fußgänger zu achten und vor allem mal Schritttempo als Höchstgeschwindigkeit!
Ja, über dies und mehr hab ich mich in letzter Zeit ausgelassen, mit deutlich blumigerer Sprache und dem Zusatz, dass ich mir demnächst einen Hammer griffbereit am Fahrrad montiere und solchen Spacken dann im Zweifelsfall gegen die Scheibe befördere und notfalls nicht nur Glas sondern auch Knochen brechen lasse, das Ganze dann Notwehr und Selbstverteidigung nenne, da schließlich diese Vollpfosten mit ihrem Fehlverhalten meine Gesundheit und mein Leben riskieren...
Das Beste ist ja dann immer, dass sich exakt diese Autofahrer über die Radfahrer aufregen und der festen Annahme sind, es seien die, die was falsch machen... Sie bleiben ja auch nicht stehen, um sich über ihren Irrtum aufklären zu lassen.
So wie die dämliche F*tze letzt in der Fußgängerzone, die (ohne Ausnahmegenehmigung) mit Tempo um die 30 die Fußgängerzone entlang fährt, sieht, dass ich die 'Straße' überquere, aber mal einfach auf mich zu hält, und dann beim Bremsen auch noch aufregt. Bei meinem leichten Klopfen gegen das Seitenfenster dieses aber nicht öffnet, um sich von mir erklären zu lassen, was sie da tut und nicht darf (in dem Moment hätte ich es sogar sachlich und höflich getan), einfach wieder Gas gibt... Bis sie meine Faust gegen die Seitentür hat schmettern hören. Dann hielt sie an und fragte mich ob ich noch ganz dicht sei... Mein 'Gespräch' dann war alles andere als sachlich, ruhig und leise, und ihre 'Erklärung', warum sie durch die Fußgängerzone fahren dürfe ('Ich arbeite hier, ich darf das'), hat meinen Zorn nicht beschwichtigt. Neben dem Hinweis, dass selbst dann als Höchstgeschwindigkeit Schrittempo gelte, kam dann auch das ein oder andere unfeine Wort mit raus.
In dieser Fußgängerzone sind übrigens auch ein Kindergarten und eine Grundschule untergebracht.
NebelGeîst ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 23.10.2016   #1831 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 23.10.2016, 15:24   #1832
Katrin17
Moderator
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 279 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Ja, solche Idioten haben wir hier auch. Kommen aus einer Einfahrt raus mit Höchstgeschwindigkeit bis zur Straßenkante gefahren. Ich als Radfahrer muss mit den Kindern stehen bleiben und warten, eigentlich ist es genau andersrum...

Mich nervt, dass man ettliche private Nachrichten schreibt und Zeit investiert, nur um dann zu lesen "das habe ich mir jetzt gekauft". Genau am Thema vorbei und entgegengesetzt dessen, was ich geraten habe.
Ab jetzt wird keiner mehr privat beraten.
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2016, 15:25   #1833
Rinkikäfer
 
Registriert seit: 01.03.2015
Beiträge: 2.141
Abgegebene Danke: 825
Erhielt: 255 Danke in 202 Beiträgen
Standard

Scheinbar habt ihr da eine andere Straßenverkehrsordnung? Ich hab gelernt, der Pragraph eins heißt "ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht" oder so ähnlich. Da war auch mal von charakterlicher Eignung die Rede.

Ich habe vorher in einer Fahradfahrerstadt gewohnt. Da gab es an den Kreuzungen Linksabbiegerspuren für Radfahrer. Hier muss man über die Fußgängerampeln laufen, wenn man sein Leben noch länger behalten will.

Facebook hat einen großen Vorteil, dort kann man nicht physisch überfahren werden.

Liebe Grüße
Annette
Rinkikäfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2016, 15:27   #1834
Rinkikäfer
 
Registriert seit: 01.03.2015
Beiträge: 2.141
Abgegebene Danke: 825
Erhielt: 255 Danke in 202 Beiträgen
Standard

Katrin, oh nein!
Ich tu doch alles was du sagst.

LG
Annette
Rinkikäfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2016, 15:28   #1835
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.833
Abgegebene Danke: 212
Erhielt: 306 Danke in 193 Beiträgen
Standard

Servus.

Ich finde es, neben jene, die im Straßenverkehr nicht aufpassen (gilt für Autofahrer gleichermaßen wie für Radfahrer und Fußgänger), sehr erschreckend, mit welcher Aggression manche Leute im Straßenverkehr teilnehmen.


Grüße ~Shar~
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2016, 15:56   #1836
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.549
Abgegebene Danke: 162
Erhielt: 303 Danke in 221 Beiträgen
Standard

Was ich manchmal auf der Straße erlebe, das geht über keine Kuhhaut mehr.
Und die einen schimpfen über die anderen. Ich hab einmal fast einen auf einem liegefahrrad übersehen weil der mitten auf der Straße gefahren ist auf der Spur wo ich fuhr.
Das ist doch lebensmüde sowas!

Jetzt Sitz ich auf gepackten Koffer und habe heute Mittag den Zug verpasst *grrr* nur weil die da eine. Bahnhof hinkauern müssen und alles so toll beschildert ist.

Bin mit dem Handy online, weil Computer eingepackt ist.
Nix für meine Wurstfinger

Geändert von Hannah (23.10.2016 um 16:07 Uhr)
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2016, 22:33   #1837
glubschi
 
Registriert seit: 11.11.2010
Beiträge: 1.024
Abgegebene Danke: 9
Erhielt: 24 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Ich kann Nebelgeist sehr gut verstehen, da ich auch sehr oft mit dem Rad unterwegs bin. Da ich aber auch zuweilen Autofahrer und Fußgänger bin, hab ich immer verschiedene Blickwinkel.

Am schlimmsten sind Kurierfahrer , Taxifahrer ( in Berlin ) und Eltern, die es in Kauf nehmen andere Kinder zu gefährden, nur weil sie ihre kleinen Scheißerchen bis ins Klassenzimmer fahren müssen.

Weiterhin andere Radfahrer, die farbenblind, orientierungslos und ohne Licht unterwegs sind.

Oder auch Smartphones, an denen ein Mensch bammelt und die trotz google maps nicht bemerken, dass sie seit 50 m auf einem farbig gekennzeichntem Radweg latschen und sich wundern, wenn eine radelnde Spezies ihren Weg kreuzt.

Ein dickes fettes Fck u an alle die Ignoranten im Straßenverkehr!
glubschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2016, 00:09   #1838
NebelGeîst
 
Registriert seit: 14.02.2012
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 3.285
Abgegebene Danke: 56
Erhielt: 233 Danke in 137 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Rinkikäfer Beitrag anzeigen
"ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht"
Nur meiner ständigen Vorsicht und dem Umstand, dass ich immer schon vorher davon ausgehe, dass mir wieder die Vorfahrt genommen wird o.ä., ist es zu verdanken, dass es noch keinen Unfall gab. Obwohl es nahezu täglich passiert. Oft genug mehrmals täglich!
Das heißt aber nicht, nur weil ich die entsprechende Vorsicht walten lasse, dass Autofahrer alle Regeln missachten dürfen!

Und ja, über Fahrradfahrer rege ich mich auch regelmäßig auf, denn sobald derer zwei oder mehr unterwegs sind, wird grundsätzlich nebeneinander gefahren, ob auf dem Radweg, einem Fahrrad- und Fußweg oder auf der Straße. Das machen allerdings auch die Damen vom Ordnungsamt und gucken dann blöd, wenn man sie aus dem Weg klingelt (aber da Polizeiautos keinen Blinker setzen brauchen, sind sie ja in bester Gesellschaft).
Zudem ist nicht jede Fußgängerzone auch für Radfahrer frei gegeben. Dies gilt auch für Einbahnstraßen, nicht jede ist für Räder frei gegeben, und selbst wenn, dann hatt man nicht mitten auf der Straße zu fahren.
Rechtsfahrgebot schließt die Radwege neben den Straßen mit ein, sprich, man hat rechts der Straße zu fahren.

Und ich nehme nicht aggressiv am Straßenverkehr teil, ich werde lediglich aggressiv, wenn ein Autofahrer, der ja irgendwann mal seinen Führerschein gemacht haben muss, nicht weiß wie er sich zu verhalten hat und dann auch noch die Schuld beim anderen sucht!
Aber genau das passiert viel zu oft!
Ich habe letztes Jahr in oben genannter Fußgängerzone Strichliste geführt, wieviele motorisierte Fahrzeuge durchfahren und wieviele Schritttempo einhalten. Dazu ist anzumerken, dass diese in einer Richtung baustellenbedingt tatsächlich frei gegeben ist.
Ich kam inerhalb 1 Stunde auf 98 Fahrzeuge insgesamt (also beide Richtungen befahrend), die zu schnell fuhren und lediglich ein Auto, das Schritttempo fuhr. Letzteres war allerdings auch ein Anwohner, der aus einer Hofeinfahrt raus kam.
98! In einer Stunde! Die auch noch so dreist sind, Fußgänger und Radfahrer aus dem Weg zu hupen! Und falls diese nicht schnell genug aus dem Weg sind, beschleunigend an diesen vorbei zu fahren und sie knapp zu schneiden, wie den Radfahrer vor zwei Wochen, der daraufhin erst mal am Boden lag! Aber natüüüürlich war der Radfahrer schuld, wer denn auch sonst?!
Ja, ich werde in letzter Zeit schnell aggressiv im Straßenverkehr, wenn es WIEDER MAL passiert, weil ich sowas von die Schnauze voll hab!

Geändert von NebelGeîst (24.10.2016 um 00:11 Uhr)
NebelGeîst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2016, 02:05   #1839
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.549
Abgegebene Danke: 162
Erhielt: 303 Danke in 221 Beiträgen
Standard

Interessiert zwar niemand wenn ich hier meine Sorgen loswerden will aber ich bin heil angekommen bei meiner Mutter nachdem ich beim ersten Mal den Zug am Mittag verpasst habe.

Gefühlschaos:

Wieder zurück nach Hause, für 1,5 Stunden, mir die dummen Kommentare von meinem Mann anhören müssen... er hat ja recht!
Die mit ihrem Bahnhof der unbedingt gebaut werden muss und seit spätestens gestern verfluche ich... egal.
Man findet ja garnichts mehr da aber wenn man Glück hat kommt man ans richtige Gleis. Too late!
Den Zug hätte ich tatsächlich noch bekommen können wenn ich gewusst hätte wo. Sch*** Straßenbahnfahrplan (die ich schon seit Ewigkeiten nicht mehr genommen habe)
Ich hab noch "HALT" geschriehen als die Tür zu ging, keine Chance und kommt mir irgendwie von meiner Schulzeit bekannt vor oder von der "U-Bahn" in Stuttgart aber im Zug?!

Meine Katzen fehlten mir schon vor der Abfahrt. Letzes Jahr war ich mit dem Auto und Nero immerhin war mit... und wie gesagt jetzt schon, das große Aquarium nachdem es Anfang des Monats umgekippt ist und jetzt wo es wieder anfängt zu laufen kann hoffentlich eine Woche ohne mich.

Um halb 5 wieder zurück zur "U-Bahn", Zigaretten gesucht, was zu Futtern gesucht, Zug eingestiegen, interessante Menschen kennengelernt und in Richtung Mammi. und irgendwie, obwohl wir uns beim letzten Mal nur gefetzt haben, bin ich hier freundlicher empfangen worden als ich zuhause verabschiedet worden bin
Alles so vertraut, es kommt mir irgendwie vor als wäre es gestern gewesen dass ich das letzte Mal hier war und mich leidenschaftlich mit meiner Mutter tagelang gestritten habe. Dabei ist es SCHON fast ein Jahr her und einige Leute gefragt haben sollen "wann kommt sie denn endlich?"

Ich bin platt, mir tut der Fuss weh (bestimmt ein Fersensporn), mein Rücken droht zusammen zuknacken und hundemüde und aufgedreht
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2016, 08:08   #1840
Rinkikäfer
 
Registriert seit: 01.03.2015
Beiträge: 2.141
Abgegebene Danke: 825
Erhielt: 255 Danke in 202 Beiträgen
Standard

Hallo Nebelgeist,

das war nicht auf dich bezogen, sondern auf die Autofahrer. Hier kann man auch nicht gut radfahren.

Hallo Hannah,

das liebe Leid mit der Bahn kenne ich auch. Von hier fährt nur ein Bummelzug durch den man immer garantiert den Anschluss verpasst. Ich schaue vorher auf welchem Gleis ich ankomme und von welchem Gleis der Anschlusszug geht. Bei der Einfahrt im Bahnhof checke ich dann noch, ob ich rechts oder links laufen muss. Dann renne ich los und wenn ich oben ankomme fährt mir der Zug vor der Nase weg.

Mit dem Auto brauche ich nach Köln zu meiner Schwester 1h10min, dann stehe ich auf dem beim Universum bestellten Parkplatz.😉 Mit der Bahn bräuchte ich fahrplanmäßig 2h06min, das klappt aber selten. Einmal waren es dreieinhalb Stunden mit einem Kegelclub oder sowas. Der Horror!

Ich hasse die Öffies auf dem Land, rücksichtslose Verkehrsteilnehmer aller Art und Aggression im Allgemeinen.

Ich fahre gerne Auto und freue mich schon auf ein Elektrofahrzeug, mit dem ich mit gutem Gewissen mit Strom vom eigenen Dach fahren kann.

Liebe Grüße an alle Genervten
Annette

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
Rinkikäfer ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 24.10.2016   #1840 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was so alles nervt - Vol. 2 DarkPanther SMALL Talk 1685 26.03.2015 20:38
Was so alles nervt magdeburger SMALL Talk 3443 21.06.2014 23:26
Bio-Co2 Nervt!!! Dominic Archiv 2001 2 19.12.2001 03:55


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:19 Uhr.