zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.10.2016, 10:53   #1841
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 850 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Moin

Hannah unterwegs
Warum bin ich nur immer froh, wenn Du gut angekommen bist

Na, vergiss den Stress jetzt schnell und mach Dir ein paar nette Tage!!

.

Autofahrer

...

Notärztin neben mir war ganz entsetzt, weil Passant mir als Fahrer das Vögelchen zeigt.
Habe zu ihr gesagt, nicht aufregen, ist "normal", die stört, dass ein Notarztzubringer es wagt, das Signal anzuschalten.

(dabei bin ich A ein wirklich vorsichtiger Fahrer, auch Radfahrer haben eine Chance, nicht von mir in den Graben gedrückt zu werden,
und B läuft das in meinem Kopf so ab:

aus der Krankenhausausfahrt raus, naja, nicht die Schlafenden in ihren Betten stören mit dem Signalhorn, also noch ums Eck.
Dann kommt die Fußgängerzone, Achtung, ein Kinderwagen, dem kleinen Baby nicht den Schock des Lebens verpassen, also Tröte immer noch aus, vortasten, leider gehen die Leute mit Blaulicht alleine erst recht nicht aus dem Weg.

Tja, irgendwann kommt aber der Moment, da MUSS ich das Signal endlich starten. Und DAS ist dann der Moment des Vögelchens
(was fällt denen ein, so laut zu sein)
(wahrscheinlich fahrn die eh wieder mit Blaulicht zum Bäcker)

Auch toll:
ich überhole mit Blaulicht UND Signal zehn Autos, schön mit Abstand, deutlich sichtbar heranfahrend, nicht zu schnell
alle fahren brav rechts ran, nur EINER aus er Reihe denkt sich, sind die alle blöd? Was bremsen die, und zieht OHNE einen einzigen Schulterblick raus, mir vor die Nase

Mutti neulich:
Fahre ich mit Blaulicht und Signal auf der Hauptstraße, schaue auf den Tacho, kontrolliere die Geschwindigkeit, damit ich ja nicht zu schnell durch einen Ort fahre.
Die SchulKINDER schauen, bleiben aber stehen, ich scanne jeden von ihnen einzeln ab, bevor ich vorbeifahre, ob mich alle gesehen haben - MUTTI latscht schon mal los über die Straße.
Was zum Geier ist das denn für eine Vorbildfunktion?

Nebelgeist, wenn ich mal Privatklamotten anhabe, würde ich durchaus mit Dir mal einen aus dem Auto ziehen wie im Film
Und frauengleich nicht gleich mit einem Hammer draufschlagen wollen,
dafür aber durchaus in den Dorfteich tunken

Gruß Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 24.10.2016   #1841 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 24.10.2016, 11:11   #1842
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.549
Abgegebene Danke: 162
Erhielt: 303 Danke in 221 Beiträgen
Standard

Morgen,

als Radfahrer ist man echt das Stiefkind im Verkehr, man hat keine Rechte und ist immer der Depp und du hast keine Knauschzone.
Sogar Inlineskater und Skater werden als Fussgänger behandelt.

Als ich noch oft mit dem Fahrrad gefahren bin (mittlerweile ist es geklaut) hab ich die Autofahrer gehasst weil ich mit ihnen die Straße teilen musste und die Fussgänger weil sie mir hinterher schrieen dass es ihnen egal ist ob ich lebensmüde bin oder nicht!

Jetzt als Autofahrer nervt es mich wenn die Radfahrer einem aus der Einbahnstraße entgegenkommen oder den Radweg nicht nehmen aber wenn ich einen überholen will dann lass ich ihm soviel Platz und guck nochmal im Rückspiegel ob er noch da ist

Ja, ich glaube als Krankenwagen oder Lkw-Fahrer erlebt man noch mehr tolle Sachen, was Autofahrer betrifft.

Mir ist letztens aufgefallen dass alle so fahren wie sie wollen. Man wird rechts überholt, biegen ab ohne zu gucken, fahren dicht auf (sowas HASSE ich), man wird sogar in der 30er-Zone überholt und was weiß ich alles.



Ja, Hannah unterwegs...
Lief eigentlich bis auf dass ich meinen Zug verpasst habe ganz prima und vorallem war ich in Rekordgeschwindigkeit hier, aber erst um halb 10 und nicht um halb 6.
Gut dass ich nochmal heim bin, weil ich hatte vergessen den Filter vom 240er wieder vergessen einzustecken und dann hättet ihr hier nächste Woche die nächste Katastrophe lesen können.

Ich glaub ich komme mit dem Flugzeug zurück, wenn ich mich das überhaupt traue

Mit ausruhen ist hier leider nichts, wir müssen hier was regeln etc etc, gleich nach Leuven, morgen nach Brüssel und mir graust es davor, schon alleine weil das auch alles mit Bus und Bahn sein muss und mir tut alles weh! Autsch...
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2016, 18:25   #1843
Bifi
 
Registriert seit: 13.11.2013
Ort: Hessen
Beiträge: 849
Abgegebene Danke: 57
Erhielt: 39 Danke in 30 Beiträgen
Standard

Hi,

eine Woche im Urlaub gewesen, Sohn sollte sich solange um die Aquarien kümmern. Große Wasserwechsel habe ich vorher natürlich noch gemacht. Also er musste nur füttern und nach dem Rechten schauen, auch habe ich mit ihm nochmal besprochen, dass er im Notfall WW machen kann. Vom Ehemann und Papa ist nicht viel Hilfe zu erwarten ...

Heute komme ich zurück - 2 C. panda tot. Ob der Rest (müssten dann noch 11 sein) komplett ist, kann ich im Pflanzendickicht noch nicht überblicken. Da kommt heraus - Sohn hat nur die Fische im Wohnzimmerbecken gefüttert. Das kleine Küchenbecken "hat er vergessen".

Können C. panda innerhalb einer Woche verhungern? Es liegen auch auffällig viele leere TDS-Häuser herum, auch verhungert? Die F. nigerianus sind vollzählig und fit einschließlich Jungfisch, denen hat es wohl nicht geschadet.
Bifi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2016, 15:52   #1844
Hero
 
Registriert seit: 29.09.2011
Beiträge: 1.190
Abgegebene Danke: 239
Erhielt: 619 Danke in 271 Beiträgen
Standard

In einer Woche werden die Pandas wohl nicht verhungert sein. Wenn ich 3 Wochen in den Urlaub fahre, dann füttert 3 Wochen niemand die Fische, in keinem Becken.
Ich hatte dadurch noch nie einen Ausfall. Ganz im Gegenteil dazu, wenn ich jemand anderen mit dem Füttern beauftragt habe. Da wurde dann trotz genauer Instruktionen viel zu viel gefüttert mit entsprechenden Folgen.

Wenn es nicht gerade Jungfische sind, dann können Fische auch mal eine Hungerphase wegstecken.
Hero ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2016, 21:51   #1845
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.549
Abgegebene Danke: 162
Erhielt: 303 Danke in 221 Beiträgen
Standard

Nee, Bianca, das glaub ich auch nicht dass die Fische nach einer Woche nicht füttern verhungern.
Ich war jetzt auch eine Woche weg und habe meinem Mann verboten irgendwas am Aquarium zu machen, bzw. er sagte gerade er hat einmal irgendwann gefüttert und allen Fische sind wohlauf.

Mir ist so eine Lösung lieber wenn sie garnichts bekommen weil wie oft bekommt man hier zu lesen dass ein Aquarium nach dem Urlaub umgekippt ist weil zuviel gefüttert etc wurde und in der Regel finden die Fische immer irgendwas.
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2016, 12:38   #1846
Bifi
 
Registriert seit: 13.11.2013
Ort: Hessen
Beiträge: 849
Abgegebene Danke: 57
Erhielt: 39 Danke in 30 Beiträgen
Standard

Hallo Ihr zwei,

vielen Dank. Na gut, das dachte ich mir fast, dass eine Woche nichts ausmacht. Aber ich hätte eben gerne einen Schuldigen gehabt . Wird wohl ein Rätsel bleiben, woran die Fische gestorben sind.
Bifi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2016, 12:44   #1847
Heikow
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.02.2011
Beiträge: 2.035
Abgegebene Danke: 80
Erhielt: 570 Danke in 330 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bifi Beitrag anzeigen
Können C. panda innerhalb einer Woche verhungern?
Nein. Aber sollten sie bereits vorher im Futter sehr knapp gehalten worden sein, kann eine Woche schon den Ausschlag geben. C. panda sind wie alle Corydoras sehr gierig, was Futtermengen angeht. Bekommen sie dauerhaft zu wenig ab, weil beispielsweise so gefüttert wird "dass nach 2 Minuten alles gefressen wurde", verhungern sie schleichend. DAS geschieht recht oft und dann kann eine Woche ganz ohne Futter auch mal das I-Tüpfelchen ausmachen.

Meine Corydoras bekommen im Artbecken mindestens zwei Fütterungen am Tag. Morgens aktuell Futtertabletten, je nach Art 1,5 bis 2 Stk pro zehn Tiere, und am Abend Frostfutter oder Lebendfutter. Bei beiden Fütterungen dauert es 1-2 Stunden, bis alles gefressen ist.
Heikow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2016, 13:43   #1848
Bifi
 
Registriert seit: 13.11.2013
Ort: Hessen
Beiträge: 849
Abgegebene Danke: 57
Erhielt: 39 Danke in 30 Beiträgen
Standard

Danke für den Hinweis, Heikow. Es war mir schon bewusst, dass Corys mehr Futter brauchen und die "2-Minuten-Regel" habe ich schon lange vergessen. Ich werde aber nun verstärkt auf ausreichend und gutes Futter achten.
Bifi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2016, 13:51   #1849
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.549
Abgegebene Danke: 162
Erhielt: 303 Danke in 221 Beiträgen
Standard

... cirka 40-45cm hohe Cryptocoryne wendtii nerven
Hat das schon mal jemand gesehen?
Wusste nicht dass die so hoch werden können, wohin damit?

Geändert von Hannah (03.11.2016 um 13:53 Uhr)
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2016, 13:56   #1850
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.467 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Natürlich in das neue und größere Aquarium. Ist doch ganz einfach!
Duck und weg ;-)
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 03.11.2016   #1850 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was so alles nervt - Vol. 2 DarkPanther SMALL Talk 1685 26.03.2015 20:38
Was so alles nervt magdeburger SMALL Talk 3443 21.06.2014 23:26
Bio-Co2 Nervt!!! Dominic Archiv 2001 2 19.12.2001 03:55


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:33 Uhr.