zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.01.2013, 09:25   #1
sanwi
 
Registriert seit: 23.06.2012
Ort: Waldems - das liegt bei Idstein im Taunus, nördl. Wiesbaden
Beiträge: 321
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Amanogarnele

in meinem 112er Becken leben u.a. auch 5 Amanogarnelen. Die sind gesund und munter, soweit ich das beurteilen kann, wachsen schön und leben in friedlicher Co-Existenz mit allen Fischen.
Die eine Garnele schiebt aber nun schon seit Wochen einen enormen Laichbauch und sieht aus wie ein Frachtdampfer. Kleine Amanos schlüpfen ja wohl nur in Brackwasser und müssen dort auch ihre erste Lebenszeit verbringen. Was passiert nun mit einer schwangeren Amanogarnele, die im Süßwasser festsitzt? Laicht sie irgendwann ab und der Laich verkommt halt oder stirbt die Garnele daran?
Wie sähe denn die Salzkonzentration für eine Amanobrut aus?
sanwi ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 14.01.2013   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 14.01.2013, 13:39   #2
Schneckinger
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.130
Abgegebene Danke: 302
Erhielt: 1.473 Danke in 638 Beiträgen
Standard

Hi Sanwi,

Das Amanoweibchen entläßt seine Larven auch im Süßwasser ganz normal. Also keine Gefahr für die Mama ;-) Die Larven sterben allerdings im Süßwasser in kürzester Zeit ab.

Wenn du tatsächlich Amanos aufziehen willst, hast Du Dir einiges vorgenommen! Wenn Du bei Tante Google "Amanogarnelen" und "Aufzucht" eingibst, bekommst Du reihenweise gute Anleitungen und Erfahrungsberichte, vermutlich sogar schon hier im Forum.

Tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2013, 13:52   #3
Tine1312
 
Registriert seit: 01.06.2012
Beiträge: 53
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Sanwi,

schau mal hier,
http://www.caridinajaponica.de/zuchtbericht.htm
da ist alles wie ich finde super beschrieben.
Ich habe bisher einmal den Versuch gestartet, aber leider wurde es nichts :-(

Grüße Tine

Geändert von Tine1312 (14.01.2013 um 13:52 Uhr) Grund: Link zugefügt
Tine1312 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2013, 14:03   #4
sanwi
 
Registriert seit: 23.06.2012
Ort: Waldems - das liegt bei Idstein im Taunus, nördl. Wiesbaden
Beiträge: 321
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Oh, das klingt wirklich spannend.
Aber ich glaube, dass ich die Aufzucht nur versucht hätte, wenn mir das Weibchen sonst eingeht. So werde ich das wohl nicht unternehmen, auch wenn grad ein 60l-Becken bewohnerlos wird...
sanwi ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 14.01.2013   #4 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Amanogarnele Schwanger in Süßwasser? daniel88 Archiv 2012 7 14.04.2012 10:41
Amanogarnele schwanger ? Urfin Archiv 2010 9 27.04.2010 21:40
was hat meine amanogarnele? cararea Archiv 2004 4 12.01.2004 20:10
Amanogarnele tot wie bemerken? kabbi Archiv 2002 3 22.11.2002 14:07
Amanogarnele Sadine Archiv 2002 5 25.06.2002 07:32


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:54 Uhr.