zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 25.10.2013, 17:25   #1
Aggi
 
Registriert seit: 05.09.2013
Ort: NRW
Beiträge: 185
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Caridina cantonensis - Was ist hier passiert?

Hallo Zusammen!
Es geht mal wieder um meine Sorgenkinder, die Bienengarnelen. Gestern dachte ich noch, jau! Jetzt hat es geklappt, die letzten drei stehen (endlich, seit zwei Wochen keine mehr gestorben!) und vermehren sich jetzt sogar! (Bild 1). Es sah für mich so aus, als ob diese Biene Eier tragen würde.
Heute lag sie dann auf dem Rücken (Bild 2 + 3) . Als ich sie fand, "knabberte" gerade eine der Neocaridina "Yellow fire" an ihr herum. Vertragen sich die beiden Arten nicht?
War es doch eine Krankheit? Kann mir das jemand erklären? Diese Bienen brechen mir echt langsam das Herz...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSCF5012.jpg (38,0 KB, 52x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCF5022.jpg (23,3 KB, 53x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCF5015.jpg (41,7 KB, 53x aufgerufen)

Geändert von Aggi (25.10.2013 um 17:50 Uhr)
Aggi ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 25.10.2013   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 25.10.2013, 20:52   #2
Red Angel
 
Registriert seit: 07.03.2009
Ort: Südbaden
Beiträge: 1.292
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 9 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Hallo
Ja, die Dame hat getragen. Zwerggarnelenarten, egal ob gleiche oder andere Art, entsorgen tote Materie. Darunter fallen halt auch tote Garnelen, tote Fische oder auch Fischeier z.B.
Leider tippe ich auch jetzt noch auf deinen zu hohen PH-Wert, der ist einfach auf Dauer gesehen nicht gut für Bienengarnelenarten.
Wenn man tote Garnelen sieht ist es besser sie aus dem Becken zu entfernen da man nie weis ob sie etwas übertragen kann was auch andere Tiere Schaden könnte.
Gruß Jens
Red Angel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2013, 23:42   #3
NebelGeîst
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Moin,

kenne deine Werte nicht, aber wenn ein hoher pH-Wert angesprochen wird, werden wohl wirklich die Werte, wie leider oft, suboptimal sein bei dir.. Gut wäre eine KH bis 2 eine GH bis etwa 8 und ein pH im leicht sauren Bereich, dazu sauerstoffreich, Temperatur nicht zu hoch, am besten um die 20°C. Aber wenn ich das richtig verstehe, hat dir das mein Vorredner wohl schon in einem anderen Thread nahegelegt.
  Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2013, 08:15   #4
Aggi
 
Registriert seit: 05.09.2013
Ort: NRW
Beiträge: 185
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ja, Nebelgeist, das hat er. Ich weiss das auch mit dem ungeeigneten Wasser, deshalb hatte ich die Bienen ja auch schon aufgegeben und Yellow Fire angeschafft. Nur keimte bei mir Hoffnung auf, als die verbliebenen drei Bienen 2 Wochen überlebt haben, DANN plötzlich eine vierte wieder aus der Versenkung auftauchte und auch noch Eier trug...Ich war selbst überrascht.
Meine Werte liegen so bei KH 3 -6, GH > 7 und pH 7,2 - 7,6
Aggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2013, 15:05   #5
Aggi
 
Registriert seit: 05.09.2013
Ort: NRW
Beiträge: 185
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ein weiteres Weibchen trägt auch Eier. Ich hoffe Mutter und Brut kommen diesmal durch...
Aggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2013, 18:32   #6
Aggi
 
Registriert seit: 05.09.2013
Ort: NRW
Beiträge: 185
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Guten Abend miteinander!

Ich fasse es einfach nicht. Das gleiche Spiel wiederholt sich jetzt bei der nächsten Garnele. Nur mit dem Unterschied, dass viel mehr Zeit dazwischen lag. Bild 1 ist von vorgestern. Da hat sie schon mind. 6 Tage lang Eier getragen. Die Eier waren schon hell geworden und ich hab mir schon überlegt, wann wohl geschlüpft wird. Vorhin (Tag 8) das Dilemma, auf Bild 2 zu sehen.
Ich hab sofort Wasserwerte gemessen:CL und NO2 = 0; NO3= 10; GH 4 - 7°d; KH 6°d und pH 6,8 - 7,2!
Das kuriose: Die Werte sind eigentlich besser geworden für die Bienen!
Jetzt habe ich nur noch ein Männchen und ein Weibchen. Sie trägt auch Eier.
Ich könnte heulen. Was kann das denn nur sein?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSCF5039.jpg (64,4 KB, 34x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCF5051.jpg (23,9 KB, 35x aufgerufen)

Geändert von Aggi (02.11.2013 um 19:41 Uhr)
Aggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2013, 18:54   #7
Aggi
 
Registriert seit: 05.09.2013
Ort: NRW
Beiträge: 185
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zwischenstand:
Dem letzten Caridina - Weibchen geht es gut. Des weiteren trägt auch ein Yellow - Fire Weibchen Eier:
http://www.zierfischforum.info/membe...cture7749t.jpg

http://www.zierfischforum.info/membe...cture7748t.jpg
Aggi ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 10.11.2013   #7 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Großer Wasserwechsel und Caridina cantonensis Aggi Sonstige 20 12.10.2013 21:53
caridina japonica petfa Archiv 2004 1 15.02.2004 11:41
Was ist passiert?? mm dog factory Archiv 2004 1 03.02.2004 17:15
Hilfe was passiert hier????? Basti007017 Archiv 2003 6 24.09.2003 20:09


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:34 Uhr.